Monats Archiv: September, 2019

2019-2020 medizinische Hilfe

Unser Mitarbeiter Rise hat die Klinik besucht, in der man unserem neuen medizinischen Notfall Ndey hilft. Die Klinik befindet sich in der Gegend von Kunkujang. Es ist eine kleine, aber sehr gut organisierte Klinik. Nach seiner Aussage kümmert man sich dortsehr gut um die Patienten und gibt den Frauen dort Arbeit. Die Ärztin ist sehr geduldig und kümmert sich um viele Kinder und bildet auch aus, damit sie eine gute Zukunft haben. Die Klinik braucht in 2019/2020 unsere Hilfe und dringend Spenden. Der größte Teil der Medikamente wird kostenlos ausgegeben. Davon profitieren viele sehr arme Patienten, wie auch zu Beginn Ndey. Sie konnte keinen Dalasi bezahlen und wurde dennoch betreut. Für die schwierige Behandlung und das in Mengen benötigte Verbandsmaterial bezahlt der Verein nun wöchentlich und ermöglicht damit wieder die Unterstützung anderer sehr armer Patienten. Wir werden den Besuch der Klinik im Einsatzplan 2019 berücksichtigen und suchen bereits ab sofort nach medizinischen Spenden, um die gute Arbeit in dieser Klinik besser zu unterstützen. Die Bedarfsliste wird im November ergänzt, vorerst suchen wir Medizinische Sachspenden deren Ablaufdatum nach 06/2020 liegt:

2019 Auswertung letzter Flohmarkt 2019

Bärbel, Birgit und Anja haben letzten Samstag unseren letzten Flohmarktstand 2019 in Rangsdorf betreut. Wir hatten Besuch und Hilfe von Kerstin und viel Spaß. Auf dem Flohmarkt konnte Dank der Sachspenden von Mitgliedern und der fleissigen Arbeit der Helfern vor Ort der super Erlös von 100,00 EUR für die Toiletten in Ndofan eingenommen werden. Wir sind glücklich und sagen allen Spendern und Helfern herzlich Danke. Wir wiederholen die Aktion gern in 2020 und freuen uns über jeden Helfer.
…………………………………………………………………..
Bärbel, Birgit and Anja took care of our flea market stand 2019 in Rangsdorf last saturday. We had a visit and help from kerstin and a lot of fun. At the flea market we were able to collect the great amount of 100,00 EUR for the toilett building in Ndofan. Thanks to donations in kind from members and the diligent work of helpers on-site. We are happy and say thanks a lot to all donators and helpers. We are happy to repeat this campaign in 2020 and are looking forward to see helping hands.

2019 Info Ndofan FAP

Unsere Mitarbeiterin Isatou startete Montag in ihren drei wöchigen Jahresurlaub. Pünktlich vor unserem Einsatz wird sie ab 14.10. wieder zwei Mal wöchentlich den FAP in Ndofan für kostenlose Behandlungen öffnen. Wir freuen uns den FAP Ende Oktober zu besuchen und werden mit Hilfe der Teammitglieder aus Oranienburg eine Inventur durchführen und die Patientenstatistik prüfen.

2019 Einsatzvorbereitung

In den letzten Jahren wurde es zu einer schönen Tradition, dass wir unseren Patenkindern die Fotos des vergangenen Jahres mitbringen. Anfänglich war dies als Hilfe für eine vereinfachte Wiedererkennung und Hilfe zur Auszahlung gedacht. Schnell erkannten wir, dass die Bilder bei den Kindern eine große Freude auslösten. Seit einigen Jahren unterstützt uns eine Patin dabei. Sie laminiert und spendet Zeit und Material für die Aktion. So bekommen alle Patenkinder jedes Jahr mindestens ein laminiertes Bild von sich. Dass diese Bilder auch die schlechten Wetterverhältnisse in der Regenzeit überstehen und in der Familie oft einen Platz an der Wand finden, freut uns besonders.

2019 Danke für die Unterstützung

Update 25.09.

Wir haben die Spenden zusammen und sagen allen Spendern herzlich Danke. 

…………………………………………………………………….

Wir sagen herzlichen Dank für die ersten Spenden für unseren medizinischen Notfall 2019 : Ndey Jallow. Die 40 jährige traf unser Mitarbeiter in der vergangen Woche das erste Mal. Wir hatten spontan den ersten Teil der Behandlungen übernommen nachdem wir Bilder von Ndey erhielten und sie als kritischen Notfall einstuften. In dieser Woche können wir die Behandlung und Versorgung erneut mit 5.000 Dalasi unterstützen. Und haben dank der erhaltenen Spenden auch in den nächsten Wochen dazu die Möglichkeit. Wir sind unglaublich dankbar für unsere Unterstützer und freuen uns mit eurer Hilfe Ndey Hoffnung und Zuversicht, sowie den Glauben an den Kampf gegen die Amputation zu geben. Insgesamt fehlen noch ca 200,00 EUR für den letzten Teil der Behandlung bis November. Bitte verbreitet unsere Beiträge und unterstützt sie Aktion weiter. Herzlichen Dank.

