Monats Archiv: November, 2021

2021 erneute Reparatur am Spielplatz notwendig

Leider hat das Klima und der Regen am Spielplatz in unserem Kindergarten Faraba Sutu erheblich Schaden angerichtet. Bitte helft uns bei der Realisierung der Reparatur. Jeder Euro hilft. Vielen Dank für eure Unterstützung.

Wer die Aktion unterstützen möchte, überweist bitte an unser Bankkonto IBAN: DE43160500003637000716
unter dem Stichwort : Faraba Sutu
…………………………………………………………….
Unfortunately, climate and rain have caused considerable damage to our play ground in the Faraba Sutu nursery. Please help us realising this project. Every Euro helps. Thank you very much for your support.
Please pay your donation into the following bank account, if you would like to support this repair work:
IBAN: DE43160500003637000716
under the key word: Faraba Sutu

2021-22 Partner für Schulspeisung gesucht

Unser Verein : „Gesundheit und Bildung Gambia e.V.“ wurde im April 2006 gegründet.

Wir sind als gemeinnütziger Verein in Deutschland eingetragen und berechtigt Spendenquittungen auszustellen.

Auch in Gambia sind wir noch nicht als Nichtregierungsorganisation (NGO), aber als Charity Organisation registriert.

Wir realisieren unsere Vorhaben, medizinische Hilfe zu leisten und Schülerpatenschaften zu  vermitteln durch wachsende Mitgliederzahl und aktives Wirken „vor Ort“ in Gambia.

Allerdings benötigen wir für eins unserer größten und dauerhaften Projekte die „Schulspeisungen“ Hilfe.

Deshalb suchen wir Schulen in Deutschland die unsere Vorschulen und Schulen in Gambia gern unterstützen möchten.

Wir haben hier schon einige Ideen und freuen uns auf weitere aus den Schulen.

2021 Mitgliederinfo

Aus aktuellem Anlass bitten wir alle Mitglieder und Pateneltern uns zu kontaktieren, falls sich Ihre Email oder Postadresse in 2021 geändert hat. Eine Mail via Facebook oder eine E-Mail an info@gambia-verein.org wird umgehend bearbeitet. Wir möchten die Spendenquittungen und Auszahlungsbelege, sowie Kopien von Zeugnissen und natürlich Dankesbriefe versenden und brauchen die aktuellen Adressen. Wir freuen uns wenn wir alle Mitglieder erreichen und parallel auch Porto sparen können.

2021 gemeinsam gegen Malaria

Mit unserem Dauerprojekt „5 € für ein Menschenleben“ unterstützen wir in Gambia den Kampf gegen die Malaria. Eine Malariatherapie bei durchschnittlichem Krankheitsverlauf kostet ca. 200-300 Dalasi = 5 €. Für viele Familien sind selbst diese, für unsere Verhältnisse geringen Kosten, zu hoch. Denn diese Summe entspricht z.B. knapp drei Tagesverdiensten einer Krankenschwester. Deshalb bieten wir in zwei Gesundheitseinrichtungen kostenlose Malariatests und -therapien an: im First-Aid-Point der Ortschaft Ndofan und in Fatou Gaye‘s gemeinnütziger Klinik in der Nachbarschaft Kunkujang Keitaya (Old Yundum).
Besonders in der Regenzeit macht Malaria den Menschen zu schaffen und die Erkrankungsfälle häufen sich. Im subsaharischen Afrika ist Malaria zudem bei Kindern unter 5 Jahren die häufigste Todesursache. 

2021 Mitgliedschaften helfen

Unser Lieblingsspruch der Postkartensammlung mit afrikanischen Sprichwörtern ist : „Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden das Antlitz dieser Welt verändern.“ Es ist ein Sprichwort der Xhosa und passt sehr gut zu den vielen fleißigen Händen und Organisationen, die in Gambia tätig sind. Wir sind dankbar für jedes aktive Mitglied und freuen uns natürlich über jede Unterstützung. Wer Mitglied werden möchte findet den Antrag (pdf) auf unserer Seite. Er ist ganz einfach auszufüllen. Wer Interesse an der aktiven Arbeit in Gambia oder in Deutschland für Gambia hat, kann das dort vermerken.

2021 Einsatzinfo Bäume

Ein afrikanisches Sprichwort sagt : „Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor zwanzig Jahren. Die nächstbeste Zeit ist jetzt.“. Wir haben in Gambia schon viele Bäume gepflanzt und pflanzen lassen. Doch in diesem Jahr pflanzen wir besondere Bäume. In Erinnerung und als Anlaufpunkt für Mitglieder und Freunde pflanzen wir an allen Standorten unserer Arbeit der letzten 15 Jahre Bäume in Erinnerung an Kerstin und Ute. Ein Teil der Bilder sind schon da. Nächste Woche gibt es weitere Pflanzungen. Wir sind dankbar, dass alle Projekte unser Anliegen unterstützt haben und uns unterstützen.