Schlagwort Archiv: Faraba Sutu

Projektinfo: Faraba Sutu Essensversorgung

2017_Faraba_Essen In der vergangenen Woche wurde wieder für Faraba Sutu eingekauft.  Wir hoffen, dass diesmal die Vorräte sicher verschlossen werden und es keine Unregelmäßigkeiten im Verbrauch gibt. Wir werden unseren Mitarbeiter und den Projektleiter regelmäßig kontrollieren lassen und euch berichten.

In the past week was bought again for Faraba Sutu. We hope that this time the stocks will be safely closed and there will be no irregularities in consumption. We will have regular checks on our employees and the project manager.

Dauerspender ermöglichen Projekte: Faraba

faraba

 

Allein in 2016 schaffte es eine einzige Frau über 2.000 EUR für unser Projekt in Faraba Sutu zu sammeln bzw. selbst zu spenden. Unser Mitglied Bärbel Stut arbeitet freiberuflich mit und für betriebliche Interessenvertretungen. Durch Beratung und Coaching versucht sie ihren Teil dazu beizutragen, dass sich die Arbeitsbedingungen anderer verbessern. Ihre Seminare nutzt sie seit 2012 auch, um auf die Situation in Gambia aufmerksam zu machen und für das Projekt Faraba Sutu zu werben.
Neben ihren Patenkindern in unserem Verein unterstützt sie uns auch in unglaublichem Maße in Faraba Sutu. Es ist zum großen Anteil ihr Verdienst, dass die Schulspeisung in Faraba seit November 2012 dauerhaft und konstant realisiert werden konnte.
Wir können unsere Dankbarkeit und Anerkennung schwer in Worte fassen und werden ihr den Kalender 2018 als Dankeschön übergeben. Wir freuen uns sehr, dass es Menschen wie Fr. Stut gibt, die uns helfen Gutes zu tun.

2017 Schulmaterial für Gambia

Mit unserem Projekt „Schulmaterial für Gambia“ versuchen wir das Lernen in Gambia etwas zu erleichtern. Auch hier konzentrieren wir uns auf die Schule in N´dofan, den Kindergarten in Ndungu Kebbeh und den Kindergarten in Faraba Sutu. In Deutschland werden kleine Lerntafeln erzeugt und mit Kreide nach Gambia verschifft. Diese Aktion soll die bessere Mitarbeit und das Lernen der Kinder fördern. Durch die klimatischen Bedingungen sind Vorräte an Papier schlecht zu lagern und später nicht mehr nutzbar. Wir hoffen mit diesem Lernmittel den Kindern Freude zu bringen und eine nachhaltige Lernmethode zu etablieren.

2016 Faraba Sutu – Einsatzinformation

Wir haben heute das Mittagessen in Faraba Sutu kontrolliert und das Schulende abgewartet. Es war ausreichend gekocht und am Ende waren alle Teller leer gegessen. Wir freuen uns, dass die Kinder das essen genießen und hoffen wir finden auch im nächsten Jahr ausreichend Sponsoren für die Essensversorgung.2016_Faraba_Essen
We checked the lunch in Faraba Sutu today and waited for the lessons to be finished. There was enough food and in the end all the plates were empty. We are happy that the kids can enjoy the food and we hope we can find enough sponsors for the next year.

vielen Dank – thank you – abaraka – jerejeff – aimelykati – jarama (deutsch englisch mandinka wolof jola fula)

Liebe Freunde der „Alieu Jawo Memorial Nursery School Faraba Sutu“ in Gambia,

heute komme ich zu Euch nicht als Bettler, heute komme ich zu Euch um tausendmal Danke für die Unterstützung des Kindergartens in Faraba Sutu zu sagen. Seit Anfang Oktober befinde ich mich nun wieder in Gambia. Die Kindergartenmöbel, die wir von der „Käthe Kruse Grundschule“ aus Berlin-Steglitz gespendet bekommen haben, sind alle gut angekommen und aufgestellt. Der neue Klassenraum ist gestrichen worden und der Fußboden wurde mit gebrochenen Fliesen ausgestattet. Am 18.11.2015 wurde der neue Klassenraum in Anwesenheit der Vereinsvorsitzenden vom GBG, Frau Anja Baier, eingeweiht. Nachzulesen im Facebook unter „Gesundheit und Bildung Gambia e.V.“, mit Datum vom 18.11.2015. Somit sind dank Eurer Hilfe alle Baumaßnahmen im Kindergarten abgeschlossen. Jetzt müssen wir nur noch den Kindergarten am Leben erhalten.

