Schlagwort Archiv: Mitglieder

Jahreshauptversammlung „Gesundheit und Bildung Gambia e.V.“

 

Termin: am 29.03.2014

Zeit:           9:45 Uhr

Ort:            Restaurant Corallo, Fontaneplatz 1, 15834 Rangsdorf (direkt am Bahnhof )

 

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Wahl des Tagungsleiters

3. Bericht des Vorstandes zu Ergebnissen unseres Wirkens 2013

4. Finanzbericht

5. Bericht der Revisionskommission

6. Diskussion zu den Punkten 3. – 5.

7. Feststellen der Beschlussfähigkeit

8. Beschluss der Vereinsmitglieder

8.1.Entlastung des Vorstandes

8.2.Beschluss zum Finanzbericht

8.3.Beschluss zum Bericht der Revisionskommission

 

Mitgliedschaften sichern die Arbeit des GBG

Eine Mitgliedschaft im Verein “ Gesundheit und Bildung Gambia e.V. “ kosten nur 20,00 EUR im Jahr und sichert die Arbeit und Ziele des Vereins. Der Beitrag wird für den üblichen Verwaltungsaufwand verwendet.

Wie wir Ihnen schon mehrfach berichteten, können wir nur durch Mitgliedsbeiträge dieses Motto weiterhin einhalten. Der Antrag (pdf) ist ganz einfach auszufüllen. Wer Interesse an der aktiven Arbeit in Gambia oder in Deutschland für Gambia hat, kann das dort vermerken.

 

Der Vorstand stellt sich vor: Lena – Maria Goldhahn

 

L-MIch bin 30 Jahre alt (geb.13.06.1983) und seit 2007 Mitglied des GBG.

Während meines Studiums habe ich mein Auslandspraktikum in Gambia verbracht.

 

Ich hatte bereits vorher zwei Patenschaften in Gambia, die ich mit in den GBG gebracht habe und noch heute nach Ihrer Schulausbildung unterstütze.

 

Ich arbeite in Deutschland als Ärztin und habe in den vergangenen 4 Jahren alle Einsätze zur Schulgeldzahlung vor Ort begleitet.

 

Seit 2009 habe ich die Medizinische Leitung im GBG und bin seit 2012 zweiter Stellvertreter.

 

Der Vorstand stellt sich vor: Steffi Sattler

steffi_sattler Ich bin 52 Jahre alt (geb. 18.01.1961) – ich bin seit 2010 Mitglied im GBG und habe eine Schulpatenschaft für einen Jungen in N’dofan.

 

Von Beruf bin ich Staatlich geprüfte Sekretärin. Seit 2008 bin ich als Assistentin im Einkauf eines großen Unternehmens tätig.

Da ich mich sehr gern sozial engagiere, möchte ich meine Kraft und Energie in das Projekt GBG stecken und mich aktiv an den Zielen beteiligen.

 

Frau Sattler wird sich gemäß Wahl Mitgliederversammlung um den Schriftverkehr des Vereins und um die Mitgliederpflege kümmern.

 

Der Vorstand stellt sich vor: Birgit Kelling

Birgit_Kelling1Ich bin 57 Jahre alt (geb. 08.07.1955) – ich bin in 2013 Mitglied im GBG geworden und habe zwei Schulpatenschaft für Kinder in N’dofan übernommen. Ich bin Rentnerin und neu nach Rangsdorf gezogen.

 

Ich freue mich auf die neue Aufgabe und hoffe, dass mit meiner Hilfe der GBG weiter seine Ziele in Gambia umsetzen kann.

 

Frau Kelling wird sich gemäß Wahl Mitgliederversammlung um die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins und um die Mitgliederpflege kümmern.

 

Alle Vorstandsmitglieder sind unter info@@gambia-verein.com zu erreichen

Wir trauern

P2210013 Der Verein „Gesundheit und Bildung Gambia e.V.“  trauert um eines seiner Gründungsmitglieder:    

                                            Joachim Liebenow

Er hat das Wirken des Vereins und die Umsetzung einer Vielzahl von Projekten maßgeblich beeinflusst und den Großteil seiner Freizeit dem Verein und Gambia gewidmet.

