Schlagwort Archiv: Einsatz

2019 Einsatz März Info

In diesem Jahr fährt Anja zwei Mal nach Gambia. Sie konnte ein paar freiwillige Helfer für den ersten Einsatz im März gewinnen. Besonders glücklich sind wir, dass Kerstin und Birgit mit ihr fahren konnten. Das Team übernimmt die Projektkontrollen und Überreichung der Geschenke für einige Patenkinder. Diesmal haben Paten wieder Geld und Aufträge an den Vorstand gesendet. So stehen Auszahlungen, Fahrräder, Solaranlagen, Bälle, Päckchen sowie eine Matratze und eine Ziege auf der Liste. Aufträge, die im März aufgrund der kurzen Einsatzzeit nicht geregelt werden können, nimmt Anja mit zu den Aufgaben für ihr Team im Oktober. Wir hoffen jedoch alle Patenkinder und Pateneltern glücklich machen zu können.

2019 Februar Einsatz Gerd in Faraba

Im Februar hatte der Kindergarten Faraba Sutu wieder mehrfach Besuch vom Projektleiter Gerd. Wir sind als Verein genauso dankbar wie die Lehrer / Erzieher und Kinder des Kindergarten. Hier ein paar Impressionen der Besuche.
…………………………………………………………………
In February the nursery school in Faraba Sutu was visited many times by the project manager Gerd again. We are just as grateful as association as the teachers/educators and children of the nursery school. Here are a couple of impressions from the visit.

2019 Einsatz Gerd Bericht Ndofan

Gerd hat im Februar in unserem Namen auch Ndofan besucht. Wir sind ihm für die zusätzlichen Informationen sehr dankbar. Leider mussten wir feststellen, dass die BCS die von uns erbauten Klassenräume noch immer nicht nutzt und einen Raum sogar weiter als Lager ihrer Baumaterialien für den auf dem Gelände entstehenden Shop benutzt. So war die Abstimmung im November nicht. Wir werden erneut mit dem Direktor der BCS Ndofan im März beim nächsten Besuch reden. Sollte der Zustand sich nicht verbessern, werden wir uns nicht um Schulmöbel bemühen. Hier ein paar Bilder von Gerd.
………………………………………………………………….
Gerd visited N’dofan in February in our name as well. We are grateful for the additional information. Unfortunately we had to find out that the BCS is still not using the classrooms that we built and even continues to use one room as a storage for its building materials for a shop that is supposed to be build on the premises. This is not what we agreed on in November. We will have to talk to the headmaster of the BCS N’dofan again in March during our next visit. If the conditions will not improve, we will not try to get school furniture. Here a couple of  pictures from Gerd.

2019 dringende Hilfe für medizinischen Notfall

Wir haben keine guten Nachrichten vom medizinischen Team erhalten.
Das Team hat am 13.2. erneut unseren medizinischen Notfall besucht. Das Bein der Patientin bzw. die Wunde kann ab jetzt nicht mehr zu Hause versorgt werden. Es haben sich leider Eitertaschen gebildet und die Familie wurde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Numa sofort in eine Klinik muss. Das Team kann eine weitere ambulante Behandlung der Wunden nicht verantworten. Wir brauchen dringend weitere Spenden, und starten hier einen neuen Aufruf. Leider reichen nun keine einfachen Verbandsmittel mehr aus. Jetzt erwarten uns die Behandlungskosten, denn Numa muss dringend in einer Klinik versorgt werden. Bitte unterstützt unsere Hilfe und teilt unsere Beiträge. Jede noch so kleine Spende hilft.

2019 medizinischer Einsatz in Vorbereitung

Unser Mitarbeiter Oussainou  kümmerte sich aktiv um die Arbeitserlaubnis für Frau Gesper. Die notwendigen Gebühren sind bereits bezahlt.

Frau Gesper unterstützt als Allgemeinärztin seit Jahren den Verein und fährt in diesem Jahr zum 12. Mal nach Gambia um dort aktive Hilfe zu leisten.

Frau Gesper hat in diesem Jahr wieder 4 freiwillige Helfer dabei.  Sie hat bereits ihren Transport organisiert und wir haben unseren Mitarbeiter beauftragt, die notwendige Arbeitserlaubnis zu beschaffen.

Unser Praktikant wird einen Teil  der geplanten Einsätze des medizinischen Teams begleiten.  
……………………………………………………………
Our employee Ousainou actively takes care of the working permit for Mrs Gesper. The necessary fees have already been paid.

2019 Einsatzinfo Gerd

Seit Ende Januar ist Gerd als Projektleiter vor Ort. Er hat dem Folgeteam schon einige Aufgaben abgenommen. Die ersten 2 Solaranlagen für Patenkinder sind bereits gekauft und übergeben. Auch wurden wieder Reisspenden an Patenfamilien ausgegeben. Besonders freuen wir uns über die zusätzlichen Baukontrollen in Ndofan. Hier beenden wir hoffentlich in den nächsten Wochen einen Hausbau für ein Patenkind und starten den Nächsten. Die Preissteigerungen gerade für Baumaterial haben uns diesen Winter hart getroffen. Gerade Zement ist schwer zu vernünftigen Preisen zu bekommen. Wir verlängern damit leider die Bauzeiten und hoffen auf eine Stabilisierung der Preise zu Gunsten unserer Patenkinder.

