Kategorie Archiv: Allgemein

2018 First Aid Point (FAP) in N’dofan

Unsere neue Mitarbeiterin Isatou öffnet in unserem Namen den Fist Aid Point ( FAP) in N’dofan jeden Dienstag und Donnerstag. Somit stellen wir seid Anfang Juni wieder die Grundversorgung in N’dofan sicher. Ousainou kontrolliert bei seinen Besuchen die Patientenbücher und informiert uns, falls Patienten größere medizinische Probleme haben. Wir freuen uns sehr, dass die Zusammenarbeit klappt.

2018 Zahnpflege – Spendensammlung

Wir sammeln auf betterplace für die Aktion Zahnpflege:

Wir sammeln Spenden für Zahnbürsten, Zahnpasta und Plastebecher für Kinder im Alter ( 0-6 ). Wichtig ist der Kauf von klappbaren Reisezahnbürsten. Hier werden noch Mittel für die Langfristigkeit der Aktion benötigt. Normale Zahnbürsten machen eine hygienische Lagerung in den Schulen unmöglich. Daher erfolgt die Beschaffung zentral und einheitlich durch Helfer.  Zahnpasta und Becher sind auch als Sachspende sinnvoll. Wenn Sie wollen, kontaktieren Sie den Vorstand direkt per Mail: info@gambia-verein.org

Der Link zur Sammlung auf betterplace : www.betterplace.org/p63410

2018 Malariatherapie – Spendensammlung

Wir sammeln auf betterplace: Spenden für Malariatherapien. Mit unserem Projekt “Malariatherapie” möchten wir gegen die Auswirkungen der Krankheit Malaria kämpfen. Unsere Mitglieder und Ärzte fahren regelmäßig nach Gambia und unterstützen dort die örtlichen medizinischen Einrichtungen.
Seit 2011 hat unser Verein dort einen First Aid Point (Notfallapotheke) eingerichtet. Um hier aber jedem zu Helfen fehlen unserer Mitarbeiterin vor Ort die entsprechenden Mittel. Eine Malariatherapie kostet zwischen: 200-300 Dalasis = ca. 5 €. Für viele Familien sind selbst diese, für unsere Verhältnisse geringen Kosten, zu hoch und können sich daher diese Therapie nicht leisten. Vor allem Kinder kollabieren an dieser Krankheit und sterben immer noch zu oft daran. Besonders in der Regenzeit macht Malaria den Menschen dort sehr zu schaffen und die Erkrankungsfälle häufen sich. Ziel dieser Spendenaktion ist es Menschen eine kostenlose Malariatherapien zur Verfügung zu stellen. Hier der Link zur Spendensammlung:

Veranstaltungstipp: 3.8.18 In Potsdam

Veranstaltungstipp: 03.8.2018 18:00 Uhr

Wir wünschen Barbara viele liebe Besucher. Es sind tolle Bilder und ein wunderbares Buch. „Unterwegs in Gambia – zwei Perspektiven“

Anmeldungen zur Veranstaltung sind erbeten. Bitte teilen und Termin reservieren. Ihr werdet nicht enttäuscht werden.
—————————————————————
Eventtip: 03.08.2018 6 o’clock p.m.

We wish for many nice visitors for Barbara. There are great pictures and a wonderful book „On the way in the Gambia – two perspectives”

Advanced notice of your visit is asked for. Please share and make a reservation for the date. You will not be disappointed.

2018 Klassenzimmer N’dofan Info

Die zwei neuen Klassenzimmer für die Basic Cycle School (BCS) N’dofan sind fertig. Wir können fast den Abschlussbericht schreiben. Es fehlt nur noch die Grundreinigung der Böden. Die Verputzung der Außen- und Innenwände wurde diese Woche abgeschlossen. Die Malerarbeiten erfolgen erst nach der Regenzeit.

Wir freuen uns über den guten Projektverlauf und sagen Danke an alle Spender, aber auch allen Helfern, den Teams und den Männer in N’dofan. Gemeinsam haben wir zwei neue Klassenräume realisiert. Wenn alles klappt, können wir zum Schuljahresbeginn das Gebäude für die Nutzung frei geben. Im nächsten Schuljahr werden wir hoffentlich auch Schulmöbel mit eurer Unterstützung ermöglichen können.

2018 allgemeine Information

1977 hatte Gambia noch 544.000 Einwohner. 2017 zählte Gambia über 2,13 Millionen Einwohner. Die Zahlen für 2018 liegen uns noch nicht vor. Aber auch hier wird wieder mit einem Bevölkerungswachstum zu rechnen sein.

