Monats Archiv: Februar, 2020

2020 medizinischer Einsatz

Wir erhielten bereits die ersten Bilder vom medizinischen Einsatz von Frau Gesper und ihrem Team. Wir werden weiter über den Einsatz berichten und haben ein Album auf Facebook für die Bilder erstellt. (Nicht-Facebook-Nutzer) können den Button rechts zum mitlesen ohne Registrierung bei Facebook nutzen) Wir freuen uns sehr über diesen Einsatz und sind froh, dass unser Mitarbeiter die Vorbereitung und Begleitung einiger Einsatztage ermöglichen konnte . Wir hoffen im März den Reisebericht wieder online stellen zu können. Ihr findet dann diesen und jetzt bereits alle vergangene im Reiter : unsere Reisen.

2020 unangemeldeter Besuch in Faraba Sutu

In der vergangenen Woche waren wieder Sponsoren unangekündigt in Faraba Sutu. Auch der Vorstand erfährt immer erst im Nachgang des Besuchs den Termin. Wir haben uns sehr gefreut, dass wir am 20.02. ein paar Bilder und Infos erhalten haben. Anbei ein paar Bilder vom Besuch für euch.
…………………………………………………………………….
In the last week donators were unannounced in Faraba Sutu. The executive committee gets to know about the date only afterwards as well. We were very happy to receive a couple pictures and information on the 20th February after unannounced check. Below some pictures from the visit.

2020 Vorstellung der aktiven (4)

Heute möchten wir euch Daniela vorstellen. Im Rahmen der Vorstellung unserer Aktiven freut es uns besonders, dass Daniela sich letztes Jahr als Mitglied und Projektleitung für Kunkujang gemeldet hat. Daniela ist verheiratet und wohnt in Berlin. Neben ihrem normalen Job nimmt sie sich die Zeit und Energie, für die Klinik und das Mädchenhaus zu planen, zu sammeln und zu organisieren. Ihr großer Vorteil: sie kennt Gambia seit langem und kann ihre Projektunterlagen, Artikel und Auswertungen stets zweisprachig (deutsch und englisch) erstellen. Zusätzlich helfen uns ihre Kenntnisse in französisch und wolof. Besonders bei Fördermittelanträgen unterstützt uns Daniela im Hintergrund. Und das auf unkomplizierte und dennoch zuverlässige Weise. Durch ihre Ausbildung und Qualifikation im Projektmanagement, Fundraising, Interkulturelle Kommunikation und Moderation ist Daniela nach kurzer Zeit eine starke Stütze und Entlastung des Vorstandes geworden. Dafür ist es hier an der Zeit Danke zu sagen. Seit offiziellem Start des Projektes und auch in der Vorbereitung für den Start stand und steht Daniela als Projektleiterin für alles rund um die Sheikh Tihami Ibrahim Nyass Stiftung zur Verfügung. Das Projekt hat zwei Schwerpunkte : 1. Medizinisch: Fatou Gayes Klinik, und 2. den Mädchenfonds, der zugunsten des Mädchen-Shelter besteht. Daniela beschreibt ihren Weg zu unserem Verein so: „Ich bin der Liebe wegen mit Gambia in Kontakt gekommen. Es konnte nicht ausbleiben, dass ich Schulpatenschaften übernehme. Aus den 5 Mädchen sind junge Frauen geworden – die ersten, die in ihrem Provinzdorf einen höheren Schulabschluss machen konnten. Meine eigene Tochter begann ihre Hebammen-Ausbildung direkt mit dem Ziel, zwischen Abschluss und erstem Job in Deutschland ein Praktikum im Heimatland ihres Vaters zu absolvieren. Sie suchte und fand dafür den perfekten Ort: Fatou Gaye’s Klinik mit Schwerpunkt Geburtshilfe sowie mit einem angeschlossenen Mädchen-Waisenhaus. Ich war so begeistert, dass ich mich ebenfalls um Mitarbeit (in der Administration) bewarb und akzeptiert wurde. Mit Fatou Gaye habe ich eine Seelenverwandte getroffen. Wir sind uns absolut einig darin, dass der Weg in die Zukunft global gedacht werden muss, dass nur Frieden überhaupt eine Zukunft für uns alle bringt, und dass die Gleichberechtigung der Geschlechter in allen Lebenslagen der Schlüssel zum Frieden ist. Gemeinsam mit Fatou Gaye daran zu arbeiten – sie als Hebamme, Shelter-Mutter und Stiftungssekretärin, ich als Webseitengestalterin und Fördermittelantragsschreiberin – erfüllt mein Leben mit tiefer Befriedigung. Nachdem ich mich getraut hatte, Gesundheit und Bildung Gambia e.V. anzusprechen, um gemeinsam eine Spendenaktion für Fatou Gayes Laboratorium aufzusetzen, hat mein Ehrenamt eine völlig neue Geschwindigkeit bekommen, haben sich 1000 Möglichkeiten eröffnet, die ich als Einzelperson nie haben würde, weil mir die Netzwerke fehlen. Wir sind jetzt ein Dreigestirn – Fatou, der Verein und ich – und gemeinsam schaffen wir drei große Aufgaben in 2020: Herz-OP für Isatou Tambedou, Laborausstattung erweitern, den Neubau des Mädchenhauses beginnen.“

2020 Aufruf beendet: Herzoperation Isatou

Aufruf beendet:

Wir haben es geschafft. Die letzte Auszahlung für die Operation von Isatou konnte übergeben werden. Vielen Dank an alle Spender und an unseren Mitarbeiter, der die Besuche von Isatou und Auszahlungen an Fatou ermöglichte. Gemeinsam haben wir das bisher größte Ziel erreicht. Wir sind glücklich und werden berichten, wenn Isatou in Dakar ihren Termin zur Operation hat.

