Kategorie Archiv: Allgemein

2017 – Reissammlungen (see English text below)

Unser Verein hat vor einigen Jahren begonnen in Gambia etwas gegen die Auswirkungen der Spekulationen auf dem Weltmarkt und dessen Folgen für die Ärmsten zu unternehmen. Der Preis für Reis wurde für weite Teile der Bevölkerung unerschwinglich.

 

In den vergangenen Jahren wurde das „Reisgeld“ der Pateneltern direkt an die Familien der Patenkinder ausgezahlt und ermöglichte mehr Hilfe auf Grund geringerer Transportkosten.

 

Zusätzlich wurden allgemeine Reisspenden zur Unterstützung der Schulküche verwendet. Hier wurde durch Mitglieder des Vereins beim Versorgungsengpass 2016 der Reis für die Schulküche vor Ort erworben und an die BCS N´dofan übergeben.

2017-2018 : Spielplätze in Gambia

2012 sind zwei Spielplätze im Namen des Vereins „Gesundheit und Bildung Gambia e.V.“ errichtet worden. Wir hatten uns für die Grundschule in N’dofan und den Kindergarten in Faraba Sutu entschieden. Hierfür sind die Spielgeräte in Deutschland erworben worden. Der zweite Schritt, die Herstellung der Gestelle für die Rutschen in Gambia realisiert worden.

 

In 2017 und 2018 soll nun der Spielplatz in Ndungu Kebbeh folgen. Für den Erwerb und  Aufbau, sowie die Fertigstellung in Gambia fehlen noch einige finanzielle Mittel.

Wer den Spielplatz unterstützen möchte, spendet bitte unter dem Stichwort „Spielplatz NK”

2017 “Schulmaterial für Gambia”

see English text below
2017_Schulmaterial Mit unserem Projekt “Schulmaterial für Gambia” versuchen wir das Lernen in Gambia etwas zu erleichtern. Auch hier konzentrieren wir uns auf die Schule in N´dofan, den Kindergarten in Ndungu Kebbeh und den Kindergarten in Faraba Sutu. In Deutschland werden kleine Lerntafeln erzeugt und mit Kreide nach Gambia gebracht. Diese Aktion soll die bessere Mitarbeit und das Lernen der Kinder fördern. Durch die klimatischen Bedingungen sind Vorräte an Papier schlecht zu lagern und später nicht mehr nutzbar. Wir hoffen mit diesem Lernmittel den Kindern Freude zu bringen und eine nachhaltige Lernmethode zu etablieren.
School learning material for the Gambia
With our project „School learning material for the Gambia“ we try to make learning more effective in the Gambia. Again, we are focusing on the school in N’dofan, the nursery school in Ndungu Kebbeh and the nursery school in Faraba Sutu. In Germany small school boards are produced and brought to the Gambia with chalk for writing. This action is intended to support better cooperation and improve the learning for children. Due to the climate conditions in the Gambia, stocks of paper are difficult to store properly and mostly can not be used later. We do hope that the school boards will delight the children and establish a sustainable learning method.

Für einige unserer Patenkinder werden noch Sponsoren gesucht!

2017 Schulmaterial für Gambia

Mit unserem Projekt „Schulmaterial für Gambia“ versuchen wir das Lernen in Gambia etwas zu erleichtern. Auch hier konzentrieren wir uns auf die Schule in N´dofan, den Kindergarten in Ndungu Kebbeh und den Kindergarten in Faraba Sutu. In Deutschland werden kleine Lerntafeln erzeugt und mit Kreide nach Gambia verschifft. Diese Aktion soll die bessere Mitarbeit und das Lernen der Kinder fördern. Durch die klimatischen Bedingungen sind Vorräte an Papier schlecht zu lagern und später nicht mehr nutzbar. Wir hoffen mit diesem Lernmittel den Kindern Freude zu bringen und eine nachhaltige Lernmethode zu etablieren.

