Monats Archiv: Januar, 2014

2014 kurz vor der Beendigung der Wasserversorgung der Küche/Toilette in Faraba Sutu

  DSCI0021

Die Dorfgemeinschaft hat bei allen Bauarbeiten: Steine herstellen,  Schachtarbeiten übernehmen,  Rohre/Kabel verlegen, kostenfrei  geholfen und auch weiterhin zu helfen.

 

Wir versuchen damit weiterhin das Bewusstsein für selbst erschaffene Erneuerungen und den späteren achtsamen Umgang mit diesem großen Geschenk zu erwirken und die Kosten so gering wie möglich zu halten.

 

Ein Engel für Faraba Sutu.

Allein in 2013 schaffte es eine einzige Frau über 2.000 EUR für unser Projekt in Faraba Sutu zu sammeln bzw. selbst zu spenden. Bärbel Stut arbeitet freiberuflich mit und für betriebliche Interessenvertretungen. Durch Beratung und Choaching versucht ihren Teil dazu beizutragen, dass sich die Arbeitsbedingungen verbessern. Ihre Seminare nutzt sie seit einem Jahr auch, um auf die Situation in Gambia aufmerksam zu machen und für das Projekt Faraba Sutu zu werben.

Einsatz 2013 Bilder

Der Einsatz 2013 wurde in der Zeit vom 27.09.-13.10.2013 von C. Hickstein, B. Kelling, W.+I. Bonneß und M.+P. Zimmermann übernommen.

0001

Projektinformation 2014 – Faraba Sutu – Schulküche seit mehr als 13 Monaten aktiv

DSCI0076

 

Bitte helfen Sie uns auch in den nächsten 13 Monaten täglich ein warmes Mittagessen für ca. 120 Kinder zu schaffen.

 

Faraba Sutu liegt ca. 50 km östlich von Kololi (Serekunda).  In 2012 konnte der Verein Dank vieler Spenden für Faraba Sutu eine Küche errichten. Seit 11/2012 erhalten alle Kinder eine warme Speise am Tag. Um diese langfristig zu sichern brauchen wir Ihre Unterstützung.

 

Wir freuen uns über jede langfristige Hilfe und jeden Dauerspender. Natürlich hilft uns auch jede Einzelspende die Versorgung zu sichern. Wenn sie den Link Projekt Kindergarten Faraba (PDF) öffnen, finden sie unseren Spendenaufruf  als Infoblatt.

Mitgliedschaften sichern die Arbeit des GBG

Eine Mitgliedschaft im Verein “ Gesundheit und Bildung Gambia e.V. “ kosten nur 20,00 EUR im Jahr und sichert die Arbeit und Ziele des Vereins. Der Beitrag wird für den üblichen Verwaltungsaufwand verwendet.

Wie wir Ihnen schon mehrfach berichteten, können wir nur durch Mitgliedsbeiträge dieses Motto weiterhin einhalten. Der Antrag (pdf) ist ganz einfach auszufüllen. Wer Interesse an der aktiven Arbeit in Gambia oder in Deutschland für Gambia hat, kann das dort vermerken.