Schlagwort Archiv: Kunkujang

2021 Aufruf Sauerstoff

Wir bitten alle unsere Partnerinnen und Partner, alle hilfsbereiten Menschen um Spenden für lebensrettende Anschaffungen: insbesondere benötigen wir Geld für Sauerstoff, aber auch für Masken, Desinfektionsmittel und Seife.
In unserer Partner-Klinik in Kunkujang hat Fatou Gaye Fälle zu liegen, die dringend unsere Hilfe benötigen. Fatou hat mit ihrem Sauerstoffvorrat bereits Menschenleben gerettet – und nur mit ganz schneller und großer Unterstützung wird sie das weiterführen können. Bitte helft unseren Schützlingen, diese Pandemie zu überstehen.

Wer uns und Fatou unterstützen möchte, überweist bitte an unser Bankkonto IBAN: DE43160500003637000716
unter dem Stichwort : Klinik Kunkujang
Oder zahlt per Paypal : info@gambia-verein.org

2021 Krankenwagen für Kunkujang

Update :

Dank Anne-Katrins Blog, ihren Kollegen, Freunden und Familie haben wir bereits 4.000,00 EUR der benötigen 4.000,00 EUR erhalten. Herzlichen Dank an alle Spender und besonderen Dank an Anne-Katrin.

Ein Krankenhaus ohne Krankenwagen? – Unvorstellbar! Hebamme Anne-Katrin Klotzsch bittet um Spenden für die Anschaffung eines neuen Krankenwagens.

Anne-Katrin volontiert aktuell in Gambia/Westafrika mit Unterstützung des „Gesundheit und Bildung Gambia e.V.“ (GBG e.V.) im Kreißsaal der Sheikh-Tihami-Ibrahim-Nyass Stiftung.

Hier der Link zum ersten Bericht: http://gambia-verein.org/wp-content/uploads/2021/01/2001_Anne.pdf

2021 Ankunft medizinischer Container

Wir haben unsere größte medizinische Beiladung im Container nach Gambia gesendet. Unter anderem sind 18 Klinikbetten und 8 Inkubatoren aus Gelsenkirchen auf die Reise gegangen. Dazu kommen Zentrifugen und ein CTG für die Klinik und viele Sachspenden für das Darra. Das Kinderschutzhaus und die Klinik haben sehr viel Seife, Desinfektionsmittel, Zahnpflege und Kleidung erhalten. Der nächste Container ist bereits in Vorbereitung. Und wir werden berichten.

2021 Einsatzinfo Anne-Katrin

Seit einem ganzen Monat ist Hebamme Anne-Katrin Klotzsch nun schon ehrenamtlich für unseren Verein in Fatou Gaye‘s Klinik aktiv. Sie unterstützt vorrangig das Kreißsaal-Team und sammelt dabei professionelle, organisatorisch, ökonomische und kulturelle Erfahrungen. Im Gegenzug gibt sie, die in Deutschland auch Hebammenkunde unterrichtet, Aufbauwissen an Fatou Gaye‘s Team weiter: als Unterrichtsstunde mit Laptop-Präsentation und danach mit einer Zusammenfassung aufs Handy. – Fatous Fazit: Sehr lehrreich und unterhaltsam, bitte gerne mehr davon.
…………………………………………………………………….
For a month now, midwife Anne-Katrin Klotzsch is volunteering in our charity‘s name in Fatou Gaye‘s clinic. She primarly supports the midwife team, collecting professional, organisational, economic and cultural experiences. In return, Anne-Katrin shares updating knowledge in midwifery with her Gambian colleagues, as she is also a teacher in that subject: after giving a lesson by laptop presentation, she forwards the summery on their colleagues’ mobile phones. Fatou Gaye’s conclusion: Very educative and entertaining, keep it up!

