Als Praktikant in Gambia – Oktober 2011 bis März 2012

Im letzten Einsatzzeitraum hatte der GBG erstmalig einen Praktikanten in Gambia im Einsatz. Hiermit erhofften wir uns eine tatkräftige Unterstützung für die vor Ort verweilenden Einsatzteams bei deren Aufgaben und eine merkliche Verjüngung des Teams. Nicht zuletzt spielten bei der Entscheidung für einen Praktikanten, die fremdsprachlichen Fähigkeiten und der leichtere Umgang mit fremden Mentalitäten und Kulturen eine starke Rolle.

Tätigkeitenbericht über die Zeit in Gambia

von Kris Greyer:

In der Zeit von Oktober 2011 bis März 2012 wohnte ich mit zwei anderen Mitgliedern des Vereins „Gesundheit und Bildung Gambia e.V.“ in Gambia zusammen. Mein Ziel war es, einige soziale Projekte des Vereins weiterzuentwickeln und ebenso einige Neue zu starten. So war ich neben der alljährlichen Auslieferungen der Sachspenden aus Deutschland auch bei der Renovierung und Inbetriebnahme der lokalen Notfallapotheke in N´dofan (FAP) dabei. Das Team hatte viele Arbeitseinsätze zu absolvieren. In dieser Zeit habe ich die Einsätze dokumentiert dem Team bei der Organisation und als Dolmetscher geholfen. So konnten Missverständnisse und die daraus zu befürchtenden Störungen der Projekte vermieden werden. .


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.