Schlagwort Archiv: medizinische Spenden

2019-2020 medizinische Hilfe

Unser Mitarbeiter Rise hat die Klinik besucht, in der man unserem neuen medizinischen Notfall Ndey hilft. Die Klinik befindet sich in der Gegend von Kunkujang. Es ist eine kleine, aber sehr gut organisierte Klinik. Nach seiner Aussage kümmert man sich dortsehr gut um die Patienten und gibt den Frauen dort Arbeit. Die Ärztin ist sehr geduldig und kümmert sich um viele Kinder und bildet auch aus, damit sie eine gute Zukunft haben. Die Klinik braucht in 2019/2020 unsere Hilfe und dringend Spenden. Der größte Teil der Medikamente wird kostenlos ausgegeben. Davon profitieren viele sehr arme Patienten, wie auch zu Beginn Ndey. Sie konnte keinen Dalasi bezahlen und wurde dennoch betreut. Für die schwierige Behandlung und das in Mengen benötigte Verbandsmaterial bezahlt der Verein nun wöchentlich und ermöglicht damit wieder die Unterstützung anderer sehr armer Patienten. Wir werden den Besuch der Klinik im Einsatzplan 2019 berücksichtigen und suchen bereits ab sofort nach medizinischen Spenden, um die gute Arbeit in dieser Klinik besser zu unterstützen. Die Bedarfsliste wird im November ergänzt, vorerst suchen wir Medizinische Sachspenden deren Ablaufdatum nach 06/2020 liegt:

2019 neues zum Container 2

Wir haben in 2019 viele Sachspenden für unsere Projekte und Aktionen erhalten. Bisher stand alles sicher und trocken in unserem Lager. Am 02.08.2019 ging ein großer Teil der Spenden nach Hamburg. Die Übergabe erfolgte heute durch Anja. Mit etwas Glück sind alle Spenden im Oktober/November in Gambia und können vom Team: Gerd, Anja und Kerstin verteilt werden. Diesmal sind medizinische Spenden, Rollstühle, Schultafeln und Bananenkisten für Patenkinder dabei. Wir bedanken uns bei allen Spendern und Helfern. Besonderer Dank geht an Thomas für den kostenlosen Transporter.
…………………………………………………………….
We received many donations in kind for our projects and campaigns in 2019. So far everything was safe and dry in our storage. On the 02.08.2019 a big part of the donations went to Hamburg. The handing over took place today by Anja. With a bit of luck all donations will be in the Gambia by October / November and can be delivered by the team: Gerd, Anja and Kerstin. This time there are many medical donations, wheelchairs, schoolboards and a banana boxes for godchilds. We thank all donators and helpers. A special thanks to Thomas for the free transport.

2019 Aufruf für medizinische Hilfe

In kurzer Zeit konnten wir viele Blutzuckermessgeräte erhalten. Dafür herzlichen Dank an alle Spender. Nun stehen wir vor der nächsten Herausforderung für die Aktion.

Ein bisher nicht bedachtes Problem sind die notwendigen Teststreifen. Mit diesem kleinen und wichtigen Detail verdienen die Firmen das eigentliche Geld. So leicht es ist Geräte zu bekommen, so schwer lassen sich gültige Teststreifen kostenfrei erhalten.

Die Streifen haben leider einen Haltbarkeitscode gespeichert, sodass der Streifen nach Ablauf nicht mehr vom Gerät anerkannt wird. Auch wenn die Streifen trocken und richtig temperiert gelagert wurden, können wir diese nicht nutzen und nach Gambia bringen. Deshalb brauchen wir eure Hilfe. Wir werden die notwendigen Streifen besorgen und Geräte nur nutzbar und mit ausreichend Teststreifen auf die Reise senden.

2019 medizinische Hilfe

Am 1.7. hat unser Mitarbeiter Rise eine Bananenkiste und die letzten medizinischen Spenden aus dem Container an das Serekunda Hospital für die medizinische Ausbildung in Gambia übergeben.

Wir danken allen Spendern und Helfern für die ermöglichte Übergabe. 

2019 erste medizinische Sachspenden erhalten

34,35,302,314.934235

Wir haben wieder eine medizinische Spende erhalten und bedanken uns bei Werner für die Spenden. Leider können wir nur die Spenden verwenden, deren Ablauf nach 03/20 liegt. Der Transport mit dem Container braucht Vorbereitung und Zeit. Die Spenden müssen bei Ankunft noch mindestens 6 Monate haltbar sein. Wir geben einen Teil der Spenden daher an andere Projekte in Deutschland. Bitte bedenkt das bei euren Sachenspenden und kontaktiert bei Fragen gern den Vorstand unter info@gambia-verein.org.
Wir geben gern Auskunft was wirklich gebraucht wird und was besser nicht nach Gambia gebracht wird.

2019 medizinische Hilfe für Isatou

Wir brauchen 20.000 Dalasi für die Diagnostik und ca 1.000 Dalasi für den Transport für Isatou und Begleitung von Ndofan in den Süden. Der Teil der Familie im Süden stellt die Unterkunft. Wir wissen noch nicht wie weit die Zahlung für die Diagnostik auch für die Anfangsbehandlung reicht und wie hoch die Kosten für die Therapie werden. Dennoch wollen wir gern diesen medizinischen Notfall aus dem Ärzteeinsatz 2019 betreuen und helfen.

Wer die Aktion unterstützen möchte, überweist bitte an unser Bankkonto IBAN: DE43160500003637000716
unter dem Stichwort : Notfall Isatou

Spendenquittung werden umgehend ausgestellt. Die notwendige Adresse bitte per PN auf Facebook oder per Email: info@gambia-verein.org

2018 First Aid Point (FAP) in N’dofan

Unsere neue Mitarbeiterin Isatou öffnet in unserem Namen den Fist Aid Point ( FAP) in N’dofan jeden Dienstag und Donnerstag. Somit stellen wir seid Anfang Juni wieder die Grundversorgung in N’dofan sicher. Ousainou kontrolliert bei seinen Besuchen die Patientenbücher und informiert uns, falls Patienten größere medizinische Probleme haben. Wir freuen uns sehr, dass die Zusammenarbeit klappt.

Ein Grund Danke zu sagen: Medizinspenden 2012

Unser besonderer Dank gilt Herrn Dr. Bille und Frau Gesper mit Ihrem Praxisteam. Ihr Engagement – sowohl bei Spendensammlungen, Einsätzen und Privatinitiativen – ist unbezahlbar.

Auch im zurückliegenden medizinischen Einsatz im I. Quartal 2012 konnten durch ihre Hilfe wieder unzählige Patienten behandelt, versorgt und kuriert werden. Aber auch viele Praxen aus unserer Umgebung haben in den zurückliegenden Monaten zahlreiche Sach- und Geldspenden für die medizinische Arbeit in Gambia gesammelt und gespendet.

Im Jahr 2012 können wir leider den Transport von Sachspenden nach Gambia nicht dauerhaft sicherstellen. Die Containerbeteiligung erfolgte in diesem Jahr sehr früh und eine weitere Beteiligung ist finanziell noch nicht gesichert.