2020 Zahnaktion geht weiter

Warum wir keine Süßigkeiten verschenken. Uns geht es um ausgewogene Ernährung. Jeder von uns, der auf seine Ernährung achtet, kann Schokolade, Bonbons und Süßspeisen gut oder besser wegstecken. Aber eine ausgewogene Ernährung haben viele Menschen in Entwicklungsländern nicht. Die Ernährung basiert häufig auf Kohlenhydraten (wozu auch Zucker gehört bzw. welche sich in Zucker wandeln). Was leider zu einer enorm hohen Quote an Diabetes führt. Wir möchten das nicht fördern und kämpfen dagegen. Sinnvolle Geschenke wie Zahnpflege und Schulmaterial sind deshalb in unserem Gepäck.

2020 Aufruf für Mädchenhaus

Wir haben in 2020 den Mädchenfonds für das Darra in Kunkujang auch bei uns fest installiert. Im Vorfeld war die Gewinnung einer Projektleitung, ein schlüssiges Spendenkonzept und die Zustimmung des Vorstandes notwendig. Nach der Festlegung der Mitglieder darf ein Projekt nur dann gestartet werden, wenn alle diese Punkte erfüllt sind. Wir freuen uns zusätzlich über das Engagement aus Gambia und die Ideen zur Unterstützung aus eigener Kraft und Antrieb. So wird das Darra vor allem aus den Überschüssen der Sheikh Tihami Klinik getragen. Wir fördern mit unserem Fond vor allem die Schulbildung und Gesundheitsvorsorge und den Bedarf an Hygieneartikeln.

2020 Bananenkisten für Patenkinder

Update

Auf Grund der Absage der MV bitten wir alle Interessenten sich per Email zu melden. Wir organisieren die Annahme.

Wer eine Bananenkiste für sein Patenkind packen möchte. Wendet sich bitte zur Abstimmung der Termine und Inhalt der Kiste und den Transport an: info@gambia-verein.org. Die Kosten setzen wir für den Transport in Deutschland, im Container und für die Übergabe vor Ort 35,00 EUR. Die Annahme ist auch bei der Mitgliederversammlung am 28.03.2020 möglich oder wird individuell vereinbart.

Auf mehrfachen Wunsch möchten wir euch diese Liste mit brauchbaren Dingen für Patenkind und Familie mitgeben:

2020 medizinischer Einsatz ist zu Ende

Der medizinischer Einsatz 2020 ist beendet. Wir danken Frau Gesper und ihren Team für die geleistete Arbeit und ihren unglaublich tollen und ehrenamtlichen Einsatz. Besonderer Dank geht an den Fahrer und Begleiter des Teams Lamin Gai, Harald für die Fotos und Informationen und Rise für die Organisation der Arbeitserlaubnis und Unterstützung des Teams. Hier nochmal der Einsatzplan zur Übersicht. Wenn der Bericht vom Team da ist, werden wir diesen veröffentlichen.

Montag 24.2. Faraba Sutu
Dienstag 25.2. Ndofan
Mittwoch 26.2. Laba Koreh
Donnerstag 27.2. Tumani Tenda
Freitag 28.2. Sukuta (Kamengo)
Montag 02.03. Sunshine school
Dienstag 03.03. Ndofan

2020 Aufruf : med. Sachspenden

Liebe Mitglieder, Freunde des Vereins,

Wir suchen dringend nicht abgelaufenes medizinische Material (mindestens bis 03/21 haltbar):

Verbandsmaterial
Desinfektionsmittel
Einweghandschuhe
Milchpulver
Faltbare Moskitonetze

Wir nehmen natürlich auch gern Aufbewahrungsgegenstände, verschließbare Plastikkisten (keine KFZ Sanitätskästen) entgegen.

Brillen werden derzeit nicht benötigt. Wir bitten um Verständnis, wenn wir diese zur Zeit nicht entgegen nehmen.

Für Fragen stehen wir per Email unter info@gambia-verein.org zur Verfügung.

Wir versuchen innerhalb eines Tages zu antworten und geben ggf. andere Kontakte zur Verwendung für von uns nicht benötigter Spenden weiter.

Vielen Dank im voraus.

Lena – Maria Hoffmann
Medizinische Leitung
I.A. des Vorstandes

2020 Malern in Faraba Sutu beendet

Vielen Dank an die freiwilligen Helfer für das Streichen der Klassenräume und Küche. Wir freuen uns sehr über den Einsatz und große Hilfe vor Ort. Vielen Dank für die tolle Arbeit.
…………………………………………………………….
Thanks a lot to all the voluntary helpers for printing the classrooms and kitchen. We are very happy about the campaign and the great help on-site. Thanks a lot for the great work.

2020 Erlebnisbericht Christine

Kinderfest 19/12/2019

Anlässlich ihres Geburtstags hat Christine ein Kinderfest im Kindergarten Faraba Sutu ausgerichtet. Wir sagen herzlich danke und korrigieren hiermit unsere Berichterstattung, dass das Fest von Gerd ausgerichtet wurde. Ihr seit ein tolles Team und wir freuen uns auf weitere Aktionen von euch.

