Schlagwort Archiv: Herz

2021 Update Isatou

Update: Herzkranke Isatou wartet immer noch auf OP. Aufgrund der anhaltenden Covid-19-Pandemie sind im Krankenhaus von Dakar geplante, aber verschiebbare Operationen weiterhin nicht möglich. Nachdem Isatous lebensrettende OP schon vom Dezember auf den Februar verschoben worden war, durften Isatou und ihre Mama zum OP-Termin das Krankenhaus nicht betreten. Grund dafür ist, dass dort noch immer auf allen verfügbaren Betten Covid-19-Patient*innen behandelt werden. Das Uniklinikum Dakar ist dafür Senegals Schwerpunktklinik. Die Ärzte haben mit Isatous Mama verabredet, sich zu melden, sobald wieder normale Operationen möglich sind. Drücken wir alle Isatou weiterhin die Daumen!

2021 Update medizinischer Notfall

Update: Isatous Herzoperation wegen neuerlicher Corona-Welle in Senegal erneut verschoben
Wir alle, und insbesondere Isatou, haben uns mit dem Mädchen gefreut, dass nun im Januar endlich ihre Herz-OP stattfindet und die entscheidende Wende ihres Lebens ermöglicht. Doch kurz vor Reisebeginn rief die Uniklinik Dakar an: Alle Stationen sind im Covid-Modus, die Intensivbetten entweder schon belegt oder reserviert. Denn durch Senegal rollt die zweite Welle. Immerhin steht schon der Ausweichtermin fest: 22. Februar. Wir drücken Isatou ganz, ganz fest die Daumen. Und auch allen Covid- Patient*innen im Senegal. Mögen sie die Behandlung erhalten, die sie brauchen und verdienen. Möge der Februar wieder Kapazitäten für so wichtige OP‘s wie Isatous haben!

2020 Update zum medizinischen Notfall Herz

Endich ist es soweit: Isatou ist Mitte November nach Dakar an die Universitätsklinik gereist, um ihre Herzoperation vorzubereiten. So lange hat das tapfere Mädchen warten müssen, weil die Pandemie und die Regenzeit immer wieder verzögernd wirkten. Isatou wurde in Dakar erneut den Ärzten vorgestellt, die ihre Herzoperation planen, denn die letzen Voruntersuchungen liegen schon lange zurück. Alles ist gut verlaufen. Isatou hat nun einen Operationsermin: 10. Januar 2021.

Dann ist es fast ein Jahr her, dass unsere engagierte Spendengemeinschaft es überhaupt Isatou ermöglichen konnte, auf ein gesundes Leben zu hoffen. Denn ohne euch wären wohl niemals die benötigten 7.500 € zusammengekommen, die die Operation kosten wird. Dieses Geld liegt noch immer wohlverwahrt bei Fatou Gaye, in deren Mädchenhaus Isatou lebt. Wer in Isatous strahlendes Gesicht sieht, kann ihre Glücksgefühle herauslesen 🙂