Verein in Gambia seit 21.02.2013 registriert

 

Foto 

Dank dem Einsatzteam von Familie Dr. Uhlmann und Familie Zanke Anfang des Jahres  2013 konnte der Verein “Gesundheit und Bildung Gambia e.V.” / Health and Education Gambia  in diesem Jahr registriert werden.

 

Die Registrierung gilt als Grundbedingung für das in Bearbeitung befindliche Memorandum of Understanding (MOU) mit dem Gesundheitsministerium.

 

Hier möchten wir eine dauerhafte Vereinbarung zum Betreiben des FAP schließen und eine vereinfachte Beantragung und Erteilung der jährlich neu erforderlichen Arbeitserlaubnisse für unsere Mediziner bewirken.

 

Wir hoffen in 2013 auch mit der MOU zum Abschluss zu kommen und werden weiter berichten.

Wir laden zur Mitgliederversammlung 2013

Tagesordnung

der Jahreshauptversammlung des Vereins „Gesundheit und Bildung Gambia e.V.“

am 27.04.2013 , 10:00 Uhr, Rathaus Rangsdorf, Seebadallee, 15834 Rangsdorf

1. Begrüßung

2. Wahl des Tagungsleiters

3. Bericht des Vorstandes zu Ergebnissen unseres Wirkens 2012

4. Finanzbericht

5. Bericht der Revisionskommission

6. Erläuterungen zu den Beschlussvorlagen

7. Diskussion zu den Punkten 3. – 6.

8. Feststellen der Beschlussfähigkeit

9. Beschluss der Vereinsmitglieder

– Entlastung des Vorstandes

Vorstandswahl: 27.04.2013 – die Mitglieder treten zur Blockwahl an und stellen sich Ihnen /Euch hier vor:

Anja Baier: ich bin 35 Jahre alt (geb.05.07.1977) – ich bin eines der Gründungsmitglieder des GBG und habe hier eine Schulpatenschaft für einen Jungen in N´dofan. Ich habe mein Studium 2009 beendet und bin seitdem zurück im Vorstand des GBG. In 2010 und 2012 habe ich in Gambia die Schulgeldzahlung begleitet. Seit 2011 bin ich nicht nur für die Öffentlichkeitsarbeit, sondern auch als Vorsitzende des Vereins tätig. Ich möchte auch in Zukunft mit Hilfe meiner Mitstreiter aktiv an der Erreichung der gesetzten Ziele des GBG weiterarbeiten.

 

Projekt Schulgarten erfolgreich beendet

Der Verkauf der ersten Setzlinge läuft bereits……BILD5267

 

Das Lernen der Kinder der  Lower Basic School in N´dofan (LBS Klasse 1 – 6) ist ein positiver Nebeneffekt, den wir gern unterstützt haben.

 

Da oftmals ist das Essen in der Schule die einzige warme Mahlzeit am Tag ist, lag uns vor allem die ausgewogene Ernährung und die Erweiterung des Speiseangebotes der ca. 600 Kinder (davon ca. 150 Kindergartenkinder) am Herzen. 

 

BILD5269 Der Schulgarten unterstützt nun die Schulspeisung und erweitert somit das Mittagessen (es besteht hauptsächlich aus Reis) um selbst angebautes Gemüse. Der Rest der angebauten Früchte verkauft die LBS und kann somit den Schulgarten zukünftig selbst bewirtschaften.

Mitgliedertreffen in Oranienburg

Am 09.03.2013 haben ein paar Mitglieder des Vorstandes in Oranienburg einen Teil des Medizinischen Einsatzteams 2013 getroffen. Ein Teil des Teams wurde via Skype dazu geschalten. Diese Tradition hat seid Jahren Bestand. Bei Kaffee und Schnittchen haben wir den Erläuterungen des Teams und Ihren Erfahrungsberichten gelauscht. Wir werden nachfolgend berichten, wenn die Fotos vorliegen.

 

Das Team hat nicht nur vielen Patienten helfen können, es hat auch die Registrierung des GBG in Gambia beenden können. Dies ist der erste Schritt zum Abschluss der medizinischen MOU (Memorandum of Understanding ). Ob für unsere Arbeit weitere Vereinbarungen notwendig werden,. wird sich in den nächsten Monaten herausstellen. Dank dem Team Familie Uhlmann und Familie Zanke ist der GBG in 2013 in seinem Handeln wieder ein Stück gefestigter.

