Schlagwort Archiv: Ndofan

2017 Projektinformation Schulgarten N´dofan

Marianne und unser Mitarbeiter haben in N´dofan den Schulgarten kontrolliert. 2017_Ndofan_Schulgarten Im Schulgarten hat man sich tatsächlich bemüht. Trotz vier Wochen Schulpause wachsen dort jetzt Zwiebeln und auch einheimisches Gemüse. Weitere kleine Flächen waren frisch umgegraben und für die nächste Bepflanzung vorbereitet. Im Bild hat sich der Direktor von N´dofan – Mr. Haydara für euch im Schulgarten postiert. Er hatte dem Team 2016 vor der Abreise versprochen, den Schulgarten besser zu organisieren und hält sein Versprechen.

2016 Projektinfo- Sportplatz N´dofan

2016_Sportplatz_Ndofan Die Ausstattung für den neuen Sportplatz der BCS N´dofan haben wir in Deutschland gekauft. Wir haben in diesem Jahr ein Fußballfeld samt Toren, Netzen und Bällen realisiert. Die Torgestelle wurden beim Schweißer in Gambia in Auftrag gegeben. Die Körbe für den Basketballplatz haben wir ebenfalls in Deutschland bestellt. Ein großer Teil unseres Gepäcks stand neben der Medizin, der Sportplatzausstattung zur Verfügung. Wir ließen in Gambia die Stangen und Platten für die Basketballkörbe fertigen. 2016_Sportplatz_Ndofan1

 

2016 N´dofan BCS – Dankeschön an Alle

BCS_Ndofan_2016 Zum Abschluss haben wir einen Dankesbrief vom Direktor der BCS N´dofan erhalten. Der Dank gilt nicht nur uns. Die vielen Spender für Reis und N´dofan haben in diesem Jahr eine dauerhafte Unterstützung der Schulspeisung, die Sanierung der Küche und den neuen Sportplatz ermöglicht. Wir bedanken uns bei allen Spendern und laden bereits jetzt zum letzten Samstag im März zum Treffen ein. Wer möchte ist herzlich zur Mitgliederversammlung willkommen.

FAP ab Dezember 2016 wieder besetzt

Wir begrüßen unseren neuen Mitarbeiter : Lamin Sanyang. 2016_MA_FAP

 

Lamin S. wird ab  Dezember 2016 den FAP in Ndofan zwei Mal in der Woche für uns öffnen und kostenlos die Dorfbewohner, Schüler und unsere Patenkinder behandeln. Wir haben heute die Verfügung für unser Medizinkonto an Lamin S. übergeben. Zur Absicherung ist das Bankbuch weiterhin bei unserem administrativen Mitarbeiter: Lamin Bojang. Beide werden sich am Wiedereröffnungstag des FAP in Ndofan treffen und uns ab dahin regelmäßig informieren. Wir freuen uns auf die Fotos und werden euch berichten.

2016 Küchensanierung N´dofan

Im Einsatz 2015 haben wir den angebrochenen Ofen bereits besichtigt und uns2016_Küche_Ndofan war klar, dass dieser in 2016 dringend erneuert werden muss. Als wir Ende Oktober in N´dofan eintrafen, war der Ofen vollständig zerbrochen. Die Küchendamen wurden überredet, ab sofort außerhalb der Küche zu kochen. Wir konnten den örtlichen Baumeister gewinnen, den Ofen zu erneuern, die Wände auszubessern und auch zu streichen. Bei der Kontrolle am 21.11. war die Sanierung fast geschafft. Es wurde leider keine Endabnahme, da die Außenwände noch ausgebessert werden müssen. Die Farbe ist noch ausreichend da und der Zement ist bezahlt. Wir müssen hier sicherstellen, dass die Mauer bei der nächsten Regenzeit keine großen Fehler hat und damit die starken Regengüsse besser übersteht. Unser Team wird durch Frau M. Kypke in den nächsten Monaten vor Ort vertreten. M Kypke wird für uns die Endabnahme nachholen. Wir sind sehr dankbar dafür.

