Schlagwort Archiv: Schulspeisung

2019 Schulgarten Ndofan Kontrolle

Unser Mitarbeiter Rise hat im May in N´dofan den Schulgarten kontrolliert. Im Schulgarten hatte man sich nach Abreise der Teams März 2019 etwas bemüht. Jetzt wachsen dort Zwiebeln und wenig einheimisches Gemüse. Weitere kleine Flächen werden noch vorbereitet. Der Schulgarten soll die Schulspeisung unterstützen und ein zusätzliches Lernen im Umgang mit Pflanzen für die Kinder ermöglichen. Wir werden berichten, wenn die nächsten Helfer vor Ort waren.
—————————————————————
Our employee Rise checked the school yard in N’dofan in may. There had been small effort in the school yard since the departure of our team in march. Now there are onions and local vegetables growing. Other little areas are being prepared. The school yard is supposed to support the school meals and provide additional lessons for the children in handling plants. We will report as soon as the next helpers will be on-site.

2019 Schulessen in Ndofan in Klärung

Leider war bei allen Besuchen in der BCS Ndofan im März die Schulküche geschlossen. Das Team hatte dennoch Reis gekauft und bei seinem Besuch dabei. Die Bestellung für Öl wurde abgesagt, das Öl wie auch die Erdnusspaste noch vorrätig waren. Wir haben keine Bestellung für Hirse ausgelöst, da uns niemand der Lehrer sagen konnte, wann die Küche wieder aktiv ist. Der Direktor Herr Hydara war leider wieder nicht in der Schule um diese Dinge mit uns abzusprechen. Die Lehrer berichteten, dass keine neue Anforderung für Reis vom WFP (World food program) durch ihn erfolgte und wir können leider nicht die vollständige Versorgung übernehmen. Wir warten noch immer auf die Informationen von Herrn Hydara. Danach werden wir mit unserem Mitarbeiter versuchen einen neuen Plan zur Hilfe der Essensversorgung zu erarbeiten.

2019 Einsatzinfo März

Im Kindergarten Faraba Sutu bereichert der Schulgarten das Mittagessen. Anja hat letzten Mittwoch als einzige im Team das Essen gekostet und war begeistert. Die Früchte des Gartens werden alle genutzt. Zum Benechin gab es neben Fisch somit Kartoffel, Cassava, Aubergine, Zwiebel, Bittertomaten und Kohl. Es hat alles sehr gut geschmeckt und die Teller kamen leer zurück und die Kinder sahen sehr zufrieden aus.
…………………………………………………………………..

2019 Patenschulen gesucht

Unser Verein : „Gesundheit und Bildung Gambia e.V.“ wurde im April 2006 gegründet.

Wir sind als gemeinnütziger Verein in Deutschland eingetragen und berechtigt Spendenquittungen auszustellen.

Auch in Gambia sind wir als Nichtregierungsorganisation (NGO) registriert.

Wir realisieren unsere Vorhaben, medizinische Hilfe zu leisten und Schülerpatenschaften zu  vermitteln durch wachsende Mitgliederzahl und aktives Wirken „vor Ort“ in Gambia.

Allerdings benötigen wir für eins unserer größten und dauerhaften Projekte die „Schulspeisungen“ Hilfe.

Deshalb suchen wir Schulen in Deutschland die unsere Vorschulen und Schulen in Gambia gern unterstützen möchten.

Wir haben hier schon einige Ideen und freuen uns auf weitere aus den Schulen.

2019 Spendensammlung Faraba Sutu

Frühkindliche Bildung wird in Gambia staatlich nicht gefördert, hier liegt die Verantwortung in den Gemeinden. Die meisten Gemeinden können sich weder die Bezahlung der Lehrer, noch die benötigten Schulmaterialien leisten. Deshalb sind gerade Kindergärten sehr auf die Hilfe von internationalen Unterstützern angewiesen. So geht es auch der kleinen Gemeinde Faraba Sutu. Aus diesem Grund wurde 2010 der Kindergarten in Faraba Sutu als dauerhaftes Projekt vom Verein „Gesundheit und Bildung Gambia e.V.“ übernommen. Der Verein wurde bereits 2006 gegründet und ist seither stetig gewachsen. Eines der Hauptziele des Vereins ist es Kindern Zugang zu Bildung zu ermöglichen.
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, den Kindern ein angemessenes Lernumfeld zu ermöglichen. Dafür brauchen wir eure Hilfe. Jede Spende wird zu 100% für Faraba Sutu ( Schulmaterial, Schulspeisung, Aufwandsentschädigung für Lehrer) verwendet.

