Schlagwort Archiv: Schulgarten

2019 Schulgarten Ndofan

Das Team und unser Mitarbeiter Rise haben diese Woche in Ndofan den Schulgarten erneut kontrolliert. Im Schulgarten hatte man sich nach dem ersten Besuch des Teams bemüht. Weitere kleine Flächen wurden vorbereitet. Der Schulgarten soll die Schulspeisung unterstützen und ein zusätzliches Lernen im Umgang mit Pflanzen für die Kinder ermöglichen. Wir werden berichten, wenn die nächsten Helfer vor Ort waren.

2019 Schulgarten Ndofan muss besser werden

Dieses Jahr hoffen wir, dass der Schulgarten in Ndofan besser wird als letztes Jahr. Wir freuen uns über die Information, dass Ebou Sarr dieses Jahr als Mitarbeiter an die Schule zurück kommt. Er wird sich mehr auf den Garten konzentrieren und zusammen mit anderen Lehrern für Agrarwissenschaften den Schulgarten bewirtschaften. Die Kinder sollen dort nicht nur lernen, sie helfen gemeinsam ihr Schulessen zu verbessern.

2019 Schulgarten Faraba Sutu

Der Kindergarten Faraba Sutu bereichert mit dem Schulgarten seit langem das Mittagessen. Noch ist es etwas Zeit bis die Schule wieder beginnt. Die Kinder des Dorfes nutzen diese Zeit zum Anbau. In den vergangenen Wochen fehlte nur noch Mist, um die neuen Beete anzulegen. In der Zwischenzeit hat das unser Mitarbeiter Rise geregelt und die Arbeiten im Schulgarten können weiter gehen. Es ist gut, wenn trotz der Ferien die Regenzeit ausgenutzt wird und zum Schulstart im September bereits die ersten Beete Früchte tragen. Wir freuen uns auf den ersten Besuch und können es kaum noch erwarten. 

2019 Schulgarten Ndofan Kontrolle

Unser Mitarbeiter Rise hat im May in N´dofan den Schulgarten kontrolliert. Im Schulgarten hatte man sich nach Abreise der Teams März 2019 etwas bemüht. Jetzt wachsen dort Zwiebeln und wenig einheimisches Gemüse. Weitere kleine Flächen werden noch vorbereitet. Der Schulgarten soll die Schulspeisung unterstützen und ein zusätzliches Lernen im Umgang mit Pflanzen für die Kinder ermöglichen. Wir werden berichten, wenn die nächsten Helfer vor Ort waren.
—————————————————————
Our employee Rise checked the school yard in N’dofan in may. There had been small effort in the school yard since the departure of our team in march. Now there are onions and local vegetables growing. Other little areas are being prepared. The school yard is supposed to support the school meals and provide additional lessons for the children in handling plants. We will report as soon as the next helpers will be on-site.

2019 Schulgarten Ndofan

Unser Team hat in N’dofan nachfragt, was im Schulgarten der BCS passiert oder besser warum dort nicht wirklich etwas besser wird. Der Direktor war erneut nicht vor Ort. Aber es stellten sich drei Lehrer vor, die sich nun für den Schulgarten verantwortlich zeigen. Wir hoffen, dass es besser wird, wenn wir morgen zum wiederholten Male ein paar Gartenhilfen bringen.

Bei den letzten Besuchen waren alle Teams enttäuscht und haben deshalb um Besserung gebeten. Zum Vergleich konnten sich die Lehrer die Bilder aus dem Schulgarten Faraba Sutu ansehen. Wir hoffen das hat geholfen und sind auf morgen gespannt.

