Schlagwort Archiv: Douhters of Gambia

2020 Festplatten gesucht

Wer verhilft uns zu Festplatten für gespendete Computer? Ganz überraschend erreichte uns ein großartiges Spendenangebot: Ca. 30 bis 50 aussortierte Computer (je mit Tastatur, Bildschirm und Maus) können in unseren Vereins-Projekten ein zweites Leben starten. Auf einen Schlag haben wir somit einen Grundstock für mindestens zwei Computer-Lehrräume: einen in Fatou Gaye’s Mädchenschutzhaus und einen zweiten für Adama Jarju’s Daughters of Gambia. Das ist ein großartiger, vorgezogener Start in unser neues Projektjahr!Eine Herausforderung ist jedoch mit der Spende verbunden: Den Computern wurden aus Datenschutzgründen die Festplatten ausgebaut. Diese müssen wir nun ersetzen. Für 15 € können wir gebrauchte Festplatten erwerben und einbauen lassen.

2020 Aktion Bäume für Siffoe beendet

Ein wichtiger Schwerpunkt der Arbeit von unserem Kooperationspartner „Douhters of Gambia“ ist die Auseinandersetzung mit dem Klimawandel. Gambia ist davon als Atlantik- und als Sahelzonen- Anrainerstaat unmittelbar betroffen. Die Töchter Gambias bringen das Thema jährlich wirkungsvoll in die öffentliche Diskussion: mit #operation green up Siffoe# rufen sie zu Baumpflanzaktionen in ihrer Heimatstadt Siffoe auf und gehen mit guten Beispielen voran. Ziel der Töchter ist es in 2020, bis zu 100 Orangen-Bäume an der Hauptstraße zu pflanzen, die Siffoe durchzieht als Teil des Highways, der Gunjur und Brikama verbindet. 100 Bäume, die ein starkes Statement setzen, an die Politik, an die Zivilgesellschaft, an Durchreisende und Besucher*innen. Die alten Bäume wurden für Stromleitung gefällt. Doch Siffoe und seine Jugend wollen sich nicht mehr mit den ökologischen Konsequenzen solchen Handelns abfinden. Ein Orangenbaum-Setzling kostet ca. 5€ und wir haben als Verein das Geld für mindestens 10 Setzlinge beisteuern können. Der Erhalt und die Übergabe eurer Spenden für die Aktion hat Adama bestätigt und sich herzlich bei uns bedankt. Wir beenden die Aktion für dieses Jahr und danken allen Spendern.