2021 Einsatzinfo Michelle

Als ein Freund unserer freiwilligen Hebamme Anne-Katrin nutzte der Sozialpädagoge Michelle aus Dresden die Gelegenheit, sich auch in Gambia freiwillig bei uns zum Einsatz zu melden. Im Rahmen seiner Freiwilligenarbeit haben wir ihn in Absprache mit der Hausmutter ins Darra eingeladen. Wir hoffen einen ersten Eindruck zu den körperlichen und geistigen Fähigkeiten der neuen Kinder speziell der Jungs zu erfahren. Wir freuen uns bereits jetzt über die Bilder der ersten zwei Tage und auf die kommende Woche. Uns ist bewußt, dass wir auch zukünftig gezielter nach spezialisierten Teams Ausschau halten, um die Herausforderungen zu erkennen, die einige Kinder durch bereits Erlebtes in sich tragen. Schon vorher war klar, dass wir für Awa dringend Physiotherapeutische und Ergotherapeutische dauerhafte Hilfe vor Ort benötigen. Aber auch einige andere Kinder brauchen zusätzliche Unterstützung. Abhängig von den ersten Einschätzungen von Michelle werden wir weitere notwendige Hilfen mit der Hausmutter besprechen. Danach werden wir die nächsten Schritte planen, damit alle Kinder im Haus gesund aufwachsen können. Natürlich wird Michelle in den nächsten Tagen auch in unsere anderen Projekte fahren und sich einen ersten Eindruck von unserer Arbeit vor Ort machen. Uns ist klar, dass wir in einem 14 tägigen Einsatz keine Wunder erwarten können und freuen uns dennoch auf die Einschätzung eines Helfers ohne Gambiaerfahrung. Wir sind gespannt und werden berichten.

2021 Einsatz Anne-Katrin

Aktuell ist Anne – Katrin für uns im Einsatz. Ihren ersten Bericht findet ihr hier. 

Reiter : unsere Reisen

…………………………………………………………………. 
Actually Anne – Katrin is on her campaign for us. You can find the first travel information here.

2021 Vielen Dank an MHS – Zentrifuge erhalten

Wir bedanken uns bei MHS – Medical Humantarian Support für die große Hilfe und den Kauf einer Hämatokrit Zentrifuge für die Sheikh Tihami Ibrahim Nyass Foundation, Clinic & Darra.Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Aktionen.

2021 Schränke für das Schutzhaus -Darra

Weitere Schränke für das neue Darra in Kunkujang sind fertig. In Gambia hergestellt. Wir freuen uns sehr.
……………………………………………………………………. The next wardrobes for the new darra in Kunkujang are ready. Made in Gambia. We are very happy.

2021 Update medizinischer Notfall

Update: Isatous Herzoperation wegen neuerlicher Corona-Welle in Senegal erneut verschoben
Wir alle, und insbesondere Isatou, haben uns mit dem Mädchen gefreut, dass nun im Januar endlich ihre Herz-OP stattfindet und die entscheidende Wende ihres Lebens ermöglicht. Doch kurz vor Reisebeginn rief die Uniklinik Dakar an: Alle Stationen sind im Covid-Modus, die Intensivbetten entweder schon belegt oder reserviert. Denn durch Senegal rollt die zweite Welle. Immerhin steht schon der Ausweichtermin fest: 22. Februar. Wir drücken Isatou ganz, ganz fest die Daumen. Und auch allen Covid- Patient*innen im Senegal. Mögen sie die Behandlung erhalten, die sie brauchen und verdienen. Möge der Februar wieder Kapazitäten für so wichtige OP‘s wie Isatous haben!

2021 Herzlichen Dank

Wir bedanken uns erneut bei Suraya und dem Team von „Help the poor and the needy e.V.“ für die Übergabe eines speziellen Traininggerätes für unsere gehbehinderte Awa, eine weitere Kiste Masken und Krücken für die Sheikh Tihami Klinik in Kunkujang. Unser Mitarbeiter Rise hat alles mit Fatou im Dezember abgeholt. Wir freuen uns über diese Hilfe für unsere Kooperation in Kunkujang.

…………………………………………………………………….