2018 Einsatz: Zwei Tage volles Reiseprogramm

Samstag und Sonntag hatte das Team die Gelegenheit mehr vom Land zu sehen, als viele andere Teams.  Es war wieder an der Zeit Hausbesuche zu machen.  In den letzten Jahren wurde das Schulgeld konzentriert an einem Sammelpunkt ausgezahlt. Es ist uns wichtig, dass wir in diesem Jahr einige Familien besuchen und wir den Sponsoren die veränderten Lebensumstände mitteilen können. Wir danken den zusätzlichen Spendern für die Realisierung der Fahrt. Die Reise führte uns im ersten Teil von Kololi über Old Yundum, Sinchu, Sinchu Sorri, Kunkujang, Abuko,Lamin, New Yundum, Busumbala, Farato, Jamburr, Farato, Banjullinding nach Brikarma. Brikarma ist so viel größer,  als wir jemals von unseren Durchfahrten erwartet haben. Hier gibt es ähnlich wie bei uns, unterschiedliche Bezirke und Areale. Wir konnten einige kennen lernen und haben alle Kinder angetroffen und die Schulförderungen ausgezahlt. Wir lernten auf der Reise viel Neues und können nun zum Teil bereits am Nachnamen der Patenkinder den Stamm erkennen. Das Wissen wollten wir weiter ausbauen und freuten uns, dass wir mit Ebrima und Ous zwei gute Lehrer für Teil 2 der Reise als Begleitung hatten.

Am Sonntag begann der längste Teil der Reise sehr früh. Wir standen um 6:00 Uhr auf und waren alle um 7.30 Uhr zur Abfahrt bereit. Unsere Reise führte uns zu Beginn durch bekanntes Gebiet. Bis auf Anja war noch niemand im deutschen Teil des Teams bis hinter Faraba Sutu gereist. Auf dem Weg nach Pakalinding fuhren wir durch Brikarma, Kuloro, Faraba Sutu, Sutu Sinyang, Sibanor, Jataba, Wurokang und Soma. Pakalinding ist der weit entfernteste Lebensmittelpunkt eines Patenkindes. Die Familie reist sonst mit dem Buschtaxi zum Team und wird dort gern zum Essen eingeladen und erhält die Schulförderung und Geschenke. In diesem Jahr haben wir der Sponsorin versprochen die Familie zu besuchen und  über die aktuellen Lebensumstände zu berichten. Wir informierten noch den Vorstand und ruhten uns dann von den insgesamt 350 km und zwei mal 9 Stunden Fahrt aus. Die Fotos werden wir die nächsten Tage sortieren und gern mit euch teilen.

2018 Einsatz: Auszahlung in Neyofelleh

Mittwoch war der erste Tag wo das komplette Team zur Sicherheit den Wecker stellte. Um 8:00 Uhr war die Abfahrt Richtung Neyofelleh geplant. Pünktlich kam unser Praktikant zum Treffpunkt. So starteten wir alle mit unserem Mitarbeiter in den Tag.

Der Tag versprach spannend zu werden. Wir wussten bereits, dass adliger Besuch in Gambia erwartet wird. Charles und Camilla sind heute im Land. Wir rechneten mit einem hohen Sicherheitsaufgebot und möglichweise gesperrten Straßen. Wir hatten uns umsonst gesorgt. Die 35 km lange Fahrt verlief problemlos und führte uns durch Ghanatown,Tanji, Batakunku,Tujereng, Sanyang, Kunkujang nach Nyofelleh. Wir konnten pünktlich in Neyofelleh um 9:00 Uhr beginnen.

Im Anschluss zur Auszahlung besuchten wir den Kindergarten Neyofelleh und kündigten die Zahnaktion für den 09.11. an. Wir ließen schon das Informationsmaterial und die Malvorlagen im Kindergarten. Die Zahnbürsten und Zahnpasta bringt das Team erst zur Aktion nach Neyofelleh und wird diese auch langfristig fördern.

Die Rückfahrt klappte ähnlich gut der Hinfahrt. Mit einem kleinen Stopp in Tujering zur Auszahlung der abschließenden Schulförderung für ein Kind, dass nach Ende der Klasse 9 das Programm verlassen wird, machten wir uns auf den Heimweg.

2018 Einsatzteam Schulgeldzahlung

In diesem Jahr fährt Anja Schütz ( Vorsitzende) zum 6. Mal in den Einsatz zur Schulgeldzahlung. Vor Ort wird sie durch die Mitglieder Ursula, Gerd und Christine unterstützt. Zusätzlich stehen natürlich unsere Mitarbeiter Ousainou und Isatou dem Team zur Seite. Wir freuen uns in diesem Jahr auf weitere Helfer vor Ort. So begleitet Ute die Manschaft aus Bremerhaven und Ingrid wird dem Team später folgen. Wir sagen allen freiwilligen Helfern herzlich Danke.

2018 Einsatzvorbereitung Fotos

In den Jahren wurde es zur guten Tradition, dass wir unseren Patenkindern die Fotos des vergangenen Jahres mitbringen. Anfänglich war dies aus der Idee, der vereinfachten Wiedererkennung und Hilfe zur Auszahlung gedacht. Bald erkannten wir, dass die Bilder bei den Kindern eine große Freude auslösten.

Seit einigen Jahren unterstützt uns eine Patenfamilie dabei, die Bilder zu laminieren und spendet Zeit und Material für die Aktion. So bekommen alle Patenkinder jedes Jahr mindestens ein laminiertes Bild von sich. Dass diese Bilder auch die schlechten Wetterverhältnisse in der Regenzeit überstehen und in der Familie oft einen Platz an der Wand finden, freut uns besonders.