Schlagwort Archiv: Medizinischer Einsatz

2019 medizinischer Einsatz beendet – vielen Dank

Der medizinischer Einsatz Februar 2019 ist beendet. Wir danken Frau Gesper und ihrem Team für die geleistete Arbeit und ihren ehrenamtlichen Einsatz. Es ist toll, dass Frau Gesper in diesem Jahr sogar 4 Helfer gewinnen konnte und mit ihnen gemeinsam viele Kinder untersucht hat. Ein besonderer Dank geht an unseren Praktikanten Rise für die kurzfristige Vertretung von unserem Mitarbeiter. Wir sind allen anderen Helfern: dem Fahrer und Begleiter des Teams Lamin Gai, Harald für die Fotos und Informationen und Ousainou für die Organisation der Arbeitserlaubnis ebenfalls dankbar. Hier nochmal der Einsatzplan zur Übersicht. Wenn der Bericht vom Team da ist, werden wir diesen veröffentlichen.

2019 dringende Hilfe für medizinischen Notfall

Wir haben keine guten Nachrichten vom medizinischen Team erhalten.
Das Team hat am 13.2. erneut unseren medizinischen Notfall besucht. Das Bein der Patientin bzw. die Wunde kann ab jetzt nicht mehr zu Hause versorgt werden. Es haben sich leider Eitertaschen gebildet und die Familie wurde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Numa sofort in eine Klinik muss. Das Team kann eine weitere ambulante Behandlung der Wunden nicht verantworten. Wir brauchen dringend weitere Spenden, und starten hier einen neuen Aufruf. Leider reichen nun keine einfachen Verbandsmittel mehr aus. Jetzt erwarten uns die Behandlungskosten, denn Numa muss dringend in einer Klinik versorgt werden. Bitte unterstützt unsere Hilfe und teilt unsere Beiträge. Jede noch so kleine Spende hilft.

2019 Info medizinischer Einsatz

Wir erhielten die ersten Bilder vom medizinischen Einsatz von Frau Gesper und ihrem Team. Wir werden die nächsten Tage weiter über den Einsatz berichten und haben ein Album auf Facebook für die Bilder erstellt. (nicht Facebook User nutzen bitte den Button rechts zum mitlesen ohne Registrierung bei Facebook) Wir freuen uns sehr über diesen Einsatz und sind froh, dass unser Praktikant die Vorbereitung und Begleitung einiger Einsatztage ermöglichen konnte . Wir hoffen im März den Reisebericht online zu stellen. Ihr findet dann diesen und jetzt bereits alle vergangene im Reiter : unsere Reisen.

…………………………………………………………………..

2019 medizinischer Einsatz gestartet

Unser Mitglied Gerd und unser Mitarbeiter Ousainou standen uns bei der Koordination des medizinischen Einsatzes 2019 vor Ort zur Seite. Wir hatten diesmal rechtzeitig den Termin erfahren und alle Formulare erstellt und versendet.

Frau Gesper unterstützt als Allgemeinärztin seit Jahren den Verein und ist in diesem Jahr zum 12. Mal in Gambia um dort aktive Hilfe zu leisten.

Sie hat in diesem Jahr vier freiwillige Helfer dabei. Das Team ist gestern Abend sicher in Gambia gelandet.

Mit unserer gemeinsamen Vorbereitung konnte unser Praktikant Rise zum ersten Mal die notwendige Arbeitserlaubnis für unsere deutsche Ärztin abholen. Die notwendigen Gebühren waren vorab bereits von Ousainou bezahlt.

2018 Info Medikamentenkäufe

Medizin ( see English text below)
Wir werden oft gefragt, welche Medikamente wir in Gambia kaufen. Wir kaufen in Gambia vor allem Malariamittel, Schmerz und Entzündungshemmer, aber auch einfache Fiebermittel und Säureblocker. Noch immer haben viele Menschen Probleme mit Gastritis,weil sie nicht auf das scharfe Essen verzichten und benötigen Medikamente zur Heilung. Malaria ist für wenige Euro heilbar. Wir versuchen in den Orten, wo unsere Projekte sind, diese Hilfe zu leisten.
…………………………………………………………
We are often asked what drugs we buy in Gambia. We buy mainly Malaria drugs, pain and inflammation inhibitors, but also simple fever and acid blockers in Gambia. Still, many people have problems with gastritis because they don’t have to skip the sharp food and need medication for healing. Malaria is curable for a few euros. We try to provide this assistance in the places where our projects are carried out.

