Monats Archiv: Februar, 2017

Pate gesucht

Für einige unserer Patenkinder werden noch Sponsoren gesucht!IMG_4691
Fatou A. S. Joof wurde am 08.02.2002 geboren. Sie besucht in diesem Schuljahr die 8. Klasse der Basic Cycle School in N’Dofan. Fatou hat noch 4 Brüder und 3 Schwestern. Sie lebt gemeinsam mit ihren Eltern und Geschwistern in N’Dofan im Norden des Landes.
Fatous Eltern können sich die Schulgebühren nicht leisten und benötigen daher Unterstützung. Damit Fatou auch im nächsten Schuljahr die Schule besuchen kann, sind 75 € Schulgeld pro Jahr (ab der 10. Klasse 120 € pro Jahr) erforderlich. Fatou ist eine sehr fleißige Schülerin mit sehr guten Noten.
Wenn Sie Interesse an einer Patenschaft haben, wenden Sie sich bitte an: info@gambia-verein.org oder carolin.hickstein@web.de
Bitte teilen Sie diesen Beitrag oder leiten diesen an Freunde und Bekannte weiter. Vielen Dank!

2017 Medizinischer Einsatz

2017_med.Einsatz Uns erreichen die ersten Bilder vom medizinischen Einsatz von Frau Gesper und ihrem Team. Wir werden die nächsten Tage weiter über den Einsatz berichten und ein Album für die Bilder erstellen. Wir freuen uns sehr über diesen Einsatz und sind froh, dass unser Mitarbeiter die Vorbereitung und Begleitung der Einsatztage organisiert. Wir hoffen im April den Reisebericht online zu stellen. Ihr findet diesen und vergangene im Reiter : unsere Reisen.

2017: Wasser Marsch in Ndungu Kebbeh (NK)

 

Zum Start der Woche erhielten wir die Nachricht über den schönsten Erfolg 2017_Wasser_NK der letzten Tage : die Pumpe in Ndungu Kebbeh fördert das erste Wasser. Die dauerhafte erleichterte Bewässerung des Schulgarten und die vereinfachte Sauberkeit ist gesichert.

 

Besonderer Dank geht an Bernd,Simon und Marianne.

2017 First Aid Point (FAP) N´dofan

In dieser Woche hat unser Mitarbeiter im FAP Besuch von Dr. Bille und seiner  Frau bekommen. Beide kamen mit wichtigen Geschenken, die dringend benötigt wurden. Gemeinsam wurde alle Materialien getestet und unser Mitarbeiter Lamin Sanyang mit damit vertraut gemacht.

2017_FAP_

 

Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung und sagen im Namen aller Patienten in N’dofan Danke für die Spenden.

2017 Projektinfo : Ndungu Kebbeh

2017_Alex_NK

 

Dank der Kooperation mit dem Verein „ALEX“ konnten die Fenster im Kindergarten Ndungu Kebbeh verändert werden. Hier entsprachen die Öffnungen nicht den behördlichen Auflagen. Unsere Projektleiterin Marianne hat den Transport der Fenstergitter selbst mit dem Auto auf der Fähre begleitet.

 

Wir sind sehr froh dass beide Überfahrten problemlos geklappt haben und alle wieder gesund in Kololi angekommen sind. Natürlich berichten wir, wenn alle Baumaßnahmen abgeschlossen sind.

2017 – Medizinischer Notfall

Unsere Helfer haben im HC Tanjeh unseren ersten medizinischen Notfall 2017: 2017_med.Notfall Jainaba Joof besucht. Unser Mitarbeiter Lamin Sanyang aus dem FAP Ndofan konnte ihr nicht mehr weiterhelfen und ihr geraten ins Krankenhaus zu gehen. Wir rechnen mit einer Behandlungsdauer von etwa 4 Wochen. Die Kosten dafür betragen 5.400,00 DAL, das sind ca. 110 Euro. Wir hoffen auf Eure Hilfe.

