Schlagwort Archiv: Geschenke

2019 Weitere Patenkindgeschenke im Norden

Wir konnten wieder ein Geschenk übergeben. Danke an die „Postboten“ – ihr seid toll. Unser Patenkind Olley N Joof (21201) hat sich sehr gefreut.

Oumie N Joof (21702) kam den weiten Weg aus Essau nach Ndofan um ihren Sack Reis abzuholen. Leider hatte sie vergessen unseren Mitarbeiter zu informieren, dass sie nicht mehr in Ndofan lebt und war für den Transport auf uns und unser Auto angewiesen.

Das erste Fahrrad des Tages wurde an Cherno Sarr (21108) inklusive Pumpe und Schloss übergeben und hat seine Augen zum Leuchten gebracht.

2019 Einsatzinfo März

Am Montag hat das Team wieder den Tag mit einem Besuch bei der Bank begonnen. Einige Abhebungen für die Ausgaben der nächsten Tage waren notwendig. Im Anschluss wurden die Fahrräder für die Patenkinder in Ndofan und Fass besorgt. Da das Team leider nicht wie erhofft die Beiladung aus dem Container entgegen nehmen konnte, muss die Lieferung und Abholung der fertigen Räder in der Fahrradwerkstatt leider verschoben werden. Paten, die ihrem Patenkind mit einem Fahrrad zum nächsten Einsatz eine Freude machen wollen, können den Vorstand gern unter info@gambia-verein.org informieren und ein Fahrrad anmelden. Wir versuchen ein dem Alter und Geschlecht passendes Fahrrad zu finden. Natürlich liefern wir alle Räder mit Pumpe und Schloss aus. Der Kauf in Gambia ist wesentlich einfacher als die Mitnahme im Gepäck.

2019 Lernanreize schaffen

Wir haben die Zeugnisse von 2017/2018 angesehen und verglichen.

In den Grundschulklassen ist Fatoumata Faal 2911 (im Schuljahr 2017/2018 6. Klasse) mit 95,12 % im Durchschnitt die Beste Schülerin gewesen.

In den Klassen 7-9 war Fatou Sanneh 31506 (im Schuljahr 2017/2018 7. Klasse) mit 85,63 % am Besten.

Und in den Klassen 10-12 war Ida Bahoum 21110 (im Schuljahr 2017/2018 11. Klasse) mit 71,62 % die Beste.

Wir ehren in 2019 in diesen drei Altersgruppen die Besten. Das Team März hat für alle drei Patenkinder ein Geschenk vom Vorstand dabei.

2019 die ersten realisierte Patenkindergeschenke

Für Jainaba gab es eine neue Ziege. Sie hatte letztes Jahr schon eine bekommen, die leider verstorben ist.

Muhammed bekam bereits sein zweites Fahrrad. Er hatte im letzten Jahr zwei Ziegen bekommen und bereits Jungtiere. Sein nächstes Fahrrad kann er sich selbst vom Erlös seiner gesponserten Ziegenzucht leisten. Wir freuen uns über diese schöne Entwicklung.

Sulayman bekam sein erstes Fahrrad und hat wie Muhammed die Chance auf eine Ziegenzucht. Seiner Familie wurde das noch einmal deutlich gesagt. Wir hoffen die in 2018 erhaltene Ziege wird dafür verwendet und unterstützt die Familie bei der Finanzierung der zukünftigen Ausbildung.

2019 Patenschulen gesucht

Unser Verein : „Gesundheit und Bildung Gambia e.V.“ wurde im April 2006 gegründet.

Wir sind als gemeinnütziger Verein in Deutschland eingetragen und berechtigt Spendenquittungen auszustellen.

Auch in Gambia sind wir als Nichtregierungsorganisation (NGO) registriert.

Wir realisieren unsere Vorhaben, medizinische Hilfe zu leisten und Schülerpatenschaften zu  vermitteln durch wachsende Mitgliederzahl und aktives Wirken „vor Ort“ in Gambia.

Allerdings benötigen wir für eins unserer größten und dauerhaften Projekte die „Schulspeisungen“ Hilfe.

Deshalb suchen wir Schulen in Deutschland die unsere Vorschulen und Schulen in Gambia gern unterstützen möchten.

Wir haben hier schon einige Ideen und freuen uns auf weitere aus den Schulen.

