Schlagwort Archiv: Nordbank

2019/20 Info Aktion Toiletten Ndofan

Projekt 2019/2020:

Einige Mitglieder der Gemeinde Ndofan baten uns in den letzten Einsätzen, die Toilettenanlage der BCS ( Basic Cycle School) zu reparieren (siehe Foto).
Wir entschlossen uns, in Absprache mit dem Bürgermeister (Alkalo) und den Lehrern in Ndofan, die völlig verrottete Toilette nicht mehr zu sanieren und eine neue Toilettenanlage zu bauen.
Mit Hilfe eines Maurers vor Ort, den Lehrkräften und vielen Helfern aus der Gemeinde wollen wir nun für die Kinder der BCS ein sauberes und gefliestes Toilettenhaus bauen. Zum ersten sollen 8 Mädchen- und 8 Jungentoiletten entstehen. Die Toiletten werden dennoch gambische Trockentoiletten sein, da die Kinder im Norden nichts anderes kennen und benutzen würden. Zusätzlich klären wir die Zuleitung von fließendem Wasser vom Hochbehälter am neuen Brunnen. Hierbei geht es allerdings um die Verbesserung des hygienischen Standards und das Ermöglichen des Händewaschens.
…………………………………………………………….
Project 2019/2020:

2019 Erntedank Auswertung – Danke

Liebe Spender, Freunde und Unterstützer,
wir freuen uns im Rahmen der Auswertung zum Erntedankfest den aktuellen Stand aller Spenden 2019 für die Schulspeisung in Höhe von 3.360 EUR bekannt geben zu dürfen. Das ist ein super Ergebnis und wir danken jedem Einzel- und Dauerspender für die Unterstützung. Ohne euch könnten wir die so dringend notwendige Hilfe in Faraba Sutu und an der BCS Ndofan nicht ermöglichen.

2019 Auswertung letzter Flohmarkt 2019

Bärbel, Birgit und Anja haben letzten Samstag unseren letzten Flohmarktstand 2019 in Rangsdorf betreut. Wir hatten Besuch und Hilfe von Kerstin und viel Spaß. Auf dem Flohmarkt konnte Dank der Sachspenden von Mitgliedern und der fleissigen Arbeit der Helfern vor Ort der super Erlös von 100,00 EUR für die Toiletten in Ndofan eingenommen werden. Wir sind glücklich und sagen allen Spendern und Helfern herzlich Danke. Wir wiederholen die Aktion gern in 2020 und freuen uns über jeden Helfer.
…………………………………………………………………..
Bärbel, Birgit and Anja took care of our flea market stand 2019 in Rangsdorf last saturday. We had a visit and help from kerstin and a lot of fun. At the flea market we were able to collect the great amount of 100,00 EUR for the toilett building in Ndofan. Thanks to donations in kind from members and the diligent work of helpers on-site. We are happy and say thanks a lot to all donators and helpers. We are happy to repeat this campaign in 2020 and are looking forward to see helping hands.

2019 Info Ndofan FAP

Unsere Mitarbeiterin Isatou startete Montag in ihren drei wöchigen Jahresurlaub. Pünktlich vor unserem Einsatz wird sie ab 14.10. wieder zwei Mal wöchentlich den FAP in Ndofan für kostenlose Behandlungen öffnen. Wir freuen uns den FAP Ende Oktober zu besuchen und werden mit Hilfe der Teammitglieder aus Oranienburg eine Inventur durchführen und die Patientenstatistik prüfen.

2019 Info Mädchenhilfe

Wir arbeiten intensiv an der Kampagne gegen Beschneidung und freuen uns die Kampagne mit dem Team von „Daughters of Gambia“ im November in Ndofan zu starten. Die Vorbereitung und Abstimmungen laufen bereits.

Wer diese oder ähnliche Aktionen unterstützen möchte, überweist bitte an unser Bankkonto
Gesundheit und Bildung Gambia
IBAN: DE43160500003637000716
unter dem Stichwort : Mädchenhilfe

Spendenquittung werden umgehend ausgestellt. Die notwendige Adresse bitte per PN auf Facebook oder per Email: info@gambia-verein.org
……………………………………………………………………
We are working intensely at a campaign against circumcision and are happy to start it with the team of „Daughters of Gambia“ in November in N’dofan. The preparations and coordinations have already started.