Ndofan BCS – erweiterte Hilfe für Oberstufe

Ndofan-Nähen Hilfe für BCS Ndofan – seit 22.8. Ist eine weitere Nähmaschine auf dem Weg nach Gambia. Wir haben diese Spende gern für Ndofan entgegen genommen und die Beiladung in einem Container organisiert. Die Nähmaschine wird im nächsten Schuljahr die vorhandenen Maschinen entlasten und den Nähunterricht der Oberstufe vereinfachen.

Help for the BCS Ndofan – since 22nd August another sewing machine is on the way to the Gambia. This sewing machine will be used in the upper classes for sewing lessons next year.

2015 Info: N´dofan

Seit unserer Gründung 2006 haben wir Patenkinder in N’dofan aufgenommen. Lange Zeit war N’dofan eine Lower Basic School (LBS) bis Klassenstufe 6. Seit 2015 ist N’dofan nun eine Basic Cycle School (BSC) bis Klassenstufe 9. In den Jahren unserer Arbeit haben wir einige Direktoren kommen und gehen sehen. Wir sind auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Direktor sehr gespannt.IMG_3996

Since our founding in 2006 we have taken godchilds in N’dofan. For a long time N’dofan was a Lower Basic School (LBS) to grade 6. Since 2015 N’dofan is now a Basic Cycle School (BSC) to grade 9. In the years of our work we have seen several principals come and go. We are very excited to work with the new principal.

REiS für die Schulküche N´dofan

IMG_1153 unser Verein hat vor einigen Jahren begonnen in Gambia etwas gegen die Auswirkungen der Spekulationen auf dem Weltmarkt und dessen Folgen für die Ärmsten zu unternehmen.

 

Bis Anfang August kann jeder Pate unter Nennung seines Patenkindes (Nr.) gern eine Reisspende überweisen. Diese wird im Einsatz Schulgeldzahlung 2013 mit an die Familie des Patenkindes ausgezahlt.

 

Allgemeine Reisspenden werden in 2013 in alter und lieb gewonnen Tradition die Schulspeisung der LBS in N´dofan unterstützen.

 

Rückblick:

 

2013 – Reis für N´dofan – Schulküche braucht erneut Unterstützung

IMG_1275 Im Winter 2012-2013 hat der GBG 1.000 € Reisspenden ( ca. 43.000 DAL ) in Ndofan zur Unterstützung der Schulküche übergeben. Leider war dies nicht ausreichend.
 
Aktuelle Meldungen vom Einsatzteam bestätigen erneut, dass die Reisvorräte aufgebraucht sind.

 

Eine spontane Spende der Fam. Dr. Uhlmann sichert die Versorgung der Schulküche für die nächsten 10 Tage. Dafür herzlichen Dank.

 

Die Reislieferungen der Regierung erfolgen laut Aussage des Teams zur Zeit nicht. Dies ist für die Aufrechterhaltung der Mittagsversorgung in Ndofan ein großes Problem. Die Kinder erhalten in der Schule oft die einzige warme Mahlzeit am Tag. Diese gilt es nun weiter zu sichern.

 

Schulgarten N´dofan gestartet

IMG_1159J. Liebenow betreut seit seiner Ankunft das Projekt Schulgarten vor Ort. Die Kalkulation der benötigten Baumaterialien für die Umrandung des Schulgartens war schnell erstellt. Am 22.11. 2012 konnte das Team eine Menge Helfer aus dem Ort bei der Arbeit antreffen. Es ist uns eine Freude, dass in diesem Jahr erstmalig die Dorfbevölkerung zur Mithilfe bewegt werden konnte. Herr Liebenow hat eigens für gambianisches Klima geeignete Sämereien mit nach Gambia gebracht und hat vor Ort schon diverse Geräte angeschafft und einen Raum zur Unterbringung in der Schule vorbereiten lassen. Näheres werden wir nach seiner Rückkehr und  zur Mitgliederversammlung berichten.