2019 Spendensammlung Faraba Sutu

Frühkindliche Bildung wird in Gambia staatlich nicht gefördert, hier liegt die Verantwortung in den Gemeinden. Die meisten Gemeinden können sich weder die Bezahlung der Lehrer, noch die benötigten Schulmaterialien leisten. Deshalb sind gerade Kindergärten sehr auf die Hilfe von internationalen Unterstützern angewiesen. So geht es auch der kleinen Gemeinde Faraba Sutu. Aus diesem Grund wurde 2010 der Kindergarten in Faraba Sutu als dauerhaftes Projekt vom Verein „Gesundheit und Bildung Gambia e.V.“ übernommen. Der Verein wurde bereits 2006 gegründet und ist seither stetig gewachsen. Eines der Hauptziele des Vereins ist es Kindern Zugang zu Bildung zu ermöglichen.
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, den Kindern ein angemessenes Lernumfeld zu ermöglichen. Dafür brauchen wir eure Hilfe. Jede Spende wird zu 100% für Faraba Sutu ( Schulmaterial, Schulspeisung, Aufwandsentschädigung für Lehrer) verwendet.

2019 Aktionen

Nicht jeder möchte eine langfristige Patenschaft übernehmen. Deshalb haben wir viele dauerhafte und kurzfristige Aktionen. Wer möchte, kann uns also dennoch unterstützen. In unserem Blog informieren wir über aktuelle Aktionen und Projekte. Bitte seht mal bei uns vorbei und / oder teilt den Beitrag, damit uns auch eure Freunde entdecken und folgen :

Aktionen


………………………………………………………………..
Not everybody wants to accept a long-term godparentship. That’s why we have many permanent and short-term campaigns. So if you are interested you can still support us. With our blog we inform about current campaigns and projects. Please take a look/ or share the article, so your friends can find and follow us as well:

2018 Weiterführung der Aktion Schulspeisung

Ousainou kaufte auch im Oktober Nahrungsmittel für die BCS N’dofan. Diesmal stand vorrangig Reis auf der abgestimmten Einkaufsliste. Wir werden weiter ab November auch wieder Hirse und Bohnen in N’dofan anbieten. Anja und Ousainou werden im November mit den Köchinnen und die Rezepte und den Speiseplan abstimmen. Wir werden weiter Ideen entwickeln, um die Akzeptanz der gesunden Lebensmittel zu schärfen. Ein wichtiger Schritt ist die Verbesserung des Schulgartens. Hier bauen Lehrer und Kinder zur Zeit gemeinsam das Gemüse zur Ergänzung der Schulspeisung an. Wir freuen uns auf die Besichtigung und hoffen, dass der Schulgarten den Speiseplan erweitert.

2018 Info aus Faraba Sutu

Diese Woche haben uns Bilder aus Faraba Sutu überrascht. Die ehemaligen Schüler des Kindergarten haben in einem Arbeitseinsatz geholfen das Gelände für den in der nächsten Woche beginnenden Unterricht vorzubereiten. Das hohe Grün der Regenzeit wurde eingedämmt, damit die kleinen Vorschüler besser vor Schlangen geschützt werden können. Auch wurde der Schulgarten vorbereitet. Wir werden hier in den nächsten Wochen mit den ersten Zwiebelbeeten beginnen. Wir werden uns bei den jungen Helfern im November bedanken. Ihr dürft gespannt sein. Es sind eine Menge Überraschungen im Gepäck des Teams.

2018 Schulgarten N´dofan

Unser Mitarbeiter hat beim Direktor in N’dofan nachfragt, was im Schulgarten der BCS passiert.

Der Schulgarten war die letzten Monate besser bestellt und ergänzte das Schulessen. Beim letzten Besuch waren wir enttäuscht und haben deshalb nachgefragt. Der Direktor hat uns bestätigt, dass das Gemüse geerntet und für die Schulspeisung verwendet wurde. Er hat uns gebeten, die Köchinnen und den Gartenlehrer dazu zu befragen. Das werden wir nach den Ferien nachholen. Herr Hydara versicherte aber, dass nach den Ferien wieder lokales Gemüse angepflanzt wird und weiter für sie Schulspeisung verwendet wird. Es wurde nach seiner Aussage vor den Ferien alles abgeerntet und nichts Neues gepflanzt.
Wir hoffen der Garten sieht bald wieder aus wie im Februar.