2018 Einsatz: Auszahlung in Neyofelleh

Mittwoch war der erste Tag wo das komplette Team zur Sicherheit den Wecker stellte. Um 8:00 Uhr war die Abfahrt Richtung Neyofelleh geplant. Pünktlich kam unser Praktikant zum Treffpunkt. So starteten wir alle mit unserem Mitarbeiter in den Tag.

Der Tag versprach spannend zu werden. Wir wussten bereits, dass adliger Besuch in Gambia erwartet wird. Charles und Camilla sind heute im Land. Wir rechneten mit einem hohen Sicherheitsaufgebot und möglichweise gesperrten Straßen. Wir hatten uns umsonst gesorgt. Die 35 km lange Fahrt verlief problemlos und führte uns durch Ghanatown,Tanji, Batakunku,Tujereng, Sanyang, Kunkujang nach Nyofelleh. Wir konnten pünktlich in Neyofelleh um 9:00 Uhr beginnen.

Im Anschluss zur Auszahlung besuchten wir den Kindergarten Neyofelleh und kündigten die Zahnaktion für den 09.11. an. Wir ließen schon das Informationsmaterial und die Malvorlagen im Kindergarten. Die Zahnbürsten und Zahnpasta bringt das Team erst zur Aktion nach Neyofelleh und wird diese auch langfristig fördern.

Die Rückfahrt klappte ähnlich gut der Hinfahrt. Mit einem kleinen Stopp in Tujering zur Auszahlung der abschließenden Schulförderung für ein Kind, dass nach Ende der Klasse 9 das Programm verlassen wird, machten wir uns auf den Heimweg.
……………………………………………………………………..
Wednesday was the first day where the whole team set an alarm clock just to be sure. At 8.00 o’clock the departure to Neyofelleh was planed. Our intern was at the meeting point on time. So we all started the day with our employee.

The day promised to get exciting. We already knew that aristocratic visitors were expected in the Gambia. Charles and Camilla are in the country today. We expected a high security contingent and possibly blocked streets. We were scaried for no reason. The 35 km drive went without problems and led us through Ghanatown, Tanji, Batakunku, Tujereng, Sanyang, Kunkujang to Nyofelleh. We were able to start on time in Nejofelleh at 9.00 o’clock.

After paying out the money we visited the nursery school Neyofelleh and announced the dental hygiene campaign for the 09.11. We already left the information material and the painting sheets in the nursery school. The toothbrushes and the toothpaste will be brought to Neyofelleh only for the beginning of the campaign which will be supported on a long-term basis.

The retourn journey went just as well as the first journey. We had a little stop in Tujering to pay out the final school support for one child, which will leave the program after grade 9 and kept on driving home afterwards.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.