Schlagwort Archiv: Diabetes

2021 Update medizinischer Notfall

Hier ein Update zu den Behandlungsdetails von unserem medizinischen Notfall Mariama. Sie wurde am 29. März 2021 in Fatous Klinik aufgenommen. Gemäß der Wundeinschätzung wurde ihre Behandlungsdauer auf 21 Tage geschätzt. Wir haben mit eurer Hilfe die Versorgung übernommen. In der Zwischenzeit ist Mariama mehr als doppelt so viele Tage in Behandlung. Und ihre Wunde muss weiterhin noch zweimal täglich versorgt werden. Zusätzlich ist Mariama in unserem Diabetes Programm aufgenommen. Denn sie muss täglich mit Insulin versorgt werden. Wir waren uns bewusst, dass eine diabetische Wunde nicht einfach zu behandeln ist. Und ohne eine dauerhafte Behandlung der Diabetes neue Gefahr für Mariama droht. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir Mariama noch nicht entlassen. Sie muss leider noch behandelt werden. Mariama lebt in einem weit entfernten Dorf und kann dort den Zucker nicht richtig kontrollieren lassen. In Kunkujang ist der Zucker gut unter Kontrolle. Es wird auf ihre Ernährung geachtet und natürlich auf die regelmäßige Insulininjektion. Das muss bis die Wunde vollständig geheilt ist weiter so erfolgen, bevor sie auf die orale Diabetika umgestellt werden kann.

2019 Aufruf für medizinische Hilfe

In kurzer Zeit konnten wir viele Blutzuckermessgeräte erhalten. Dafür herzlichen Dank an alle Spender. Nun stehen wir vor der nächsten Herausforderung für die Aktion.

Ein bisher nicht bedachtes Problem sind die notwendigen Teststreifen. Mit diesem kleinen und wichtigen Detail verdienen die Firmen das eigentliche Geld. So leicht es ist Geräte zu bekommen, so schwer lassen sich gültige Teststreifen kostenfrei erhalten.

Die Streifen haben leider einen Haltbarkeitscode gespeichert, sodass der Streifen nach Ablauf nicht mehr vom Gerät anerkannt wird. Auch wenn die Streifen trocken und richtig temperiert gelagert wurden, können wir diese nicht nutzen und nach Gambia bringen. Deshalb brauchen wir eure Hilfe. Wir werden die notwendigen Streifen besorgen und Geräte nur nutzbar und mit ausreichend Teststreifen auf die Reise senden.

2019 Blutzuckermessgeräte gesucht

Update:

Wir haben innerhalb von 5 Tagen fast 50 Geräte erhalten.

Vielen Dank für die Spenden und schnelle Hilfe.

Aufruf:

Uns erreichte wieder eine dringende Bitte um medizinische Sachspenden. Herr Foday Janko vom Serekunda Hospital bat uns dringend um Blutzuckemessgeräte. Wenn möglich bitte per bald per Post an uns senden. Wir starten am 01.08. zum Container, danach können nur noch begrenzte Mengen mit ins Gepäck vom Team.

Jedes Gerät kann Leben retten. Unkontrolliert ist Zucker eine schwere Erkrankung. Bitte helft uns die Kontrolle zu vereinfachen. Gern auch mit Messtreifen. Vielen Dank

…………………………..

Update: