Mitglieder erzählen: Schulklasse als Pate

Im letzten Schuljahr haben wir mit unseren fünften Klassen der Sekundarschule „Bertolt Brecht“ in Zöschen den Film „Auf dem Weg zur Schule“, welcher Kinder auf der ganzen Welt auf ihrem teilweise sehr abenteuerlichen Schulweg begleitet, geschaut. Da dieser Film die Klassen sehr bewegt hat, habe ich als Englischlehrerin in einer der Folgestunden mein Patenkind aus Gambia, welchem ich den Schulbesuch ermögliche, sowie dessen Schulalltag vorgestellt und Zeugniskopien mitgebracht, was unsere Klassen sehr interessant fanden. Dies lag auch daran, dass Gambias Amtssprache Englisch ist.
Beide Klassen haben uns damals deutlich signalisiert, dass sie gemeinsam als Jahrgangsstufe gerne einem Kind in ihrem Alter den Schulbesuch ermöglichen würden. Nach Absprache mit dem Schulleiter haben wir schließlich ein Patenkind bekommen. Unser Schuljahr wurde eingeleitet mit dem Einsammeln des Beitrages für das Schulgeld und dem Packen einer Bananenkiste für unser Patenkind und dessen Familie. Neben allen nützlichen Dingen, die auf der Packliste im Internet standen, haben die Schülerinnen und Schüler auch Briefe hineingelegt, welche sie in Partner- oder Gruppenarbeit verfasst haben. Alle hatten sichtlich Spaß und sind schon ganz gespannt auf die Antwort, welche uns hoffentlich zum Beginn des nächsten Jahres erreichen wird. 🙂


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.