Schlagwort Archiv: FAP

2020 Danke für Seifenspenden

In den vergangenen Wochen kamen wieder einige Sachspenden bei uns an. Wir möchten allen Spendern danken und berichten, dass wir versuchen die notwendigen Hygieneartikel noch im September nach Gambia zu senden. Ein Teil der Seife geht wieder zum FAP, an die BCS nach Ndofan und den Kindergarten in Faraba Sutu. Ein großer Teil unterstützt das erweiterte Hygienekonzept in Kunkujang. Dazu gehören auch mehr mobile Handwaschbecken auf dem gesamten Gelände, also im Bereich des Mädchenhauses und auch bei
der Klinik. Wir nehmen hier gerne weiter Geldspenden entgegen, da Handwaschbecken extrem im Preis gestiegen sind. Auch Seife und Desinfektion könnt ihr gerne bei uns abgeben. Schreibt uns gern auch eine E-Mail an info@gambia-verein.org
und wir verabreden einen Treffpunkt oder Annahmeadresse.

2020 Urlaubsinfo FAP

Hier eine kurze Info zum Jahresurlaub unserer Krankenschwester im Erste-Hilfe-Punkt (FAP) in Ndofan. Isatou hat uns informiert, das sie vom 21. August bis 18. September 2020 ihren Urlaub nimmt. Wir haben leider in dieser Zeit keinen Ersatz und können den FAP nicht öffnen.

2020 Masken für Patienten und Patenkinder

Die ersten Masken wurden an die Patienten des FAP in den vergangenen Wochen ausgeteilt. Wir freuen uns, dass unsere Mitarbeiter so gut zusammen arbeiten und hoffen heute die Bestätigung vom Schneider für weitere Masken zu bekommen. Seit 24.07. ist das Tragen von Masken im öffentlichen Raum Pflicht. Unsere Krankenschwester hat ausreichend Masken für sich und ihre Patienten auch in den kommen Wochen erhalten. Dann hoffen wir den Nachschub vom Schneider zu bekommen und auch August und September absichern zu können. Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung. Ohne euch könnten wir unsere medizinische Arbeit in Gambia schwer realisieren.
………………………………………………………………… 
The first masks were distributed to patients at the FAP last weeks. We are pleased that our members of staff work so well together and are hoping to receive confirmation from the tailor today for the supply of more masks. It has been compulsory since 24th july to wear masks in public places. Our nurse has received a sufficient amount of masks for herself and her patients for the next weeks. After that we hope to get more masks supplied by the tailor to cover August and September as well. We thank all donors for their support. Without you it would be nearly impossible to realize our medical work in The Gambia.

2020 Masken eine Form der Coronahilfe

Corona beschäftigt uns weiter. Noch immer suchen wir dringend nach Möglichkeiten vor Ort zu unterstützen. Eine Form der Sonderhilfe sind Masken. Die wir in Gambia herstellen lassen. Viele Schneider sind gerade ohne Aufträge und die fehlenden Touristen verschärfen die Situation.

Die ersten 300 Masken sind fertig und werden nun durch unseren Mitarbeiter und im FAP in Ndofan ausgegeben.

Werde Masken-Pate /Patin für eine Familie und finanziere 10 Masken für zusammen 5€. Wir lassen sie vor Ort nähen und verteilen sie an unsere Patenkinderfamilien.

2020 Sonderspende für Medizin erhalten

Wir  freuen uns über die Ende Mai erhaltene Ausschüttung aus der Ruth-Möller- Stiftung. Wir werden damit gleich zwei unserer medizinischem Schwerpunkte unterstützen und euch in den nächsten Monaten berichten was wir mit der an medizinische Arbeit gebundenen Hilfe leisten. Heute können wir schon verkünden, dass diese Sonderspende in unserem FAP die Einkäufe der benötigten Medikamente für 2020 und 2021 vollständig absichert. Vielen Dank für diese tolle Hilfe.

…………………………………………………………………….

2020 Kooperation mit Kunkujang

Fatou Gaye hat ihre beiden Nähmaschinen, Stoff und Kurzwaren herausgeholt und einen Schneider engagiert. Nun sind genug Masken bzw. Mund-Nasen-Bedeckungen für das gesamte Klinikpersonal, für Patient*innen und für die Mädchen vorhanden. Und nicht nur das: Fatou stellt auch der Nachbarschaft, Familien der Angestellten und anderen Projekten von Gesundheit und Bildung Gambia e.V. Masken zur Verfügung. Rise bekommt beim nächsten Treffen einige Masken für sich und für den FAP und unsere Patenkinder in Ndofan.
……………………………………………………………………
Fatou Gaye took out her two sewing machines, some fabric and haberdashery and hired a tailor. Now there are enough masks or mouth and nose covers for the entire clinic staff, for patients and for the girls. And not only that: Fatou also provides masks to the neighbourhood, families of employees and other projects of Health and Education Gambia e.V. At the next meeting Rise will receive some masks for himself and for the FAP and our sponsored children in Ndofan.

2020 FAP in Ndofan neue Öffnungszeiten

Unsere Mitarbeiterin Isatou öffnet zwei Mal wöchentlich den FAP in Ndofan für kostenlose Behandlungen. Freitag und Samstag ist der First Aid Point für alle offen.
…………………………………………………………….
Our employee Isatou open twice a week for free treatments. For all, the first aid point is open Friday and Saturday.

2019 Brunnen und Wasserleitung Ndofan

In dieser Woche beginnen wir den nächsten Bauabschnitt zur Brunnenerweiterung in Ndofan. Nun werden wir endlich das Solarfeld und die Pumpe in 2019 am neuen Brunnen realisieren. Ohne den Brunnen /Wassertank und Druck auf der Wasserleitung bekommen wir keine Zuleitung zum FAP realisiert. Auch der Bau von neuen Toiletten ist ohne ausreichend Wasser in der Nähe undenkbar. Bitte unterstützt uns weiter bei der Verbesserung der Infrastruktur in Ndofan und damit sehr viele Kinder an der BCS. Vielen Dank für die wunderbaren Hilfen bisher.

2019 Info Ndofan FAP

Unsere Mitarbeiterin Isatou startete Montag in ihren drei wöchigen Jahresurlaub. Pünktlich vor unserem Einsatz wird sie ab 14.10. wieder zwei Mal wöchentlich den FAP in Ndofan für kostenlose Behandlungen öffnen. Wir freuen uns den FAP Ende Oktober zu besuchen und werden mit Hilfe der Teammitglieder aus Oranienburg eine Inventur durchführen und die Patientenstatistik prüfen.

2019 Update: Brunnenerweiterung Ndofan

Es fehlen uns noch ca 1.200 EUR. Dann können wir endlich das Solarfeld und die Pumpe integrieren. Wir hoffen den letzten Projektabschnitt noch in 2019 zu realisieren. Ein Teil der Aktionen 2020 baut darauf auf. Ohne den Brunnen /Wassertank und Druck auf der Wasserleitung bekommen wir keine Zuleitung zum FAP realisiert. Bitte unterstützt uns weiter bei der Verbesserung der Infrastruktur in Ndofan. Vielen Dank