Spendenaufruf für Ndungu Kebbeh

 

2017_NK_Schulgarten_Diebstahl Wir hatten schon in den vergangenen Monaten berichtet, dass die Umzäunung des Schulgeländes immer wieder den Stürmen, Menschen und Tieren zum Opfer gefallen ist. Diesmal wurde sogar fast die ganze Ernte vom angebauten Cassava gestohlen. Wir sind sehr traurig und haben gestern beschlossen, dass wir eine Mauer um das Schulgelände benötigen. Bitte helft uns dabei.

Wer die Aktion unterstützen möchte, überweist bitte an unser Bankkonto IBAN: DE43160500003637000716
unter dem Stichwort : Mauer NK
Spendenquittung werden umgehend ausgestellt. Die notwendige Adresse bitte per PN auf Facebook oder per Email: info@gambia-verein.org

2017: Aktion: Reis gegen den Hunger

Unser Verein hat vor einigen Jahren begonnen in Gambia etwas gegen die Auswirkungen der Spekulationen auf dem Weltmarkt und dessen Folgen für die Ärmsten zu unternehmen. Der Preis für Reis wurde für weite Teile der Bevölkerung unerschwinglich.

 

In den vergangenen Jahren wurde das „Reisgeld“ der Pateneltern direkt an die Familien der Patenkinder ausgezahlt und ermöglichte mehr Hilfe auf Grund geringerer Transportkosten.

Zusätzlich wurden allgemeine Reisspenden zur Unterstützung der Schulküche verwendet. Hier wurde durch Mitglieder des Vereins beim Versorgungsengpass 2016 der Reis für die Schulküche vor Ort erworben und an die BCS N´dofan übergeben.

 

2017 – medizinische Arbeit auf der Nordbank

 

Wir werden auch in 2017/2018 den Health Post in Ndungu Kebbeh und unseren FAP in N´dofan unterstützen. Dafür brauchen wir auch in diesem Jahr Eure Hilfe. Die medizinische Arbeit in Gambia ist uns sehr wichtig. Wir konzentrieren und hierbei vor allem auf Regionen, wo es keine flächendeckende Versorgung gibt und/oder die Einkommensstruktur so gering ist, dass viele Menschen es sich nicht leisten können, sich notwendige Medikamente zu kaufen.

 

Wer die Aktion unterstützen möchte, überweist bitte an unser Bankkonto IBAN: DE43160500003637000716
unter dem Stichwort : Medizin
Spendenquittung werden umgehend ausgestellt. Die notwendige Adresse bitte per PN auf Facebook oder per Email: info@gambia-verein.org

Vorstand 2017-2019

Auf der Mitgliederversammlung am 25.03.2017 wurde der neue Vorstand gewählt. Wir möchten es nicht versäumen und uns vorzustellen:2017_19_Vorstand

 

Carolin Hickstein (links oben)

Kinderbetreuung und 2. Stellvertreter

Marcus Schulz (rechts oben)

Medizinische Leitung

Gudrun Speer (links unten)

Finanzen und 1. Stellvertreter

Anja Baier (rechts unten)

Vorsitzende und Öffentlichkeitsarbeit

Info: Patenschaften

 

Liebe Interessenten,

 

Der Verein Gesundheit und Bildung Gambia wurde 2006 gegründet und hat seit seiner Gründung das Ziel in Gambia Kindern die Schulbildung zu ermöglichen, für die diese ohne Hilfe von außen nicht bezahlbar wäre.

In Gambia müssen Familien den Schulbesuch ihrer Kinder bezahlen. Da dies unter den gegebenen Umständen oft nicht machbar ist, geht nur etwa jedes vierte Kind zur Schule.

Da eine fundierte Schulausbildung die einzige Möglichkeit ist auch später einen Beruf zu erlernen und somit im eigenen Land für den Lebensunterhalt und den der Familie zu sorgen, halten wir weiterhin an diesem Ziel fest und vermitteln Patenschaften für Kinder vom Kindergarten bis zur 13. Klasse.