2018 Jahresrückblick

Es war ein aufregendes und dennoch schönes Jahr. Wir haben turbulent gestartet und mussten uns neu finden. Aber wir haben uns gefunden. Wir haben tolle Projektleiter und wunderbare Aktionen gewonnen und gemeistert. Wir hatten unglaubliche viele Einsätze in diesem Jahr. Auch auf die Gefahr jemanden zu vergessen, möchten wir uns in besonderem bei Gerd, Kick, Kerstin, Bianca, Frau G., Herrn J., den Medizinstudenten, Ursula, Christine und Anja bedanken. Ihr habt mit euren Einsätzen den GBG in Gambia viel bewirken lassen. Aber auch unsere Mitarbeiter Ousainou und Isatou haben unglaublich gute Arbeit geleistet. Wir haben beide frisch und neu und mit anderen Hauptjobs betraut für uns eingestellt. Der FAP ist seit dem sehr sauber und regelmäßig geöffnet. Und wir konnten soviel Patenanfragen und Bauleistungen wie nie zu vor abarbeiten. Es ist toll, dass das Team in Gambia umsetzt, wofür viele im deutschen Team das ganze Jahr sammeln. Unser besonderer Dank geht für viele Veranstaltungen und Marktstände an Birgit, Kerstin, Marianne, Gudrun und Anja. Und natürlich nicht zu vergessen ein ausdrücklicher Dank an alle Beteiligten des diesjährigen Weihnachtsmarktes. Wir konnten in 2018 sehr viel bewirken und freuen uns, dass wir so viele engagierte Pateneltern, Mitglieder und Nichtmitglieder in unseren Reihen haben.
…………………………………………………………………..
It was an exciting but also a great year. We started quite turbulent and had to find us in a new way. But we did find us. We won and mastered great project managers and wonderful projects. We had many incredible campaigns this year. Even if we risk forgetting somebody, we would still like to thank especially Gerd, Kick, Kerstin, Bianca, Mrs G., Mr J., the medical students, Ursula, Christine and Anja. The GBG was able to achieve a lot in the Gambia with your commitment. But also our employee Ousainou and Isatou did an incredible good job. Both were hired freshly and newly for us and were entrusted with main jobs. Since that point the FAP is very clean and open regularly. And we were able to work on so many requests for godparentships and construction works like never before. It is great that the team in Gambia is able to put into practice what many people in the German team are collecting for over the whole year. Our special thanks for many events and booths goes to Birgit, Kerstin, Marianne, Gudrun and Anja. And of course a thank you to everybody who was involved in the christmas market this year. We were able to achieve a lot in 2018 and are happy that we have so many committed godparents, members a non-members among us.

Frohe Weihnachten

Danke für Dauerspenden Schulspeisung

2018 konnten wir 2590 EUR von unserer Dauerspenderin Bärbel für die Schulspeisung verzeichnen. Seit Jahren sammelt sie eifrig auf den von ihr gegebenen Seminaren und rundet die eingesammelten Spenden auf das doppelte zum Wohle der Kinder in Gambia. Bärbel hat mit ihren Spenden einen großen Teil dazu beigetragen, dass wir die Schulspeisung immer weiter verbessern konnten.  Wir konnten mit ihrer und zusätzlicher Hilfe anderer Spender sogar den Speiseplan in Faraba Sutu in 2018 anpassen. Nun ist auch am kurzen Freitag die Versorgung sicher gestellt und mit einem warmen Frühstück realisiert. 

2018 Weihnachtsgrüsse aus N’dofan

Wir senden euch Grüsse aus N’dofan.

Heute beginnen die Weihnachtsferien. Wir wünschen den Kindern und Lehrern schöne freie Tage und allen Lesern eine besinnliche und erholsame Weihnachtszeit.
……………………………………………………………..
We send greetings from Ndofan.

Today the christmas holidays will start. We wish great free days to all children and teachers and a contemplative and relaxing Christmas-time to all readers.

2018 Info zum med. Notfall

Unser Praktikant ist mit unserem medizinischen Nofall Sulayman und seiner Familie wieder zurück von den Untersuchungen in Darkar. Wir danken allen Spendern und Helfern für die Realisierung der Diagnostik. Die Ergebnisse vom Blut, MRT und EEG werden wir an unsere deutschen Ärzte übergeben und nach deren Handlungsempfehlungen weitere Schritte einleiten. Wir hoffen ihr unterstützt uns weiterhin bei der Hilfe für Sulayman.
…………………………………………………………………….
Our intern is back with our medical emergency Sulayman and his family from the investigations in Darkar. We thank all donators and helpers for the realization of the diagnostics. The results of blood, MRT and EEG will be handed over to our German doctors and after receiving a recommended course of action from them we will initiate further steps. We hope you will keep supporting us with help for Sulayman.