2020 neues Projekt : Mädchenfonds Kunkujang

Wir haben in 2020 den Mädchenfonds für das Darra in Kunkujang auch bei uns fest installiert. Im Vorfeld war die Gewinnung einer Projektleitung, ein schlüssiges Spendenkonzept und die Zustimmung des Vorstandes notwendig. Nach der Festlegung der Mitglieder darf ein Projekt nur dann gestartet werden, wenn alle diese Punkte erfüllt sind. Wir freuen uns zusätzlich über das Engagement aus Gambia und die Ideen zur Unterstützung aus eigener Kraft und Antrieb. So wird das Darra vor allem aus den Überschüssen der Sheikh Tihami Klinik getragen. Wir fördern mit unserem Fond vor allem die Schulbildung und Gesundheitsvorsorge und den Bedarf an Hygieneartikeln. Nachfolgend möchten wir die Vorstellung des gesamt Projektes der „Hausmutter“ Fatou Gaye überlassen :

2020 Start medizinischer Einsatz

Unser Mitarbeiter Rise stand uns bei der Koordination des medizinischen Einsatzes 2020 vor Ort nicht nur zur Seite. Er hat die Arbeitserlaubnis für Frau Gesper ermöglicht. Diesmal war er ein schwieriges Unterfangen, da Frau Gesper nach ihrem Geburtsjahr in Gambia schon lange als Rentner gilt. Dass sie noch soviel Energie hat, ihre eigene Praxis in Dahme zu führen, sowie in Gambia die medizinischen Einsätze zu leiten, konnte die Behörde in Gambia nicht verstehen. Der Vorstand und das Team um Frau Gesper haben alle notwendigen Dokumente zum Nachweis besorgt und unser Mitarbeiter Rise hat vor Ort alle notwendigen Abstimmungen für den Einsatz geführt.

2020 Schulspeisung Ndofan

Unser Mitarbeiter Rise hat diesen Monat in Ndofan die Schulspeisung erneut kontrolliert. Die Schulspeisung unterstützt die Motivation zum Lernen. Wir danken allen Spendern für die Unterstützung dieser langjährigen Aktion.

2020 Einladung zur Mitgliederversammlung

Liebe Vereinsmitglieder, sehr geehrte Gäste,

dieses Jahr findet unsere Jahreshauptversammlung wieder am letzten Samstag im März statt. Wir laden ganz herzlich zu unserem Treffen 

am Samstag, 28. März 2020 von 10 bis ca. 13 Uhr in den Pramsdorfer Weg 1 (hinter der Feuerwehr) in 15834 Rangsdorf ein.

Wir berichten mit einer kleinen Dia-Show über unsere Aktivitäten im vergangenen Jahr und legen selbstverständlich in gewohnter Weise alle Finanzunterlagen zur Einsicht aus.

Bitte überprüfen Sie, ob Sie den Mitgliedsbeitrag bereits überwiesen haben. Bitte beachten Sie, dass sich der Beitrag ab 2020 auf 30 Euro erhöht hat.

2020 Danke aus Faraba Sutu erhalten

Wir haben dieses Danke aus Faraba Sutu erhalten:

Betreff: Danke für die Unterstützung

Mit der obigen Überschrift möchten wir Ihrer NGO offiziell schreiben, um Ihnen für Ihre Unterstützung zu danken.
Die Schulbehörde und die gesamte Bevölkerung des Dorfes sind mit der NGO zufrieden, seit sie ihr Projekt in Faraba begonnen hat. Sie brachte viel Entwicklung mit zahlreichen Veränderungen in die Schule, die nicht alle erwähnt werden können. Die Menschen in Faraba sind Ihnen sehr dankbar und werden dankbar bleiben, denn das Sprichwort besagt: “Was wäre, wenn du jemandem ein Geschenk machst und er sich nicht dafür bedankt? Würdest du ihm nochmal eins machen? Das Leben ist genauso. Um mehr von den Segnungen zu erhalten, die das Leben zu bieten hat, müssen sie wirklich schätzen, was sie bereits haben” (Ralph Marston).

2020 Danke für Dauerspende Faraba Sutu

In 2019 hat unser Projektleiter und Dauerspender Gerd allein 1.820 EUR für die Lehrer und Gehälter im Kindergarten Faraba Sutu gespendet. Er hat mit seinen Spenden einen großen Teil dazu beizutragen, dass sich die Aufwandsentschädigungen und damit Arbeitsbedingungen der Crew  verbessert haben. Wir konnten mit weiteren zusätzlichen Hilfen die Gehälter im November anpassen und freuen uns sehr auf die bevorstehende Erhöhung im Frühjahr. Vielen lieben Dank für jede Spende.