Schlagwort Archiv: Hausbesuche

2021 Einsatzinfo Hausbesuche Nordbank

Vergangenen Monat haben Gerd und unser Mitarbeiter Rise die im November abgesagten Hausbesuche auf der Nordbank übernommen. Jedes Team braucht Rise als Hilfe zur Übersetzung der lokalen Sprachen. Die Besuche sind uns immer wichtig. Die aktuellen Bilder und alle Information wird der Vorstand an die Paten weiter geben.

2019 Verhaltenstipp

Gambia ist ein muslimisches Land und das solltet ihr bei eurer Wahl der Kleidung bedenken. Wenn ihr nicht gerade am Strand seit, solltet ihr auf Miniröcke und Tops verzichten. Es wird euch niemand etwas sagen, wenn ihr es doch tragt, aber das sind vermeidbare Fehltritte. Mit einer respektvollen Kleidung werdet ihr anders auf die liebenswerten Menschen in Gambia wirken. Das ermöglicht euch auch andere Erfahrungen als andere Touristen zu machen. Bei einer Einladung ins Haus der Familie, egal wie klein und arm es wirkt, zieht bitte immer eure Schuhe aus. Man wird euch anbieten, das nicht zu tun, aber ebenso repektvoll zu Kenntnis nehmen, dass ihr die Gepflogenheiten des Landes kennt und euch in Gambia wohl und angekommen fühlt.
…………………………………………………………………..
Behavior advise Gambia
The Gambia is a Muslim country and you should keep that in mind when choosing your clothing. If you are not at the beach, you shouldn’t wear miniskirts and tops. Nobody will say anything if you do wear those things, but it is an avoidable lapse. With respectful clothing you will have a different effect on the lovely people in The Gambia. This will help you to experience different things than the rest of the tourists. If you are invited inside the house of a family please take off your shoes, no matter how small and poor it seems to be. You will be offered not to do so, but it will be noticed as well that you know the habits of the country and that you feel comfortable being there.

2019 neue Patenkinder aus Ndofan

Vergangene Woche hat unser Mitarbeiter Rise die im März abgesagten Hausbesuche in Ndofan übernommen. Wie mit dem Team abgesprochen bekam er Unterstützung von unserem Kontakt vor Ort. Seit einigen Jahren hilft Ebou den Teams bei der Besuchsplanung. Er kennt das Dorf und die Familien und ermöglicht eine effiktive Route. Im Gegensatz zu den Teams braucht Rise keine Hilfe zur Übersetzung der lokalen Sprachen aber Ebous Ortskentnisse. Die Besuche waren notwendig und alle benötigten Information hat der Vorstand bereits erhalten. Die Vermittlung der Kinder 2019 kann nun beginnen. Wir freuen uns über die Neuaufnahmen und hoffen auf weitere Paten.

2016 Hausbesuche – Einsatzinfo

 

Wir haben in der vergangenen Woche die letzten Hausbesuche für die Aufnahme der Patenkinder für 2016 abgeschlossen. Und natürlich eine Menge der Spenden verteilt. Morgen werden die ersten Hausbesuche für die Patenkinder zum Schuljahr 2017/18 erfolgen. In guter Tradition nehmen wir hier schon dem Team vom nächsten Jahr ein paar Besuche ab. Wir müssen sowieso auf die Nordbank um den nächsten Reis für die BCS N´dofan zu kaufen und die Baumaßnahme in der Küche abzuschließen. Wir berichten morgen.