2014 kurz vor der Beendigung der Wasserversorgung der Küche/Toilette in Faraba Sutu

  DSCI0021

Die Dorfgemeinschaft hat bei allen Bauarbeiten: Steine herstellen,  Schachtarbeiten übernehmen,  Rohre/Kabel verlegen, kostenfrei  geholfen und auch weiterhin zu helfen.

 

Wir versuchen damit weiterhin das Bewusstsein für selbst erschaffene Erneuerungen und den späteren achtsamen Umgang mit diesem großen Geschenk zu erwirken und die Kosten so gering wie möglich zu halten.

 

Ein Engel für Faraba Sutu.

Allein in 2013 schaffte es eine einzige Frau über 2.000 EUR für unser Projekt in Faraba Sutu zu sammeln bzw. selbst zu spenden. Bärbel Stut arbeitet freiberuflich mit und für betriebliche Interessenvertretungen. Durch Beratung und Choaching versucht ihren Teil dazu beizutragen, dass sich die Arbeitsbedingungen verbessern. Ihre Seminare nutzt sie seit einem Jahr auch, um auf die Situation in Gambia aufmerksam zu machen und für das Projekt Faraba Sutu zu werben.

Einsatz 2013 Bilder

Der Einsatz 2013 wurde in der Zeit vom 27.09.-13.10.2013 von C. Hickstein, B. Kelling, W.+I. Bonneß und M.+P. Zimmermann übernommen.

0001

Projektinformation 2014 – Faraba Sutu – Schulküche seit mehr als 13 Monaten aktiv

DSCI0076

 

Bitte helfen Sie uns auch in den nächsten 13 Monaten täglich ein warmes Mittagessen für ca. 120 Kinder zu schaffen.

 

Faraba Sutu liegt ca. 50 km östlich von Kololi (Serekunda).  In 2012 konnte der Verein Dank vieler Spenden für Faraba Sutu eine Küche errichten. Seit 11/2012 erhalten alle Kinder eine warme Speise am Tag. Um diese langfristig zu sichern brauchen wir Ihre Unterstützung.

 

Wir freuen uns über jede langfristige Hilfe und jeden Dauerspender. Natürlich hilft uns auch jede Einzelspende die Versorgung zu sichern. Wenn sie den Link Projekt Kindergarten Faraba (PDF) öffnen, finden sie unseren Spendenaufruf  als Infoblatt.

Mitgliedschaften sichern die Arbeit des GBG

Eine Mitgliedschaft im Verein “ Gesundheit und Bildung Gambia e.V. “ kosten nur 20,00 EUR im Jahr und sichert die Arbeit und Ziele des Vereins. Der Beitrag wird für den üblichen Verwaltungsaufwand verwendet.

Wie wir Ihnen schon mehrfach berichteten, können wir nur durch Mitgliedsbeiträge dieses Motto weiterhin einhalten. Der Antrag (pdf) ist ganz einfach auszufüllen. Wer Interesse an der aktiven Arbeit in Gambia oder in Deutschland für Gambia hat, kann das dort vermerken.

 

Wir wünschen allen Freunden des GBG einen guten Start ins Jahr 2014

logo_verein

 

Liebe Mitglieder, Pateneltern, Spender und Unterstützer – der Vorstand des GBG wünscht Ihnen und Ihren Familien einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir senden Ihnen auf diesem Weg herzliche Neujahrsgrüße. Alles was Sie sich selbst wünschen soll in Erfüllung  gehen. Bleiben Sie bitte gesund und helfen uns weiter in Gambia viel Gutes zu tun. Wir freuen uns mit Ihnen auch in 2014 zusammen zu arbeiten. Falls Sie Lust auf einen Einsatz vor Ort haben, schreiben Sie uns bitte eine Mail an: info@gambia-verein.com

Wir wünschen alle eine fröhliche Weihnachten 2013

IMG_1858

 

Auch in diesem Jahr konnten wir durch Ihre Hilfe in Gambia sehr viel leisten. Vielen Dank für Ihre zahlreichen Unterstützungen. Ein Teil der Projekte werden wir auch in 2014 fortsetzen.

 

Den Grundstein für ein neues und erfolgreiches Jahr haben die ersten Dauerspender Faraba Sutu bereits gelegt. Wir sind darüber besonders froh und sehr dankbar.

 

Auf dem ersten Tag des Rangsdorfer Weihnachtsmarktes konnten bereits weitere  688,00 EUR für unsere Projekte gesammelt werden.

Hierfür geht ein besonderer Dank an Arno Weck, Klaus Borchardt, Gudrun Speer, Steffi Sattler.,Carolin Hickstein und Anja Baier.

Reisebericht des Einsatzteams in Gambia vom 27.09. bis 13.10.2013

 

Teilnehmer: Carolin Hickstein, Birgit Kelling, Wolfgang Bonneß, Ina-Ivola Bonneß,

Marc und Pascal Zimmermann

 

IMG_2848

28.09.2013

 

– nach einem langen Flug über Casablanca sind wir müde und erschöpft um 6.30 Uhr im Hotel Senegambia in Kololi angekommen; abgeholt wurden wir von Lamin Gay und Lamin Bojang;

 

– entgegen ersten Aussagen, dass die Bank nicht geöffnet hat, weil „clining day“, konnten wir doch zur Bank gehen und bereits den ersten Geldbetrag für die am Montag vorgesehene Schulgeldzahlung abheben;

 

– um 14.00 Uhr Treffen mit Lamin Gay , Lamin Bojang und Werner Rehm im Restaurant Jasmina zur ersten Besprechung und Aktualisierung des von Lamin Bojang erarbeiteten

Terminplanes; Übergabe von Telefonkarten an das Einsatzteam ;

Faraba Freunde werben für das Projekt

 

Unser Mitglied G. hat beim jährliches Treffen von ein paar Crew-Besatzungsmitglieder des ehemaligen Landungsschiff Eidechse (Bundesmarine) für Faraba geworben. So wurden dank seiner Begeisterung 200,00 € für die Versorgung des Kindergarten Faraba Sutu gespendet.Faraba_Spender_marine_1

 

Die ehemaligen Kollegen waren ebenfalls sehr schnell vom Projekt Kindergarten begeistert und helfen mit ihrer großzügigen  Spende in diesem Jahr sehr.

Wir bedanken uns auf diesem Weg bei allen Teilnehmern für die große Hilfe.

Einsatzplanung 2013 in vollem Gang

 

Am 26.09.2013 startet das Team: Wolfgang Bonneß, Ina Bonneß, Caroline Hickstein und Birgit Kelling zusammen nach Gambia. Im Vorfeld wird unser Mitarbeiter Lamin Bojang bereits einiges organisieren.

Dennoch ist der Zeitplan und die Fülle der Aufgaben sehr straff zu planen. Seit 2010 war ein Team nicht mehr so groß. In diesem Jahr sind allerdings zwei neue Mitglieder dabei.

 

Der Einsatz zum Ende der Regenzeit wird in diesem Jahr nur 14 Tage dauern. Hier hoffen wir alle, dass dies ausreichend sein wird und nicht zu viele Aufgaben für unsere Mitarbeiter nach der Abreise offen sind.