Mit einem Bevölkerungswachstum von aktuell 3,18 % gegenüber dem Vorjahr liegt Gambia weltweit vorn auf Platz sechs nach dem Niger (4,1%), Burundi (3,32%), Uganda (3,3%), dem Chad (3,23%) und Angola (3,19%).

Da die Landfläche nicht mitwächst, leben heute 210 Menschen auf einem qkm (1977 waren es noch 52). Der Anteil der Menschen, die in Städten zu Hause sind, stieg von 24% auf 60%.

2018 Der Einsatz rückt näher

Die letzten 100 Tage bis zum Einsatz sind angebrochen. Der Countdown läuft. Bald heißt es wieder um 5.30 Uhr aufstehen und zur ersten Fähre fahren, hoffen, bangen und glücklich von Banjul nach Barrar übersetzen. Die meisten unserer Patenkinder leben auf der anderen Seite des Gambia River. Es gibt ausser einer waghalsigen Piroggenfahrt keine andere Möglichkeit zu ihnen zu gelangen. Wir werden ab Ende Oktober von den einzelnen Etappen des Einsatzes berichten, sobald es die Stromversorgung und die Internetverbindung zu lassen. Bis dahin stellen wir euch weiter das ein oder andere Projekt vor und freuen uns auf eure Kommentare und natürlich das Teilen unserer Beiträge.
………………………………………………………………………
We are counting the last 100 days until our mission in the Gambia. Soon we will get up at half past 5 am to catch the first ferry to get from Banjul to Barra. The majority of our godchildren lives on the other side of the Gambia river. Apart from the daring crossing with the fishing boats there is no other possibility to get on the other side of the river. From the end of october we will report about our mission as long as the electricity and the internet is working. Until then we will inform you about some projects and look forward to your comments and of course the sharing of our posts.

2018 Einsatzvorbereitung

Wir wünschen allen wunderschöne Sommerferien und kümmern uns jetzt aktiv um die Einsatzvorbereitung.

Paten, die noch zusätzliche Hilfen für ihre Schützlinge überweisen wollen, können das gern bis 30.8. machen. Die Auszahlung erfolgt mit der Schulförderung Ende Oktober/ Anfang November.

Wer noch Briefe und kleine Geschenke  (bitte A4 Umschlag nicht übersteigend) nach Gambia senden möchte, kontaktiert uns bitte per Mail. Wir versuchen es in dem Gepäck der Gambiafreunde mit zu senden.

Wer Patenkindgeschenke wie Tiere, Solar, Fahrräder oder Betten organisiert haben möchte, meldet sich bitte umgehend.  Die Kapazität ist begrenzt und hier entscheidet die Menge und Reihenfolge der Anfragen über die Realisierung.

2018 kurz vor den Ferien

Die Zeugnisse stehen wieder vor der Tür und alle Kinder freuen sich vor allem auf die Ferien. Wir hoffen, dass alle Patenkinder zur Schulgeldzahlung ihre Zeugnisse mit bringen. Wir kopieren diese für die deutschen Paten und geben die Zeugnisse zurück. Es ist uns vor allem wichtig die Fehltage zu kontrollieren und zu hinterfragen. Kinder sollen die Chance auf Bildung haben und die Schule nutzen. Wir ermahnen deshalb alle Eltern, deren Kinder zu oft fehlen. Sie sind keine Erntehelfer oder Arbeiter. Wir ermöglichen Bildung zur Verbesserung der Lebenssituation und das ist uns wichtig.

2018 Spendenaufruf Faraba Sutu

Frühkindliche Bildung wird in Gambia staatlich nicht gefördert, hier liegt die Verantwortung in den Gemeinden. Die meisten Gemeinden können sich weder die Bezahlung der Lehrer, noch die benötigten Schulmaterialien leisten. Deshalb sind gerade Kindergärten sehr auf die Hilfe von internationalen Unterstützern angewiesen. So geht es auch der kleinen Gemeinde Faraba Sutu. Aus diesem Grund wurde 2010 der Kindergarten in Faraba Sutu als dauerhaftes Projekt vom Verein „Gesundheit und Bildung Gambia e.V.“ übernommen. Der Verein wurde bereits 2006 gegründet und ist seither stetig gewachsen. Eines der Hauptziele des Vereins ist es Kindern Zugang zu Bildung zu ermöglichen. 
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, den Kindern ein angemessenes Lernumfeld zu ermöglichen. Dafür brauchen wir eure Hilfe. Jede Spende wird zu 100% für Faraba Sutu ( Schulmaterial, Schulspeisung, Aufwandsentschädigung für Lehrer) verwendet.