Wer medizinische Notfälle,wie Jainaba’s unterstützen möchte, nutzt bitte unser
Bankkonto IBAN: DE43160500003637000716
unter dem Stichwort : Medizin
Spendenquittung werden umgehend ausgestellt. Die notwendige Adresse bitte per PN auf Facebook oder per Email: info@gambia-verein.com

2017 ist wieder Vorstandswahl

Liebe Mitglieder und Freunde des GBG. In 2017 stehen wieder Vorstandswahlen an. Wir würden  uns freuen, wenn sich der ein oder andere von Ihnen für die aktive Arbeit interessieren und sich zur Wahl 2017 aufstellen lassen würde. Der Vorstand wird jeweils für zwei Jahre gewählt.

 

In der vergangenen Legislaturperiode waren 5 aktive Vorstandsmitglieder mit allen Aufgaben des Vereins betraut. Diese Ehrenamtlichen haben neben ihren Vollzeitjobs für den GBG ihr Bestmögliches getan. Vielleicht wollen Sie dieses Team erweitern, komplettieren oder ablösen? Wir suchen aktive Helfer und sind für jede Hilfe dankbar. Wenn Sie Interesse haben, sich vorstellen können – mehr für den GBG und somit für Gambia zu tun, oder auf der Suche nach einer neuen Aufgabe oder Herausforderung sind – wenden Sie sich bitte an uns:  info@gambia-verein.com . Wir beantworten gern alle Fragen und hoffen Sie bald im Team begrüßen zu können.

2017 – medizinischer Einsatz Fr. Gesper

Unser Mitarbeiter vor Ort kümmert sich gerade aktiv um die Arbeitserlaubnis für Frau Gesper. Frau Gesper unterstützt als Allgemeinärztin seit Jahren den Verein und fährt zum 10. Mal nach Gambia um dort aktive Hilfe zu leisten.

 

Unsere Mitglieder vor Ort:  W. Rehm und M. Kypke werden ihr bei der Koordination des medizinischen Einsatzes 2017 zur Seite stehen. Natürlich wird unser Mitarbeiter die Einsätze des medizinischen Teams begleiten und auch unseren zweiten Mitarbeiter auf der Nordbank vorstellen.  Hier ist der FAP in N´dofan seit Dezember neu besetzt. Frau Gesper wird auch dort tätig werden und mit unserem Mitarbeiter zusammen behandeln. Zusätzlich hoffen wir auf Untersuchungen :

2017 Reis für N´dofan

2017_Reis1 Zum 2.2.2017 wurde die zweite Reislieferung 2017 für die BCS N’dofan von Marianne und Lamin realisiert. Seit Oktober unterstützt der Verein die Schule mit einer monatlichen Reislieferung. Wir hoffen,dass sich im Laufe des Jahres die staatlichen Reislieferungen wieder etablieren. Zur Zeit sind wir die einzige Organisation, die jeden Monat über 500 Kindern ein tägliches Mittagessen ermöglichen. Um so wichtiger ist uns die Eigeninitiative für den Schulgarten. Das Gemüse soll die Schulspeisung erweitern und verbessern. Für viele Kinder ist das gemeinsame Essen in der Schule, die einzige warme Speise am Tag.
Wer die Aktion unterstützen möchte, überweist bitte an unser
Bankkonto IBAN: DE43160500003637000716
unter dem Stichwort : Reis
Spendenquittung werden umgehend ausgestellt. Die notwendige Adresse bitte per PN auf Facebook oder per Email: info@gambia-verein.com

2017 Projektinformation Schulgarten N´dofan

Marianne und unser Mitarbeiter haben in N´dofan den Schulgarten kontrolliert. 2017_Ndofan_Schulgarten Im Schulgarten hat man sich tatsächlich bemüht. Trotz vier Wochen Schulpause wachsen dort jetzt Zwiebeln und auch einheimisches Gemüse. Weitere kleine Flächen waren frisch umgegraben und für die nächste Bepflanzung vorbereitet. Im Bild hat sich der Direktor von N´dofan – Mr. Haydara für euch im Schulgarten postiert. Er hatte dem Team 2016 vor der Abreise versprochen, den Schulgarten besser zu organisieren und hält sein Versprechen.