2019 Einsatzinfo Gerd

Seit Ende Januar ist Gerd als Projektleiter vor Ort. Er hat dem Folgeteam schon einige Aufgaben abgenommen. Die ersten 2 Solaranlagen für Patenkinder sind bereits gekauft und übergeben. Auch wurden wieder Reisspenden an Patenfamilien ausgegeben. Besonders freuen wir uns über die zusätzlichen Baukontrollen in Ndofan. Hier beenden wir hoffentlich in den nächsten Wochen einen Hausbau für ein Patenkind und starten den Nächsten. Die Preissteigerungen gerade für Baumaterial haben uns diesen Winter hart getroffen. Gerade Zement ist schwer zu vernünftigen Preisen zu bekommen. Wir verlängern damit leider die Bauzeiten und hoffen auf eine Stabilisierung der Preise zu Gunsten unserer Patenkinder.

2019 Bananenkisten für Patenkinder

Wer seinem Patenkind auch eine Bananenkiste senden möchte. Meldet sich bitte unter info@gambia-verein.org
Eine Bananenkiste hat die Maße: 50x40x25 und kostet 35 EUR je Kiste. Dabei ist der Transport in Deutschland zum Container, die Überführung und
die Auslieferung in Gambia enthalten. Pateneltern beachten bitte unsere regelmässigen Hinweise zum Inhalt und beschriften die Kiste eindeutig mit
der Nummer ihres Kindes. Wir werden die Aktionen wiederholen und bitten dennoch darum, keine verderblichen Dinge in die Kiste zu packen. Je nach Kapazität und Helfern organisiert der Vorstand die Übergabe an den Container. Die ersten Lieferungen für 2019 sind bereits anvisiert. Auch wir senden wieder medizinisches Material und sonstige Spenden als Verein. Wir werden euch weiter berichten.
……………………………………………………….
If you want to send a banana box to your godchild, please contact us at info@gambia-verein.org.

2018 Patenkindgeschenke

Für einige Patenkinder gab es im Einsatz eine vorfristige Weihnachten. Die Paten hatten den Patenkindern tolle Geschenke ermöglicht. Zwei Familien bekamen Tiere. 8 Familien konnten sich über Solar freuen. Drei Kinder bekamen ein Fahrrad, 5 Kinder bekamen Bananenkartons, 3 Familien bekamen einen Sack Reis und 8 Kinder bekamen kleinere Päckchen und Unschläge. Einige Geschenke sind noch unterwegs. So werden wir auch im März wieder einige Kinder glücklich machen.
……………………………………………………………
For some godchildren we had an early christmas during the campaign. The godparents made great gifts possible for their godchildren. Two families got animals. Eight families could be happy about solar. Three children got a bike, four children got banana boxes, three families received a sack of rice and eight children got small parcels and envelopes. Some presents are still on their way. This way we will be able again in March to make some kids happy.

Einsatzplanung 2015 in vollem Gange

In diesem Jahr sind wir leider sehr knapp mit Helfern. Anfang Oktober wird unser Projektleiter Faraba Sutu nach Gambia fliegen. Er wird uns auch bei der Schulgeldzahlung im Süden Gambias unterstützen und diese im Oktober betreuen. Anfang November wird Anja Baier folgen und mit der Unterstützung einiger Mitglieder und unserer Angestellten Lamin Bojang und Barbucarr Sarr die Auszahlung auf der Norbank nachholen. Auch in diesem Jahr sollen neue Kinder ins Programm aufgenommen werden. Diese Kinder wird das kleine Team  zu Hause besuchen und die Lebensumstände aufnehmen. Auch ein paar Geschenke, Fahrräder und Päckchen wird Frau Baier mit den Helfern verteilen. Das Große Ziel des Einsatzes: die Registrierung Faraba Sutu hängt von der Fertigstellung vom dritten Klassenraums in Faraba Sutu und die Einrichtung des Klassenraums ab. Hier haben wir die Bestätigung, dass die Registrierung in 2015 erfolgen kann.

Die Sache mit dem Fahrrad und der 9.Klasse des Rangsdorfer Gymnasiums

 

Gambia 2013 012[1]

Die Klasse 9c des Rangsdorfer Gymnasiums und ihre Lehrerin Frau Wimmer unterstützen schon seit längerem die kleine Adama Bobb, die in N´dofan, einem kleinen Dorf im Norden Gambias bisher zur Schule ging. Nur durch diese Unterstützung ist es Adama möglich weiterhin die Schule zu besuchen.