Schlagwort Archiv: Familienhilfe

2014 Faraba Sutu – tägliches Essen als höchstes Ziel:

Wir haben im November 2012 Dank vieler Faraba Freunde und ihren Spenden die tägliche Essensversorgung in Faraba Sutu gestartet. Seit dem gab es nur eine unerfreuliche und kurzzeitige _MG_1169 Unterbrechung.  Die Versorgung und Sicherung der täglichen warmen Speise ist unser höchstes Ziel im Projekt. Durch zwei Dauerspender und Faraba Freunde ist die Versorgung 2014/15 fast gesichert. Wir bedanken uns bei G. Blattner Scholz und B. Stut für die wunderbare und langjährige Unterstützung.

Dank einer weiteren großzügigen Spende der Firma IBAK konnten wir die Wasserversorgung in 2013/2014 ermöglichen.  Zusätzlich konnten durch weitere Spenden eine Stromversorgung, ein Kühlschrank und ein Pavillon realisiert werden.

Auslieferung zusätzlicher Patenunterstützung

IMG_1215 IMG_1217

 

Am 22.11.2012 startet der Nordbanktrip mit dem Besuch der Familie Joof in Njongon.

 

Aufmerksame Leser bitte nicht wundern, Joof ist in Gambia ein Name wie Meyer, Schulze und Lehmann in Deutschland.

 

Mutter und Vater Joof  sind die Eltern eines ehemaligen Patenkindes. Jay Joof hat bereits die Schule beendet und lebt nun bei Ihrer Schwester und deren Mann.  Sie hofft in 2013 eine Ausbildung beginnen zu können. Aber auch das wird nur mit der Unterstützung der deutschen Patin möglich sein. Die Eltern leben in sehr ärmlichen Verhältnissen und wurden auch in 2012 von der deutschen Patenmutter A.Krüger unterstützt. Joachim Liebenow und Anja Baier brachten einen Sack Reis und 4.000 Dalasis zur Unterstützung vorbei.