Vorstandsmitglieder gesucht – Wahl am 27.04.2013

In diesem Jahr sind wieder Vorstandswahlen. Leider fehlen mindestens 3 Kandidaten, um die ausscheidenden Vorstandsmitglieder zu ersetzen. Besonders wichtig ist die Besetzung eines neuen Finanzvorstandes.

 

Der GBG benötigt satzungsgemäß 3 Vorstandsmitglieder. Die Erfahrung der letzten Jahre zeigt allerdings, dass die Verteilung der ansteigenden Aufgaben auf 6 bis 7 Mitglieder sinnvoll ist.

 

Wir bitten alle Interessenten sich bis 15.03.2013 beim amtierenden Vorstand zu melden. Wir möchten mit den Einladungen Anfang April eine kurze Beschreibung jedes Kandidaten mit senden um die Briefwahl für alle Mitglieder etwas zu erleichtern.

Team 2013 arbeitet aktiv an der Registrierung in Gambia

Zur Zeit sind in Gambia Mitglieder vor Ort, die sich der aktiven Arbeit des GBG angeschlossen haben und versuchen den GBG als NGO (Non Goverment Organisation), also als Verein in Gambia registrieren zu lassen. Hierfür erfolgte in den letzten Tagen ein reger Schriftwechsel zwischen dem Vorstand und den Teammitgliedern. Wichtig war dabei, dass die Satzung des GBG und dessen in Deutschland definierte Ziele auch in Gambia rechtsgültig festgeschrieben werden. Der Vorstand dankt den Mitgliedern Herrn Zanke und Herrn Dr. Uhlmann für deren Arbeit vor Ort. Aber auch unserem Mitarbeiter Hatabou Janneh, für dessen unermüdlichen Einsatz und Geduld. Wir hoffen alle, auf einen positiven Bescheid vor der nächsten Mitgliederversammlung Ende April.

2013 – Reis für N´dofan – Schulküche braucht erneut Unterstützung

IMG_1275 Im Winter 2012-2013 hat der GBG 1.000 € Reisspenden ( ca. 43.000 DAL ) in Ndofan zur Unterstützung der Schulküche übergeben. Leider war dies nicht ausreichend.
 
Aktuelle Meldungen vom Einsatzteam bestätigen erneut, dass die Reisvorräte aufgebraucht sind.

 

Eine spontane Spende der Fam. Dr. Uhlmann sichert die Versorgung der Schulküche für die nächsten 10 Tage. Dafür herzlichen Dank.

 

Die Reislieferungen der Regierung erfolgen laut Aussage des Teams zur Zeit nicht. Dies ist für die Aufrechterhaltung der Mittagsversorgung in Ndofan ein großes Problem. Die Kinder erhalten in der Schule oft die einzige warme Mahlzeit am Tag. Diese gilt es nun weiter zu sichern.

 

Die MOU für medizinische Arbeit wird weiter voran getrieben

In diesem Jahr ist das Team der Ärzte um die Mitglieder Hrn. Dr. Uhlmann und Hrn. Zanke erweitert. Beide haben das große Ziel die durch den Vorstand vorbereitete MOU ( memorandum of understanding) mit dem Gesundheitsministerium in Gambia voran zu treiben. Hierin soll die medizinische Arbeit des GBG geregelt und vor allem die Beschaffung zukünftiger Arbeitserlaubnisse für Mediziner erleichtert werden. Zusätzlich erhofft der GBG sich eine endgültige Betreiber Genehmigung für den FAP um die dortige Arbeit weiter auszubauen. Wir werden weiter berichten und um Aktuelle Informationen ergänzen.

Großzügige Spende der Druckerei Thiel Gruppe

 

Die Druckerei Thiel Gruppe hat einen großen Teil des in 2012 gewonnen “Innovationspreis” an den GBG gespendet. Die Spendenübergabe erfolgte im Januar vom Geschäftsführer an die Vorsitzende des Vereins. Die Druckerei Thiel Gruppe unterstützt den Verein in finanzieller Hinsicht, mit Druck- und Werbemitteln. Zwei  Mitarbeiter des Unternehmens engagieren sich schon seit mehreren Jahren privat für unseren Verein. Die Projekte finden bei der Druckerei Thiel Gruppe und deren Mitarbeitern großen Anklang und werden mit dieser Spende auch in 2013 unterstützt.

 

             scheckübergabe_thiel                                               Druckerei Thiel

 

Die Spenderinfo: Druckerei Thiel Gruppe (link)