2019 Schulbildung Info Teil 1

In Gambia hat sich die Einstellung zur Schulbildung in den letzten Jahrzehnten stark verändert. Besonders die Eltern, die selber nie oder nur kurz eine Schule besuchen konnten und leider den großen Teil der Analphabeten ausmachen, möchten eine sinnvolle Ausbildung für Ihre Kinder. Besonders stark setzen sich Mütter und Familienangehörige die für die Ernährung zuständig sind, für die schulische Ausbildung der Kinder ein. Dem entsprechend häufig erhalten wir in den letzten Jahren Anfragen auf Sponsoring. Dennoch können und wollen wir aus Kapazitätsgründen nicht zu viele Kinder ins Programm nehmen. Wir haben den Anspruch Kinder und Paten persönlich zu betreuen und machen das ehrenamtlich in unserer Freizeit.
…………………………………………………………………….
School education info part 1
In The Gambia the view of school education changed a lot during the last decades. Especially the parents who were not able to visit a school themselves or went there for just a short time and unfortunately make up a big part of illiterates, want an appropriate education for their children. Especially mothers and members of the family that are responsible for the food make an effort for the school education of the children. Accordingly to that we have been receiving request for donatorships frequently during the last years. Still we cannot and don’t want to take too many children into our program due to capacity reasons. We have the demand to personally take care of our children and donators and we do that honorary during our freetime.

2019 Zahnaktion geht weiter

2019 sinnvolle Patenkindgeschenke

In den vergangenen Jahren hatte wir neben Anfragen zu Geschenken, Briefen und Fahrrädern auch Anfragen zu weiteren sinnvollen Unterstützungen für die Familien der Farmerkinder in N’dofan und der umliegenden Orte auf der Nordbank. Wir haben bereits einige Tiere erworben und mit der Auslieferung ganz schön Aufmerksamkeit im Dorf erzeugt. Auch Solaranlagen für Wohnhäuser der Patenkinder wurden von einigen Paten in 2017-2019 beschafft.  Hier rechnen wir je nach Wechselkurs aktuell mit Kosten in Höhe von etwas über 50 EUR inklusive Transportkosten. Wir zahlen grundsätzlich den Rest der Spende an die Familien aus und bitten daher um Aufrunden zur Absicherung bei einem schlechten Kurs.

2019 Aktion : Bibliothek in Ndofan

Wir wollen mit unseren Büchern Interessen wecken, neugierig machen und etwas Wissen und Freude vermitteln. Leider sind Bücher in Gambia genau so teuer wie in Deutschland. Ein Lehrer verdient allerdings nur etwa 50,00 – 100,00 Euro im Monat. Ein Fachbuch kostet damit einen großen Teil seines Gehalts und ist für seine Schüler unerschwinglich. 

Leider können in Gambia auch heute noch nur ca. 40 % der Männer und geschätzt 30 % der Frauen lesen. Den Willen und Wunsch lesen zu lernen erleben wir immer wieder. Leider sind die meisten Schulen überfüllt und haben nur wenig Schulmaterial. Auch sind Bücher für die Mehrheit der Schüler kaum bezahlbar. So stehen wir oft vor dem Problem, dass Schüler lesen wollen, aber keine Möglichkeit haben. Als wir uns mit Bibliotheken und die Möglichkeit so etwas in Gambia einzuführen beschäftigen, haben wir ein tolles Projekt entdeckt und werden uns beraten lassen.

2019 Rubrik Mitglieder erzählen

Auszug aus dem Interview mit Anja nach ihrer März Reise :

„Im März hat das Team eine Rundreise über die Nordbank gemacht und viele neue Eindrücke gewinnen können. Ich habe auf der Reise sehr viele Dörfer gesehen, wo noch niemand hilft. Die Ergebnisse der letzten 13 Jahre mit dem GBG habe ich dabei doppelt realisiert. Ich bin für jeden Schritt den wir machen dankbar und freue mich an den kleinen Dingen die wir in Ndofan bereits geschaffen haben. Die Basic Cycle School Ndofan hat dank der Spender zwei Schulgärten, einen Sportplatz, neue Klassenräume, Schulmöbel, einen Spielplatz, Schulspeisung und den nahen First Aid Point und zweiten Brunnen. Die Toiletten und einen separaten Kindergarten haben wir auf der Agenda und sammeln dafür intensiver, wenn wir einen Projektleiter haben.“