Schlagwort Archiv: betterplace

2020 Aktuelles zur betterplace Aktion

Danke für eure großartige Unterstützung.
Wir konnten von betterplace schon 5.668,52 EUR eurer zahlreichen Spenden erhalten. Diese Spendengelder flossen vor allem in die Löhne der fleißigen Maurer, Dachdecker, Fliesenleger und Klempner. Gemeinsam konnten wir in den letzten Monaten die Wände, die Fenster, das Dach, die Toiletten und Fußböden fertig stellen. Somit wirkten alle eure Hilfen gleich doppelt. Zum einen halfen sie uns wahnsinnig beim Mädchenhaus und zum anderen ermöglichten sie die notwendigen Einkommen in den Handwerkerfamilien. Wir beginnen bald mit dem Malern der Räume. Außen lassen wir das Gebäude erst nach der Regenzeit streichen und sammeln dafür weiter auf betterplace.

2020 Aktuelles betterplace für Kunkujang

Wir haben die erste Zahlung aus unserer betterplace Spendensammlung für das Mädchenhaus in Kunkujang angefordert. Das nächste Material für das Dach war bereits kalkuliert und musste bestellt werden. Diese Aktion könnt ihr entweder direkt oder bei betterplace unterstützen. Wir danken euch für die Hilfe und geben euch heute hier noch einmal den Link zur Aktion :

https://betterplace.org/p78844?utm_campaign=email-notifications&utm_medium=betterplace-org–p78844&utm_source=project_manager_notifier-project_activated_message

2019 Spendensammlung

Wir sammeln auf betterplace: Spenden für Malariatherapien. Mit unserem Projekt “Malariatherapie” möchten wir gegen die Auswirkungen der Krankheit Malaria kämpfen. Unsere Mitglieder und Ärzte fahren regelmäßig nach Gambia und unterstützen dort die örtlichen medizinischen Einrichtungen.
Seit 2011 hat unser Verein dort einen First Aid Point (Notfallapotheke) eingerichtet. Um hier aber jedem zu Helfen fehlen unserer Mitarbeiterin vor Ort die entsprechenden Mittel.  Eine Malariatherapie kostet zwischen: 200-300 Dalasis = ca. 5 €. Für viele Familien sind selbst diese, für unsere Verhältnisse geringen Kosten, zu hoch und können sich daher diese Therapie nicht leisten. Vor allem Kinder kollabieren an dieser Krankheit und sterben immer noch zu oft daran. Besonders in der Regenzeit macht Malaria den Menschen dort sehr zu schaffen und die Erkrankungsfälle häufen sich. Ziel dieser Spendenaktion ist es Menschen eine kostenlose Malariatherapien zur Verfügung zu stellen. Hier der Link zur Spendensammlung:

Der nächste Welt-Malaria-Tag ist am 25. April 2015

Der Welt-Malaria-Tag wurde als Aktionstag 2007 durch die Weltgesundheitsorganisation WHO beschlossen. Er findet in 2015 am 25. April statt.

Mit diesem Tag  soll auf Malaria als globales Gesundheits-und Entwicklungsproblem aufmerksam gemacht werden.

Malaria, wird auch als Sumpffieber oder Wechselfieber bezeichnet und gilt ist eine der meldepflichtigen Tropenkrankheiten. Die Krankheit wird hauptsächlich in den Tropen und Subtropen durch den Stich der weiblichen Anopheles (Stechmücke) übertragen. Die Symptome der Malaria sind unter anderem hohes, wiederkehrendes bis periodisches Fieber, Schüttelfrost, Beschwerden des Magen-Darm-Trakts und Krämpfe.

 

Projektinfo 2014 – 2015 Faraba Sutu braucht dringend einen dritten Klassenraum

Hier seht Ihr wie unser Projekt auf der Plattform aussieht:  image 

Link

Für den Bau des neuen Klassenraumes in Faraba Sutu und den Transport der Kindergartenmöbel benötigen wir Ihre Spenden. Wir bitten daher um Hilfe, um den Kindern einen besseren Start ins Leben geben zu können.

 

Wir haben uns vorgenommen auf betterplace.org 2.000 EUR für den Klassenraum durch Spenden zu erhalten und diesen dann in 2015 zu realisieren. Wer mitmachen möchte, der gehe zu unserem Projekt.

Auch mit diesen Spenden verfahren wir getreu nach unserem Motto:

“100% Hilfe mit 100% der Spenden”

Projektinfo 2013 – GBG weiterhin in der Spendenplattform betterplace.org 5€ für ein Menschenleben

 

Hier seht Ihr wie unser Projekt auf der Plattform aussieht.image

 

Es soll für die Beschaffung von Malariatherapien genutzt werden. Wir haben uns vorgenommen auf betterplace.org 100 Malariatherapien durch Spenden zu erhalten und an Malaria erkrankten Kindern und Menschen in Gambia zu helfen.

 

Wer mitmachen möchte, der gehe zu unserem Projekt.

Auch mit diesen Spenden verfahren wir getreu nach unserem Motto:

 

„100% Hilfe mit 100% der Spenden“