 

Wir werden sein Andenken in Ehren halten und die Mitgliedsnummer 1 nicht erneut vergeben. Sie ist und bleibt immer die Seine.
Der Vorstand                                                                                    Bildarchiv 2012

Ortswechsel zur Mitgliederversammlung 27.04.2013

Liebe Mitglieder des Vereins Gesundheit und Bildung Gambia e.V.,

 

unsere Idee, die Mitgliederversammlung am 27.04.2013 im schönen neuen Rathaus von Rangsdorf durchzuführen, kommt leider zum Erliegen. Auch von so einem gemeinnützigen Verein wie unserem will die Gemeinde Rangsdorf für die Nutzung der Rathausräumlichkeiten eine Miete von 60 € einnehmen, gegen die wir ja noch nicht einmal was hätten. Gleichzeitig sollen wir aber für die 3-4 Stunden Nutzung für unseren Verein eine Haftpflichtversicherung abschließen, deren Höhe für die kurze Zeit als Mindestsatz (z.B. R+V) 142 € beträgt. Für die insgesamt 202 € kann man in Gambia 4 Kinder 1 Jahr lang zur Schule schicken oder ca. 500 kg Reis kaufen. Ausgehend von diesen Relationen lehnen wir die Gastlichkeit des Rathauses ab und nehmen dankend die Einladung des Direktors des Rangsdorfer Gymnasiums an, kostenfrei die Aula des Gymnasiums für unsere Versammlung zu nutzen. Das Rangsdorfer Gymnasium ist nur 5 Minuten vom Rathaus entfernt.

Wir laden zur Mitgliederversammlung 2013

Tagesordnung

der Jahreshauptversammlung des Vereins „Gesundheit und Bildung Gambia e.V.“

am 27.04.2013 , 10:00 Uhr, Rathaus Rangsdorf, Seebadallee, 15834 Rangsdorf

1. Begrüßung

2. Wahl des Tagungsleiters

3. Bericht des Vorstandes zu Ergebnissen unseres Wirkens 2012

4. Finanzbericht

5. Bericht der Revisionskommission

6. Erläuterungen zu den Beschlussvorlagen

7. Diskussion zu den Punkten 3. – 6.

8. Feststellen der Beschlussfähigkeit

9. Beschluss der Vereinsmitglieder

– Entlastung des Vorstandes

Vorstandswahl: 27.04.2013 – die Mitglieder treten zur Blockwahl an und stellen sich Ihnen /Euch hier vor:

Anja Baier: ich bin 35 Jahre alt (geb.05.07.1977) – ich bin eines der Gründungsmitglieder des GBG und habe hier eine Schulpatenschaft für einen Jungen in N´dofan. Ich habe mein Studium 2009 beendet und bin seitdem zurück im Vorstand des GBG. In 2010 und 2012 habe ich in Gambia die Schulgeldzahlung begleitet. Seit 2011 bin ich nicht nur für die Öffentlichkeitsarbeit, sondern auch als Vorsitzende des Vereins tätig. Ich möchte auch in Zukunft mit Hilfe meiner Mitstreiter aktiv an der Erreichung der gesetzten Ziele des GBG weiterarbeiten.

 

Mitgliedertreffen in Oranienburg

Am 09.03.2013 haben ein paar Mitglieder des Vorstandes in Oranienburg einen Teil des Medizinischen Einsatzteams 2013 getroffen. Ein Teil des Teams wurde via Skype dazu geschalten. Diese Tradition hat seid Jahren Bestand. Bei Kaffee und Schnittchen haben wir den Erläuterungen des Teams und Ihren Erfahrungsberichten gelauscht. Wir werden nachfolgend berichten, wenn die Fotos vorliegen.

 

Das Team hat nicht nur vielen Patienten helfen können, es hat auch die Registrierung des GBG in Gambia beenden können. Dies ist der erste Schritt zum Abschluss der medizinischen MOU (Memorandum of Understanding ). Ob für unsere Arbeit weitere Vereinbarungen notwendig werden,. wird sich in den nächsten Monaten herausstellen. Dank dem Team Familie Uhlmann und Familie Zanke ist der GBG in 2013 in seinem Handeln wieder ein Stück gefestigter.