2019 Flohmarkt für Gambia 21.09. in Rangsdorf

In 2018 und 2019 haben wir viele tolle Spenden erhalten,die wir gern für unsere Projekte in Gambia verkaufen möchten. Eine kleine Auswahl der tollen Sachen haben wir für euch bei Facebook ( Gesundheit und Bildung Gambia) eingestellt. Bitte nutzt den Button oben rechts. So könnt ihr unsere Beiträge ansehen, ohne als Facebooknutzer registriert zu sein.

Öffnungszeiten und Termin:

Am 21.09. bauen wir um 08:00 Uhr auf und werden bis ca. 15:00 Uhr vor Ort sein.

2019 Info Mädchenhilfe

Wir arbeiten intensiv an der Kampagne gegen Beschneidung und freuen uns die Kampagne mit dem Team von „Daughters of Gambia“ im November in Ndofan zu starten. Die Vorbereitung und Abstimmungen laufen bereits.

Wer diese oder ähnliche Aktionen unterstützen möchte, überweist bitte an unser Bankkonto
Gesundheit und Bildung Gambia
IBAN: DE43160500003637000716
unter dem Stichwort : Mädchenhilfe

Spendenquittung werden umgehend ausgestellt. Die notwendige Adresse bitte per PN auf Facebook oder per Email: info@gambia-verein.org
……………………………………………………………………
We are working intensely at a campaign against circumcision and are happy to start it with the team of „Daughters of Gambia“ in November in N’dofan. The preparations and coordinations have already started.

2019 Aufruf für medizinischen Notfall

Wir bitten euch heute wieder um eure Hilfe für unseren neuen medizinischen Notfall. Diesmal hat uns ein Freund vor Ort gebeten der 40 jährigen Ndey Jallow zu helfen. Die Behandlung kostet ca 40.000 Dalasi (ca. 730 EUR) . Als Soforthilfe konnten wir in dieser Woche die ersten 5.000 Dalasi zur Verfügung stellen. Die Wunden benötigen dringend weitere medizinische Behandlung. Noch immer kämpfen alle gemeinsam gegen eine Amputation. Wir schätzen die Behandlungsdauer länger als unseren Einsatz 2019 und stellen uns auf viele Termine im Health Center und Krankenhaus für die nächsten 8-12 Wochen ein. Wir brauchen deshalb eure Unterstützung.

2019 Verhaltenstipp

Gambia ist ein muslimisches Land und das solltet ihr bei eurer Wahl der Kleidung bedenken. Wenn ihr nicht gerade am Strand seit, solltet ihr auf Miniröcke und Tops verzichten. Es wird euch niemand etwas sagen, wenn ihr es doch tragt, aber das sind vermeidbare Fehltritte. Mit einer respektvollen Kleidung werdet ihr anders auf die liebenswerten Menschen in Gambia wirken. Das ermöglicht euch auch andere Erfahrungen als andere Touristen zu machen. Bei einer Einladung ins Haus der Familie, egal wie klein und arm es wirkt, zieht bitte immer eure Schuhe aus. Man wird euch anbieten, das nicht zu tun, aber ebenso repektvoll zu Kenntnis nehmen, dass ihr die Gepflogenheiten des Landes kennt und euch in Gambia wohl und angekommen fühlt.
…………………………………………………………………..
Behavior advise Gambia
The Gambia is a Muslim country and you should keep that in mind when choosing your clothing. If you are not at the beach, you shouldn’t wear miniskirts and tops. Nobody will say anything if you do wear those things, but it is an avoidable lapse. With respectful clothing you will have a different effect on the lovely people in The Gambia. This will help you to experience different things than the rest of the tourists. If you are invited inside the house of a family please take off your shoes, no matter how small and poor it seems to be. You will be offered not to do so, but it will be noticed as well that you know the habits of the country and that you feel comfortable being there.

2019 Info Vorbereitung Einsatz

Wir haben in diesem Jahr erneut großes Glück, dass eine Patin alle Bilder unserer Kinder laminiert und damit dem Team eine tolle Hilfe bei der Auszahlung und den Familien in Gambia eine bleibende Erinnerung schafft. Wir haben großen Respekt vor der Menge der Arbeit und dem freiwilligen Einsatz. Das bedeutet für uns nicht nur eine finanzielle Unterstützung, es ist auch eine unglaubliche zeitliche Ersparnis für den Vorstand. Wir sagen herzlichen Danke für diese großartige Hilfe.