2019 Aktionen

Nicht jeder möchte eine langfristige Patenschaft übernehmen. Deshalb haben wir viele dauerhafte und kurzfristige Aktionen. Wer möchte, kann uns also dennoch unterstützen. In unserem Blog informieren wir über aktuelle Aktionen und Projekte. Bitte seht mal bei uns vorbei und / oder teilt den Beitrag, damit uns auch eure Freunde entdecken und folgen :

Aktionen


………………………………………………………………..
Not everybody wants to accept a long-term godparentship. That’s why we have many permanent and short-term campaigns. So if you are interested you can still support us. With our blog we inform about current campaigns and projects. Please take a look/ or share the article, so your friends can find and follow us as well:

Danke für Dauerspenden Schulspeisung

2018 konnten wir 2590 EUR von unserer Dauerspenderin Bärbel für die Schulspeisung verzeichnen. Seit Jahren sammelt sie eifrig auf den von ihr gegebenen Seminaren und rundet die eingesammelten Spenden auf das doppelte zum Wohle der Kinder in Gambia. Bärbel hat mit ihren Spenden einen großen Teil dazu beigetragen, dass wir die Schulspeisung immer weiter verbessern konnten.  Wir konnten mit ihrer und zusätzlicher Hilfe anderer Spender sogar den Speiseplan in Faraba Sutu in 2018 anpassen. Nun ist auch am kurzen Freitag die Versorgung sicher gestellt und mit einem warmen Frühstück realisiert. 

2018 neuer Speiseplan Faraba Sutu

Seit letzten Freitag wird erstmalig seit Einführung der Schulspeisung in Faraba Sutu auch Freitag Essen ausgegeben. Auf Wunsch der Lehrer stimmte der Projektleiter Gerd der Ausgabe von Porrege zu. Anja hat als Vertretung des Vorstandes auf die dauerhafte Ausübung der Zahnpflege bestanden und die Ausgabe dieser süßen Speise ( zum Frühstück) an diese Bedingung geknüpft. Wir freuen uns, dass ohne unsere Anwesenheit die Einführung geklappt hat und uns die Lehrer Bilder sendeten. Wir werden die Schulspeisung weiter beobachten und unangekündigt kontrollieren und hoffen im Februar von medizinischen Team ein positives Feedback zu erhalten. Vielen Dank an alle Unterstützer der Aktion Schulspeisung. Ohne eure Hilfe hätten wir den Speiseplan nicht verbessern können.
……………………………………………………………
Since last Friday dishes are handed out on Friday in Faraba Sutu for the first time since the introduction of the school meals. At the request of the teachers the project manager Gerd agreed to the distribution of Porridge. Anja insisted in the name of the executive committee on the permanent practice of the dental care and made the handing out of this sweet dish binding to that condition. We are happy that the introduction went well without our presence and that the teachers sent pictures to us. We will keep observing the school meals and check on them unannounced and hope to get a positive feedback from the medical team in February. Many thanks to all supporters of the campaign „school meals“. Without your help we wouldn’t have been able to realize the menu.

Hilfe für Aktion Schulspeisung gesucht

Für eines unserer größten und dauerhaften Projekte, die „Schulspeisungen“, benötigen wir Ihre Hilfe.

Dazu suchen wir Schulen in Deutschland die unsere Vorschule und Schule in Gambia gern unterstützen möchten. Wir haben hier schon einige Ideen und freuen uns auf
weitere aus den Schulen:

 

– Kuchenbasare für Gambia
– Projektwochen zu Afrika oder Gambia
– Flohmärkte
– Spendenläufe

 

Unten aufgeführt sind die aktuellen Projekte und Aktionen des Vereins:

– Schulspeisung Ndofan
– Zahnpflege
– Kindergarten Faraba Sutu
– Medizin

Weitere Informationen können Sie gern unter www.gambia-verein.org einsehen oder Ihre Fragen an info@gambia-verein.org senden.

Wenn Sie uns unterstützen möchten, nutzen Sie bitte unser Bankkonto:
Gesundheit und Bildung Gambia
IBAN: DE43160500003637000716
Im Verwendungszweck bitte das Stichwort der ausgewählten Aktion vermerken.

Spendenquittungen werden umgehend ausgestellt. Die notwendige Adresse bitte per PN auf Facebook oder
per E-Mail an info@gambia-verein.org

Wir danken für Ihre Unterstützung!

2018 Weiterführung der Aktion Schulspeisung

Ousainou kaufte auch im Oktober Nahrungsmittel für die BCS N’dofan. Diesmal stand vorrangig Reis auf der abgestimmten Einkaufsliste. Wir werden weiter ab November auch wieder Hirse und Bohnen in N’dofan anbieten. Anja und Ousainou werden im November mit den Köchinnen und die Rezepte und den Speiseplan abstimmen. Wir werden weiter Ideen entwickeln, um die Akzeptanz der gesunden Lebensmittel zu schärfen. Ein wichtiger Schritt ist die Verbesserung des Schulgartens. Hier bauen Lehrer und Kinder zur Zeit gemeinsam das Gemüse zur Ergänzung der Schulspeisung an. Wir freuen uns auf die Besichtigung und hoffen, dass der Schulgarten den Speiseplan erweitert.