2015 Info: Faraba Sutu

Bei der Eröffnung des dritten Klassenraums bedankte sich die Gemeinde Faraba Sutu beim Verein. Besonderer Dank gilt dem Projektleiter Werner Rehm. Er hat in Deutschland immer wieder Spenden gesammelt. In Gambia hat er jedes Jahr das Projekt begleitet und sehr gut beendet.IMG_6145

At the opening of the third classroom, the community Faraba Sutu thanked the GBG. Special thanks goes to the project manager Werner Rehm. He has collected donations in Germany. In the Gambia, he has supported the project every year and finished it very well.

Liebe Mitglieder und Helfer, unser Projektleiter, Hr. Werner Rehm braucht dringend Eure Hilfe und Unterstützung für Faraba Sutu. Er schreibt hierzu:

im letzten Jahr hatte ich Euch um eine Spende für den Kindergarten in Faraba Sutu gebeten. Viele hatten uns geholfen. Dazu nochmals recht, recht herzlichen Dank. Somit ist jetzt auch der Klassenraum fertiggestellt, es fehlt jetzt lediglich noch der Anstrich, der im kommenden Herbst erfolgen wird. Eventuell werden wir auch noch den Fußboden mit gebrochenen Fliesen ausstatten. Somit sind dann die Bauarbeiten im Kindergarten Faraba Sutu endgültig abgeschlossen. Die Versorgung der Kinder mit dem täglichen Mittagessen wird durch regelmäßige Spenden weiter geführt.DSCI0137

Durch Spenden konnten wir in den letzten Jahren folgendes im Kindergarten in Faraba Sutu erreichen: eine Toilette für die Kinder, eine Küche für die tägliche Speisung, einen großen Pavillon für Meetings etc.., die Versorgung der Küche und der Toilette mit fließendem Wasser, der Kindergarten hat jetzt auch Strom, die Einzäunung des Kindergartengeländes und letztendlich den 3. Klassenraum.

Somit steht jetzt der Registrierung des Kindergartens nichts mehr im Wege, sie wird in den nächsten Wochen Monaten erfolgen. Die Registrierungsstelle sagte mir persönlich, dass der Kindergarten viel besser ist als viele andere Kindergärten. Darauf bin ich stolz.

Projektinfo 2014 – 2015 Faraba Sutu braucht dringend einen dritten Klassenraum

Hier seht Ihr wie unser Projekt auf der Plattform aussieht:  image 

Link

Für den Bau des neuen Klassenraumes in Faraba Sutu und den Transport der Kindergartenmöbel benötigen wir Ihre Spenden. Wir bitten daher um Hilfe, um den Kindern einen besseren Start ins Leben geben zu können.

 

Wir haben uns vorgenommen auf betterplace.org 2.000 EUR für den Klassenraum durch Spenden zu erhalten und diesen dann in 2015 zu realisieren. Wer mitmachen möchte, der gehe zu unserem Projekt.

Auch mit diesen Spenden verfahren wir getreu nach unserem Motto:

“100% Hilfe mit 100% der Spenden”

2014 Faraba Sutu – tägliches Essen als höchstes Ziel:

Wir haben im November 2012 Dank vieler Faraba Freunde und ihren Spenden die tägliche Essensversorgung in Faraba Sutu gestartet. Seit dem gab es nur eine unerfreuliche und kurzzeitige _MG_1169 Unterbrechung.  Die Versorgung und Sicherung der täglichen warmen Speise ist unser höchstes Ziel im Projekt. Durch zwei Dauerspender und Faraba Freunde ist die Versorgung 2014/15 fast gesichert. Wir bedanken uns bei G. Blattner Scholz und B. Stut für die wunderbare und langjährige Unterstützung.

Dank einer weiteren großzügigen Spende der Firma IBAK konnten wir die Wasserversorgung in 2013/2014 ermöglichen.  Zusätzlich konnten durch weitere Spenden eine Stromversorgung, ein Kühlschrank und ein Pavillon realisiert werden.

2014 kurz vor der Beendigung der Wasserversorgung der Küche/Toilette in Faraba Sutu

  DSCI0021

Die Dorfgemeinschaft hat bei allen Bauarbeiten: Steine herstellen,  Schachtarbeiten übernehmen,  Rohre/Kabel verlegen, kostenfrei  geholfen und auch weiterhin zu helfen.

 

Wir versuchen damit weiterhin das Bewusstsein für selbst erschaffene Erneuerungen und den späteren achtsamen Umgang mit diesem großen Geschenk zu erwirken und die Kosten so gering wie möglich zu halten.