2018 Einladung zum Weihnachtsmarkt

Der GBG ist am 15. + 16.12.2018 wieder auf dem Rangsdorfer Weihnachtsmarkt. Wir freuen uns auf Euren Besuch. Ihr findet uns im Hof 4 auf der Seebadallee in 15834 Rangsdorf. Das Team 2018 hat viele Bilder dabei und auch einige gambische Holzkunst, Taschen, Armbänder und sonstige Geschenkideen.

Infos zum Weihnachtsmarkt findet ihr auf der Seite vom Rangsdorfer Weihnachtsmarkt :

https://www.facebook.com/Rangsdorfer.Weihnachtsmarkt/
……………………………………………………………
The GBG is at the christmas market in Rangsdorf again at the 15.+16.12.2018. We are excited for your visit. You will find us in the court 4 in the Seebadallee in 15834 Rangsdorf. The team of 2018 will bring many pictures and some Gambian wood art, bags, bracelets and other ideas for gifts.

2018 Danke

Wir freuen uns sehr, dass uns Birgit als Mitglied mit einer Sammlung zu ihrem 50. Geburtstag und ihrer Silberhochzeit unterstützte. Sie spendete mit ihrer Sammlung unglaubliche 1.000 EUR für die Sanierung des FAP.

Damit können wir nicht nur das Dach und die Fenster sanieren bzw. sichern. Es bleibt für den Anstrich und Einrichtung noch eine gute Reserve. In 2019 haben wir medizinische Sachspenden im Container und deren Transport Dank dieser Spende bereits gesichert.

2019 Brunnen Erweiterung Ndofan

Der Brunnen in N’dofan ist baulich fertig gestellt. Im Einsatz begann der Plan für die nächste Erweiterung. Zur vereinfachten Nutzung von Wasser im FAP und zur weiteren Zuleitung von Wasser zu den Toiletten benötigt der Brunnen eine Pumpe, einen Wasserturm und ein Solarfeld. Wir hoffen auf eure Unterstützung und wollen Ende 2019 auch dieses Projekt vollständig beenden.

Wer die Aktion finanziell unterstützen möchtet überweist bitte auf unser Bankkonto: Gesundheit und Bildung Gambia
IBAN: DE43160500003637000716
Stichwort: Brunnen/Solar

Spendenquittungen werden sofort ausgestellt. Bitte sendet uns die dafür notwendige Adresse als pm über Facebook oder als email: info@gambia-verein.org.

2019 Paten für Kinder in N’dofan gesucht

Sollten Sie Interesse an einer Patenschaft haben, vermerken Sie das bitte auf unserem Antrag.  Wir werden sie kontaktieren und ein Patenkind vorschlagen, dass einen Paten benötigt.

Das Infoblatt (pdf.) ist aktuell und auf unserer Internetseite verfügbar.

Es haben sich in den letzten Jahren die Schulgebühren und Materialkosten an den Schulen unterschiedlich entwickelt. Auch ist leider die Schulspeisung nicht an allen Schulen garantiert. Der Vorstand hat versucht mit der MV eine Staffelung der Schulförderung getrennt nach Grundschule und Oberstufe zu erarbeiten. Danach belaufen sich sich Förderungen für den Kindergarten bis Klasse 6 auf 50 EUR im Jahr. In den Oberstufen erhöht sich die Förderung auf 75 EUR im Jahr. Vereinzelt sind höhere Gebühren oder Spenden zur Sicherung der Familie notwendig. Hier entscheidet jeder Sponsor, ob er diese tragen möchte.

2019 Vorstand gesucht

Liebe Mitglieder und Freunde des GBG. Im März 2019 stehen wieder Vorstandswahlen an. Wir würden uns freuen, wenn sich der ein oder andere von Euch für die aktive Arbeit interessiert und sich zur Wahl 2019 aufstellen lassen würde. Der Vorstand wird jeweils für zwei Jahre gewählt.

In der jetzigen Legislaturperiode waren vier aktive Vorstandsmitglieder mit allen Aufgaben des Vereins betraut. Alle haben als Ehrenamtliche neben den Vollzeitjobs für den GBG ihr Bestmögliches getan.

Aus familiären Gründen werden wir in 2019 auf unsere medizinische Leitung Marcus Schulz verzichten müssen. Das Team bedauert das sehr und hofft auf neue Mitstreiter. Zu dritt ist die Arbeit schwer machbar.
…………………………………………………………