Schlagwort Archiv: Einsatz

2019 Info Schulgeldzahlung

Die ersten beiden dringenden Schulgelder hat unser Mitarbeiter Rise schon vor Anreise des Teams bezahlt. Hier hatten uns beide Paten bereits im vergangenen Jahr gebeten die Schulförderung vor Ende Oktober auszuzahlen. Beide Auszahlungen haben super und pünktlich geklappt. Alle anderen Patenkinderfamilien und Schulen sind informiert, dass wir Ende Oktober bis Anfang November vor Ort sind und die für sie erhaltenen Spenden und Geschenke übergeben. Das Team hat damit eine Menge zu tun und wird deshalb die Kinder der Nordbank geschlossen in Ndofan auszahlen und im Süden zwei Termine ermöglichen. Alle Kinder und Eltern des Programms, die südlich von Faraba Sutu wohnen, werden nach Faraba Sutu geladen. Nach Nejofelleh fährt das Team gesondert. Wir hoffen, dass alle Kinder Zeugnisse zur Auszahlung mit bringen und werden diese im Anschluss auswerten und kopieren. Die Originale erhalten die Familien zurück. Die besten Schüler der Oberstufe erhalten beim zweiten Treffen ein Geschenk. Wir sind auf die Entwicklung gespannt und werden berichten.

2019 Einsatz startet mit Gerd

Am 11. Oktober fliegt Gerd nach Gambia und ist damit die Vorhut vom Einsatzteam Schulgeldzahlung. Er wird unangekündigte Kontrollen in Faraba und die Essensversorgung organisieren und damit das Team entlasten. Besonders freut sich Anja als Einsatzleitung, dass Gerd dennoch die Schulgeldzahlungen begleitet und das Team als Fotograf unterstützt. Gerds Bilder werden wieder den Kalender 2021 füllen und wir freuen uns schon jetzt auf seine Bilder.
…………………………………………………………………..
On the 11th of October Gerd will fly to The Gambia and will be the pioneer for the campaign team of the school fee payment. He will do unannounced checks in Faraba and organize the food supply and reduce the workload for the team this way. Anja as the campaign leader is especially happy about the fact that Gerd will still stay to acompany the school fee payments and support the team as photographer. Gerd’s photos will be filling the calender of 2021 and we are already excited to see his pictures.

2019 Einsatzvorbereitung

In den letzten Jahren wurde es zu einer schönen Tradition, dass wir unseren Patenkindern die Fotos des vergangenen Jahres mitbringen. Anfänglich war dies als Hilfe für eine vereinfachte Wiedererkennung und Hilfe zur Auszahlung gedacht. Schnell erkannten wir, dass die Bilder bei den Kindern eine große Freude auslösten. Seit einigen Jahren unterstützt uns eine Patin dabei. Sie laminiert und spendet Zeit und Material für die Aktion. So bekommen alle Patenkinder jedes Jahr mindestens ein laminiertes Bild von sich. Dass diese Bilder auch die schlechten Wetterverhältnisse in der Regenzeit überstehen und in der Familie oft einen Platz an der Wand finden, freut uns besonders.

2019 Info Vorbereitung Einsatz

Wir haben in diesem Jahr erneut großes Glück, dass eine Patin alle Bilder unserer Kinder laminiert und damit dem Team eine tolle Hilfe bei der Auszahlung und den Familien in Gambia eine bleibende Erinnerung schafft. Wir haben großen Respekt vor der Menge der Arbeit und dem freiwilligen Einsatz. Das bedeutet für uns nicht nur eine finanzielle Unterstützung, es ist auch eine unglaubliche zeitliche Ersparnis für den Vorstand. Wir sagen herzlichen Danke für diese großartige Hilfe.

2019 Info Einsatz Schulgeldzahlung

Liebe Sponsoren, Paten und Mitglieder. Hier eine aktuelle Info zur Schulgeldzahlung 2019.Wir haben das Schulgeld und eure Spenden nun vollständig nach Gambia überwiesen. Die Bankgutschrift ergab einen Kurs von 1 EUR : 55 Dalasi . Wir werden die Spenden an die Patenkinder und ihre Familien zu diesem Kurs auszahlen. Sollten durch fehlende kleine Geldscheine Differenzen entstehen, bleiben diese für das Kind im nächsten Jahr als Guthaben. Keine Spende wird umgewandelt.

…………………………………………………………………..
Dear donators, godparents and members. Here a current information about the school fees payment 2019.

2019 Team Schulgeldzahlung steht fest

Wir können heute berichten, dass wir das Team zur Schulgeldzahlung 2019 zusammen haben. Wir freuen uns über Anja erneute Einsatzleitung und ihre Helfer und Begleiter. Diesmal unterstützen Gerd, Kerstin, Marianne, Sabine und Christine. Vor Ort wird das Team im Oktober /November natürlich durch unsere Mitarbeiter unterstützt. Wenn wir Glück haben, kommen kurzfristig wieder Unterstützungen von Mitgliedern und Urlaubern vor Ort. Dann werden wir natürlich berichten.
…………………………………………………………………….
We can report today that the team for the school fee payments in 2019 is complete. We are happy about Anja as campaign leader and her helpers and companions. This time Gerd, Kerstin, Marianne, Sabine and Christine support. On-site the team in October/ November will of course be supported by our employee. If we are lucky we we will meet members and vacationers on-site who will also help at short notice. In this case we will of course report.

2019 Bericht Medizinischer Einsatz

2019 Einsatz März beendet

Das Team ist Donnerstagnacht zurückgeflogen und Freitag müde, aber glücklich in Berlin gelandet. In der gleichen Zeit hat unser Mitarbeiter Rise einige unserer Aufgaben auf der Nordbank übernommen. Er hat heute die Farbe für den First Aid Point nach Ndofan gebracht und so kann endlich der Anstrich und damit der letzte Teil der Sanierung begonnen werden.

Rise hatte erneut den Sand und Zement für den Boden und die Wände vom neuen Haus der Familie von Seedou (21306) sowie den Schlosser für die Anzahlung der Fenster und Türen geordert.

2019 Fussballtore für Faraba Sutu

Mittwoch kamen die erst letzte Woche bestellten Fussballtore für Faraba Sutu. Wir sind sehr glücklich und Birgit für die Sonderspende sehr dankbar. Die Fussballtore werden in Abstimmung mit den Lehrern vor dem Schulgelände verankert. Somit können unsere Kinder die Fläche am Vormittag und die Jungs der Gemeinde den Platz am Nachmittag nutzen.

2019 Weiterer medizinischer Notfall

Das Team um Frau Gesper hat Isatou B. in Ndofan getroffen und hat die Informationen an uns übergeben. Isatou ist 24 Jahre alt und sehr magersüchtig. Das Team Gesper versuchte zu helfen. Und unser gambischer Mitarbeiter suchte nach psychologischer Unterstützung vor Ort. Er fand einen Arzt im Süden und bespricht mit der Familie einen zeitlich begrenzten Umzug zu Familienmitgliedern im Süden. Wir übernehmen die Behandlungskosten und die Familie die Versorgung. Das Folgeteam März wurde informiert und versuchte vor Ort zu unterstützen. Es ist für uns alle das erste Mal, dass wir mit diesem Krankheitsbild konfrontiert sind. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Tipps und Hinweise zum Umgang als persönliche Nachrichten erhalten und bitten von öffentlichen Diskussionen abzusehen. Vielen Dank.
…………………………………………………………….