2021 Einsatzinfo Kinderschutzhaus Kunkujang

Gerd hat Ende Mai unser Projekt Kinderschutzhaus in Kunkujang besucht und uns seinen positiven Eindruck übermittelt. Auch wenn die Betten für Europäische Verhältnisse etwas eng zusammen stehen, sind Dank eurer Hilfe überhaupt Betten im Jungshaus. Und ein Bett ist immerhin ein Bett und besser als Matratzen auf dem Boden. Gerd hat sehr gelobt wie aufgeräumt und sauber es war. Wir freuen uns über die kleinen Berichte zwischendurch und natürlich auf Gerds Reisebericht.

2021 Information Artikel

In der 2. Ausgabe 2021 von DIE HEBAMME, einer Fortbildungszeitschrift des Thieme Verlages für Hebammen im deutschsprachigen Raum hat Daniela Hausdorf-Keita von Fatou Gaye berichtet. Neben den Fachartikeln über Themen aus Schwangerschaft, Geburt und des Wochenbetts – der ersten Zeit danach – werden auch geburtshilfliche Projekte, national sowie international vorgestellt. Wir freuen uns, dass nun über 3800 Abonnent*innen sowie eine Vielzahl von geburtshilflichen Einrichtungen von Fatou Gayes Werk erfahren. Der Artikel beschreibt den Weg von den ersten Ideen und Maßnahmen bis zur vollständig ausgestatteten Privatklinik, erläutert das medizinische Handlungsspektrum, geht auf die aktuellen Hürden in der Pandemie ein und gibt Ausblick auf die weiteren Ziele. Eine gelungene Projektvorstellung!

2021 Einsatzinfo Hausbesuche Nordbank

Vergangenen Monat haben Gerd und unser Mitarbeiter Rise die im November abgesagten Hausbesuche auf der Nordbank übernommen. Jedes Team braucht Rise als Hilfe zur Übersetzung der lokalen Sprachen. Die Besuche sind uns immer wichtig. Die aktuellen Bilder und alle Information wird der Vorstand an die Paten weiter geben.

2021 Vorstellung Crew Faraba Sutu

Wir stellen euch heute die Stammcrew in unserem Kindergarten Faraba Sutu vor. Wir beginnen mit unserer Lehrerin Mai Ceesay, die gerade im Mutterschutzurlaub ist. Sie wird voraussichtlich im Juni wieder den Unterricht übernehmen.

Als zweites möchten wir Sainey Kolley, den Koranlehrer vorstellen. Er ist seit Anfang an dabei und sorgt mit seinem Unterricht für die vorgeschriebene religiöse Ausbildung.

Unterstützung haben wir seit längerem von Augustine Manneh. Er ist bereits Erzieher und studiert zusätzlich auf Lehramt. Auch Augustin ist aktiv und engagiert sich sehr für den Kindergarten. Besonders den Sport und die Freizeitgestaltung koordiniert Augustin.

2021 Platz schaffen mit Herz

„Platz schaffen mit Herz“ bietet eine nachhaltige Möglichkeit der Kleiderspende. Du sendest Otto Deine aussortierten, bitte gut erhaltenen Kleidungsstücke, Taschen, Gürtel und Schuhe portofrei zu und Otto macht aus Deiner Kleiderspende eine Wertspende, die genau dort ankommt, wo sie gebraucht wird.

Du schaffst Platz in deinem Schrank und tust gleichzeitig etwas Gutes. Jedes Kleidungsstück, welches ein zweites Leben erhält und nicht im Abfall landet, trägt zum Schutz wertvoller Ressourcen bei. Und das Beste. Wenn wir unter die ersten 100 kommen, unterstützt Otto uns mit 500,00 Euro aus den Erlösen.

Jetzt auf www.platzschaffenmitherz.de Deinen kostenlosen Paketschein ausdrucken, Paket packen und verschicken.

2021 Kindertag

Heute ist KINDERTAG! Wir grüßen alle Kinder des Planeten, besonders die Kinder in unseren Projekten, in Faraba Sutu, in Ndofan und in Kunkujang Keitaya. Ihr seid die Besten, unsere Zukunft und Hoffnung, unsere tägliche Motivation und immer wieder Grund für ein Lächeln :-). Bleibt gesund, werdet groß und stark! Wir sind an eurer Seite.
Wer unsere Kinder unterstützen mag, kann hier spenden.

