Schlagwort Archiv: Einsatz

Medizineinsatz 2014

1897667_663799593677193_1690577464_n Auch in 2014 haben sich die Ärzte Dr. Bille und Fr. Gesper entschieden in den Einsatz nach Gambia zu gehen. Die notwendigen Arbeitserlaubnis für beide Ärzte hat unser Mitarbeiter Lamin Bojang im Auftrag des GBG besorgt. Wir sind sehr froh über diesen Einsatz und sagen Fr. Gesper und Herrn Dr. Bille herzlichst Danke.

Reisebericht des Einsatzteams in Gambia vom 27.09. bis 13.10.2013

 

Teilnehmer: Carolin Hickstein, Birgit Kelling, Wolfgang Bonneß, Ina-Ivola Bonneß,

Marc und Pascal Zimmermann

 

IMG_2848

28.09.2013

 

– nach einem langen Flug über Casablanca sind wir müde und erschöpft um 6.30 Uhr im Hotel Senegambia in Kololi angekommen; abgeholt wurden wir von Lamin Gay und Lamin Bojang;

 

– entgegen ersten Aussagen, dass die Bank nicht geöffnet hat, weil „clining day“, konnten wir doch zur Bank gehen und bereits den ersten Geldbetrag für die am Montag vorgesehene Schulgeldzahlung abheben;

 

– um 14.00 Uhr Treffen mit Lamin Gay , Lamin Bojang und Werner Rehm im Restaurant Jasmina zur ersten Besprechung und Aktualisierung des von Lamin Bojang erarbeiteten

Terminplanes; Übergabe von Telefonkarten an das Einsatzteam ;

Einsatzplanung 2013 in vollem Gang

 

Am 26.09.2013 startet das Team: Wolfgang Bonneß, Ina Bonneß, Caroline Hickstein und Birgit Kelling zusammen nach Gambia. Im Vorfeld wird unser Mitarbeiter Lamin Bojang bereits einiges organisieren.

Dennoch ist der Zeitplan und die Fülle der Aufgaben sehr straff zu planen. Seit 2010 war ein Team nicht mehr so groß. In diesem Jahr sind allerdings zwei neue Mitglieder dabei.

 

Der Einsatz zum Ende der Regenzeit wird in diesem Jahr nur 14 Tage dauern. Hier hoffen wir alle, dass dies ausreichend sein wird und nicht zu viele Aufgaben für unsere Mitarbeiter nach der Abreise offen sind.

Die MOU für medizinische Arbeit wird weiter voran getrieben

In diesem Jahr ist das Team der Ärzte um die Mitglieder Hrn. Dr. Uhlmann und Hrn. Zanke erweitert. Beide haben das große Ziel die durch den Vorstand vorbereitete MOU ( memorandum of understanding) mit dem Gesundheitsministerium in Gambia voran zu treiben. Hierin soll die medizinische Arbeit des GBG geregelt und vor allem die Beschaffung zukünftiger Arbeitserlaubnisse für Mediziner erleichtert werden. Zusätzlich erhofft der GBG sich eine endgültige Betreiber Genehmigung für den FAP um die dortige Arbeit weiter auszubauen. Wir werden weiter berichten und um Aktuelle Informationen ergänzen.