2018 Einsatzbericht Frau Gesper

Jetzt ist auch der Bericht vom medizinischen Einsatz vom 28.02. -14.03. 2018 von Frau Ingrid Gesper online. Der Bericht wurde von den Medizinstudenten, die Frau Gesper begleitet haben erstellt. Wir sagen herzlich danke an Claudio Bücking und Juliana Hammer. Auch an Harald Jänike für die Fotos und den Kontakt vor Ort.

http://gambia-verein.org/wp-content/uploads/2018/04/Medizinischer-Einsatz-Gambia-2018.pdf

2018 Medizinischer Einsatz Frau Gesper

Der medizinischer Einsatz März 2018 ist beendet. Wir danken Frau Gesper und ihren Team für die geleistete Arbeit und ihren ehrenamtlichen Einsatz. Es ist toll, dass Frau Gesper 3 Helfer gewinnen konnte und mit ihnen gemeinsam viele Kinder untersucht hat. Besonderer Dank geht an den Fahrer und Begleiter des Teams Lamin Gai, Herrn Jänicke für die Fotos und Informationen und Ousainou für die Organisation der Arbeitserlaubnis. Hier nochmal der Einsatzplan zur Übersicht. Wenn der Bericht vom Team da ist, werden wir diesen veröffentlichen.

 

Freitag 2.3. Ghana Town
Montag 5.3. Tumani Tenda
Dienstag 6.3. N’dofan
Mittwoch 7.3. Laba Koreh
Donnerstag 8.3. Faraba Sutu
Freitag 9.3. Ndungu Kebbeh
Montag 12.3. Neofelleh
Dienstag 13.3. Sukuta (Kamengo)

2018 medizinischer Einsatz

Frau Gesper unterstützt als Allgemeinärztin seit Jahren den Verein und ist in diesem Jahr zum 11. Mal in Gambia um dort aktive Hilfe zu leisten.

Frau Gesper hat in diesem Jahr wieder drei freiwillige Helfer dabei. Wir hoffen das Team ist gestern Abend sicher in Gambia gelandet.

Unsere Mitglieder Gerd und Hatabou standen uns bei der Koordination des medizinischen Einsatzes 2018 im Februar vor Ort zur Seite. Wir hatten sehr kurzfristig den Termin erfahren und alle Formulare erstellt und versendet.

Mit unserer gemeinsamen Vorbereitung konnte unser Mitarbeiter Oussainou zum ersten Mal eine Arbeitserlaubnis für eine deutsche Ärztin beantragen. Die notwendigen Gebühren waren vor Anreise bezahlt.

2018 FAP unbesetzt und an GBG übergeben

Wir danken Gerd für die begleitete Übergabe des FAP in Ndofan und seinen Bericht. Die Schlüsselübergabe ist an unseren Mitarbeiter Ousainou erfolgt. Das Inventar war vollständig vorhanden und wurde uns mit einigen Bildern bestätigt. Es ist noch ausreichend  Verbandmaterial  aus der Sendung 2017 vorhanden. Das Material kann und wird von den deutschen Ärzten in 2018 genutzt werden. Gerd und Ousainou haben Stichproben zum Verfallsdatum gemacht und keine Unregelmäßigkeiten gefunden. Es sind zusätzlich noch geringe Mengen von Oralen Antibiotika und Salben vorhanden. Auch diese stehen den Teams zur Nutzung zur Verfügung. Die Patienten-, Verbrauchs Bücher sind im FAP geblieben. Hier erhielten wir den Hinweis: “ Man sollte sich eine Patienten Dokumentation überlegen, dass man eine Verlaufskontrolle hat.

2018 MOU für medizinische Arbeit wird weiter bearbeitet

In diesem Jahr ist das Team der Ärzte noch nicht fest. Wir hoffen auch in 2018 wieder freiwillige Ärzte zu finden, die gern mit uns in Gambia die medizinische Versorgung verbessern wollen und uns als Vorstand Hilfestellungen zur Beschaffung und Notwendigkeit bestimmter medizinischer Hilfsmittel geben.  Zusätzlich hat der Vorstand das große Ziel die bereits 2013 eingereichte MOU ( memorandum of understanding) mit dem Gesundheitsministerium in Gambia zu beenden. Hierzu besteht seit Ende 2017 wieder ein neuer Kontakt zum Ministerium . In der MOU soll die medizinische Arbeit des GBG geregelt und vor allem die Beschaffung zukünftiger Arbeitserlaubnisse für Mediziner erleichtert werden. Zusätzlich erhofft der GBG sich eine endgültige Betreiber Genehmigung für den FAP um die dortige Arbeit weiter auszubauen. Wir werden weiter berichten und um aktuelle Informationen ergänzen.