2018 Mitglieder erzählen

Mein Name ist Bianca Schumacher , ich werde in diesem Jahr 42 (geboren bin ich am 24.08.1976) . Ich pflege durch meinen eigenen Freundeskreis enge Beziehungen zu Gambiern in Deutschland und Gambia. Im Sommer 2017 bat mich mein Freund Ousainou Secka um Hilfe . Er war zu diesem Zeitpunkt sehr krank und es wurde in Gambia der Verdacht von Lungenkrebs gestellt. Die Diagnostik dazu war in Gambia nicht möglich. Verzweifelt bat er mich um Hilfe. Wir kontaktierten die Kinderärztin meines Sohnes, welche auch Tropenärztin ist und bereits in der Entwicklungshilfe tätig war. Sie sichtete die Röntgenbilder und Arztberichte, holte Spezialisten dazu. Nach erster Einschätzung erhielt ich die Nachricht von ihr : “ die Lunge sieht schlimm aus . Ist es Krebs hat dieser bereits gestreut. Bitte kümmern sie sich um die Kinder für den Fall das es nicht gut aus geht. Ich kümmer mich um die Diagnosik!“ Nach langer verzweifelter Suche fand ich den GBG. Ich bekniete den Vorstand den Kindern zu helfen. Darauf wurde Alieu (der Jüngste) aufgenommen und mir eine große Sorge genommen. Der GBG half mir und Frau Dr. Kuhls auch die Koordination der Diagnostik des Vaters voran zu treiben. So war es möglich zu verhindern, dass in der Zeit wo Ousainou schwer krank war und nicht arbeiten konnte Alieu aufzufangen und die Diagnostik und die Behandlung zu gewährleisten. Der Verdacht vom Lungenkrebs konnte ausgeräumt werden und die Behandlung gestartet werden. Ousainou kann nun trotz Erkrankung in seinem Beruf wieder arbeiten und seine Familie Dank des Vereines wieder alleine versorgen. Ich bin so dankbar für die Hilfe, dass ich Mitglied wurde. Ich möchte all meine Fähigkeiten und Fertigkeiten einbringen. Ich bin Erzieherin und möchte unterstützend mit diesem Wissen helfen. In 2018 werde ich als Projektleiter für die Aktion Zahnpflege das erste Mal in den Einsatz für den GBG gehen und bin glücklich aktiv in Gambia bewirken zu können.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.