Bankkonto IBAN: DE43160500003637000716
Oder per PayPal an: info@gambia-verein.org
……………………………………………………..
It‘s International Children‘s Day! We salut all the children around the globe, especially all the children in our projects. In Faraba Sutu, in Ndofan and in Kunkujang Keitaya. You are the very best, our future and hope, our daily motivation, and always a reason to smile 🙂 Stay healthy, become big and strong! We are with you.
To support our children, donate here:

2021 Projektinfo Ndofan – Bibliothek geht weiter

Info zur Aktion 2021/2022:
Bibliothek in der Basic Cycle School Ndofan

Wir haben uns entschlossen in Ndofan an der BCS die Bibliothek weiter auszubauen.

Wer die Aktion weiter unterstützen möchte, kann uns gern eine Spende für den Transport und die Fertigstellung der Regale, weitere englische Bücher oder Register zukommen lassen. Natürlich lassen wir die Regale wieder in Gambia fertigen und unterstützen damit nicht nur die BCS in Ndofan, sondern auch wieder einen Tischler vor Ort. Wer die Aktion finanziell unterstützen möchte, überweist bitte an unser

Bankkonto : Gesundheit und Bildung Gambia
IBAN: DE43160500003637000716
unter dem Stichwort : Bibliothek
…………………………………………………………………..
Information about the campaign in 2021/2022:

2021 Schulspeisung Ndofan

Rise hat im letzten Monat wieder den Einkauf für die Schulspeisung in Ndofan organisiert.Wer die Aktion unterstützen möchte, überweist bitte an unser Bankkonto IBAN: DE43160500003637000716

unter dem Stichwort : Schulspeisung

Spendenquittung werden umgehend ausgestellt. Die notwendige Adresse bitte per PN auf Facebook oder per Email: info@gambia-verein.org
………………………………………………………..
Rise organized the purchase for the school meals in Ndofan again last month.

If you want to support the campaign financially please transfer to our bank account:
IBAN: DE43160500003637000716
Using the keyword: school meals

Donation receipts will be issued immediately. Please send the necessary address by personal message on facebook or by email: info@gambia-verein.org.

2021 Update medizinischer Notfall

Hier ein Update zu den Behandlungsdetails von unserem medizinischen Notfall Mariama. Sie wurde am 29. März 2021 in Fatous Klinik aufgenommen. Gemäß der Wundeinschätzung wurde ihre Behandlungsdauer auf 21 Tage geschätzt. Wir haben mit eurer Hilfe die Versorgung übernommen. In der Zwischenzeit ist Mariama mehr als doppelt so viele Tage in Behandlung. Und ihre Wunde muss weiterhin noch zweimal täglich versorgt werden. Zusätzlich ist Mariama in unserem Diabetes Programm aufgenommen. Denn sie muss täglich mit Insulin versorgt werden. Wir waren uns bewusst, dass eine diabetische Wunde nicht einfach zu behandeln ist. Und ohne eine dauerhafte Behandlung der Diabetes neue Gefahr für Mariama droht. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir Mariama noch nicht entlassen. Sie muss leider noch behandelt werden. Mariama lebt in einem weit entfernten Dorf und kann dort den Zucker nicht richtig kontrollieren lassen. In Kunkujang ist der Zucker gut unter Kontrolle. Es wird auf ihre Ernährung geachtet und natürlich auf die regelmäßige Insulininjektion. Das muss bis die Wunde vollständig geheilt ist weiter so erfolgen, bevor sie auf die orale Diabetika umgestellt werden kann.

2021 Dankeschön – FAP 2021/22 abgesichert

In diesen Wochen freuen wir uns besonders über die erhaltene Ausschüttung aus der Ruth-Möller- Stiftung. Wir werden damit gleich zwei unserer medizinischem Schwerpunkte unterstützen und euch in den nächsten Monaten berichten was wir mit der an medizinische Arbeit gebundenen Hilfe leisten. Heute können wir schon verkünden, dass diese Sonderspende in unserem FAP die Einkäufe der benötigten Medikamente für 2021/22 vollständig absichert. Vielen Dank für diese tolle Hilfe.
…………………………………………………………….
This weeks we are particularly happy about the distribution received from the Ruth Möller Foundation. We will use it to support two of our medical focus areas and report to you in the next few months what we can do with the help tied to medical work. Today we can already announce that this special donation will completely secure our FAP’s purchases of the required medication for 2021/22. Thank you for this great help.