Hier Christines Bericht:

2020 medizinischer Einsatz

Wir erhielten bereits die ersten Bilder vom medizinischen Einsatz von Frau Gesper und ihrem Team. Wir werden weiter über den Einsatz berichten und haben ein Album auf Facebook für die Bilder erstellt. (Nicht-Facebook-Nutzer) können den Button rechts zum mitlesen ohne Registrierung bei Facebook nutzen) Wir freuen uns sehr über diesen Einsatz und sind froh, dass unser Mitarbeiter die Vorbereitung und Begleitung einiger Einsatztage ermöglichen konnte . Wir hoffen im März den Reisebericht wieder online stellen zu können. Ihr findet dann diesen und jetzt bereits alle vergangene im Reiter : unsere Reisen.

2020 unangemeldeter Besuch in Faraba Sutu

In der vergangenen Woche waren wieder Sponsoren unangekündigt in Faraba Sutu. Auch der Vorstand erfährt immer erst im Nachgang des Besuchs den Termin. Wir haben uns sehr gefreut, dass wir am 20.02. ein paar Bilder und Infos erhalten haben. Anbei ein paar Bilder vom Besuch für euch.
…………………………………………………………………….
In the last week donators were unannounced in Faraba Sutu. The executive committee gets to know about the date only afterwards as well. We were very happy to receive a couple pictures and information on the 20th February after unannounced check. Below some pictures from the visit.

2020 Vorstellung der aktiven (4)

Heute möchten wir euch Daniela vorstellen. Im Rahmen der Vorstellung unserer Aktiven freut es uns besonders, dass Daniela sich letztes Jahr als Mitglied und Projektleitung für Kunkujang gemeldet hat. Daniela ist verheiratet und wohnt in Berlin. Neben ihrem normalen Job nimmt sie sich die Zeit und Energie, für die Klinik und das Mädchenhaus zu planen, zu sammeln und zu organisieren. Ihr großer Vorteil: sie kennt Gambia seit langem und kann ihre Projektunterlagen, Artikel und Auswertungen stets zweisprachig (deutsch und englisch) erstellen. Zusätzlich helfen uns ihre Kenntnisse in französisch und wolof. Besonders bei Fördermittelanträgen unterstützt uns Daniela im Hintergrund. Und das auf unkomplizierte und dennoch zuverlässige Weise. Durch ihre Ausbildung und Qualifikation im Projektmanagement, Fundraising, Interkulturelle Kommunikation und Moderation ist Daniela nach kurzer Zeit eine starke Stütze und Entlastung des Vorstandes geworden. Dafür ist es hier an der Zeit Danke zu sagen. Seit offiziellem Start des Projektes und auch in der Vorbereitung für den Start stand und steht Daniela als Projektleiterin für alles rund um die Sheikh Tihami Ibrahim Nyass Stiftung zur Verfügung. Das Projekt hat zwei Schwerpunkte : 1. Medizinisch: Fatou Gayes Klinik, und 2. den Mädchenfonds, der zugunsten des Mädchen-Shelter besteht. Daniela beschreibt ihren Weg zu unserem Verein so: „Ich bin der Liebe wegen mit Gambia in Kontakt gekommen. Es konnte nicht ausbleiben, dass ich Schulpatenschaften übernehme. Aus den 5 Mädchen sind junge Frauen geworden – die ersten, die in ihrem Provinzdorf einen höheren Schulabschluss machen konnten. Meine eigene Tochter begann ihre Hebammen-Ausbildung direkt mit dem Ziel, zwischen Abschluss und erstem Job in Deutschland ein Praktikum im Heimatland ihres Vaters zu absolvieren. Sie suchte und fand dafür den perfekten Ort: Fatou Gaye’s Klinik mit Schwerpunkt Geburtshilfe sowie mit einem angeschlossenen Mädchen-Waisenhaus. Ich war so begeistert, dass ich mich ebenfalls um Mitarbeit (in der Administration) bewarb und akzeptiert wurde. Mit Fatou Gaye habe ich eine Seelenverwandte getroffen. Wir sind uns absolut einig darin, dass der Weg in die Zukunft global gedacht werden muss, dass nur Frieden überhaupt eine Zukunft für uns alle bringt, und dass die Gleichberechtigung der Geschlechter in allen Lebenslagen der Schlüssel zum Frieden ist. Gemeinsam mit Fatou Gaye daran zu arbeiten – sie als Hebamme, Shelter-Mutter und Stiftungssekretärin, ich als Webseitengestalterin und Fördermittelantragsschreiberin – erfüllt mein Leben mit tiefer Befriedigung. Nachdem ich mich getraut hatte, Gesundheit und Bildung Gambia e.V. anzusprechen, um gemeinsam eine Spendenaktion für Fatou Gayes Laboratorium aufzusetzen, hat mein Ehrenamt eine völlig neue Geschwindigkeit bekommen, haben sich 1000 Möglichkeiten eröffnet, die ich als Einzelperson nie haben würde, weil mir die Netzwerke fehlen. Wir sind jetzt ein Dreigestirn – Fatou, der Verein und ich – und gemeinsam schaffen wir drei große Aufgaben in 2020: Herz-OP für Isatou Tambedou, Laborausstattung erweitern, den Neubau des Mädchenhauses beginnen.“