Ein Grund Danke zu sagen: Medizinspenden 2012

Unser besonderer Dank gilt Herrn Dr. Bille und Frau Gesper mit Ihrem Praxisteam. Ihr Engagement – sowohl bei Spendensammlungen, Einsätzen und Privatinitiativen – ist unbezahlbar.

Auch im zurückliegenden medizinischen Einsatz im I. Quartal 2012 konnten durch ihre Hilfe wieder unzählige Patienten behandelt, versorgt und kuriert werden. Aber auch viele Praxen aus unserer Umgebung haben in den zurückliegenden Monaten zahlreiche Sach- und Geldspenden für die medizinische Arbeit in Gambia gesammelt und gespendet.

Im Jahr 2012 können wir leider den Transport von Sachspenden nach Gambia nicht dauerhaft sicherstellen. Die Containerbeteiligung erfolgte in diesem Jahr sehr früh und eine weitere Beteiligung ist finanziell noch nicht gesichert.

Der Vorstand des GBG hat für 2011 beschlossen, die Spendensammlungen für Medizin analog der Arbeit von Frau Gesper auf finanzielle Mittel zu beschränken und in Gambia die benötigten Medikamente zu erwerben. Als „Medizinspende“ gekennzeichnete Spenden werden ausschließlich auch als solche genutzt.

Zusätzlich bitten wir alle Spender darauf zu achten, dass die Verfallsdaten der Medikamente, Verbandsmaterialen nicht vor 05/2013 ausgewiesen sind. Die Medizinischen Einsätze des GBG erstrecken sich mehrheitlich auf die Zeit 12/2012 – 03/2013. Medikamente, deren Ablaufdatum vor diesem Zeitpunkt liegt, gefährden den Einsatz, das Team und führen zu einem möglichen Arbeitsverbot. Wir bitten alle daran zu denken, dass kein Helfer unbedacht eine Gefängnisstrafe riskieren möchte.

In den vergangenen Jahren hat der GBG eine Vielzahl medizinischer Spenden erhalten, die unbrauchbar und entsorgungspflichtig waren. Das darf und sollte in der Zukunft nicht mehr passieren. Bitte achten Sie mit uns und in unserem Sinne darauf, dass wir weiterhin gefahrenlos helfen können. Vielen Dank!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.